© © Netflix
:

Big Mouth: Die 6 lustigsten Animationsserien für Erwachsene bei Netflix

Hier geht’s derbe zu! Die zweite Staffel von Big Mouth startet auf Net­flix und hat trotz ihrer kindlichen Ani­ma­tion ein ziem­lich­es los­es Mundw­erk. Zum Staffel­start haben wir sechs der lustig­sten Ani­ma­tion­sse­rien auf Net­flix für dich zusam­menge­tra­gen, die nicht nur etwas für Kinder sind. 

Ob Sex, Kör­per­flüs­sigkeit­en oder exis­ten­tielle Äng­ste, kein The­ma ist Big Mouth zu heikel. Die von den Come­di­ans Nick Kroll und Andrew Gold­berg kreierte Ani­ma­tion­sserie auf Net­flix befasst sich auf gewitzt Art und Weise mit den Irrun­gen und Wirrun­gen der Pubertät.

© Netflix

Nick (l.), sein bester Fre­und Andrew (m.) und das Hor­mon-Mon­ster | © Net­flix

Die zwei Fre­unde Nick Birch (Kroll) und Andrew Glou­ber­man (John Mulaney) sind 13 Jahre alt und ihre Kör­p­er machen viele Verän­derun­gen durch. Der frühreife Andrew muss sich mit den „Ratschlä­gen” seines imag­inären Fre­un­des, dem Hor­mon-Mon­ster, herum­schla­gen, während Nick in sein­er Entwick­lung fest­steckt.

Der Humor in Big Mouth wirkt auf dem ersten Blick ein wenig infan­til. Aber hin­ter all den Fäkal- und Sex-Witzen ver­birgt sich ein äußerst sen­si­bler Blick auf das Erwach­sen­wer­den und The­men wie Sex­u­al­ität, Depres­sion oder Kör­per­akzep­tanz.

© Netflix

Jes­si (l.) und Mis­sy (r.) wis­sen, dass auch Mäd­chen es in der Pubertät schw­er haben | © Net­flix

Wir haben für dich noch sechs weit­ere der lustig­sten Ani­ma­tion­sse­rien bei Net­flix raus­ge­sucht, die zum Lachen und Nach­denken gle­ichzeit­ig anre­gen.

BoJack Horseman: Tiere sind auch nur Menschen

BoJack Horse­man gilt seit fünf Staffeln als ein­er der größten Seriener­folge für Net­flix. Und das zurecht! Das depres­sive Pferd BoJack Horse­man, das sich für uns als besser­er Char­lie Harp­er etabliert hat, stellt sich auf sein­er Suche nach Sinn und Glück eben­falls aller­hand exis­ten­tielle Fra­gen.

© Netflix

Absurd komisch und manch­mal ernst, das ist BoJack Horse­man | © Net­flix

Trotz der abge­dreht­en Welt von BoJack, in der Men­schen und anthro­po­mor­phe Tiere zusam­men leben, set­zt sich kaum eine andere Serie so ern­sthaft und humor­voll zugle­ich mit kom­plex­en The­men wie Depres­sion und Dro­gen­sucht auseinan­der.

Der Ein­fluss von BoJack Horse­man auf Big Mouth ist in dieser Hin­sicht unverkennbar. Grund Genug, einen Blick in die schein­heilige Welt von „Hol­ly­woo“ wer­fen.

Rick and Morty: Leben im kosmischen Chaos

In einem viel größeren Kos­mos als die vorigen Serien bewegt sich Rick and Morty. Der irre Wis­senschaftler Rick und sein ängstlich­er Enkel Morty bereisen nicht nur das Uni­ver­sum, son­dern auch diverse Par­al­lelu­ni­versen.

© Adult Swim/ Netflix

Rick und Morty debat­tieren über das Uni­ver­sum und alle anderen Uni­versen | © Adult Swim/ Net­flix

Dabei gibt es neben jed­er Menge abge­drehtem Humor aber auch viele Fra­gen zu unser­er Rolle in einem unendlichen Uni­ver­sum, in dem nichts unmöglich scheint. Denn was bedeutet das Ich eigentlich, wenn es von ihm unendlich viele Ver­sio­nen gibt?

Rick and Morty find­et auf geniale Weise den Aus­gle­ich zwis­chen sur­realem Humor und philosophis­chem Diskurs. Und auch der etwas rüpel­hafte Rick hat Witze auf Lager, die ab und an unter der Gürtellinie lan­den.

Archer: Der dysfunktionale Bond

Ges­tat­ten, Archer. Ster­ling Archer! Der (Anti-)Held der gle­ich­nami­gen Ani­ma­tion­sserie erin­nert an James Bond, allerd­ings ohne den berühmt-berüchtigten Charme, aber dafür mit ein­er Extra­por­tion Narziss­mus aus­ges­tat­tet. Gemein­sam mit den anderen Agen­ten des Geheim­di­en­stes ISIS (Inter­na­tion­al Secret Intel­li­gence Ser­vice) sorgt Archer für jede Menge Chaos.

© FX/ Netflix

Archer (m.) treibt beim Geheim­di­enst ISIS alle in den Wahnsinn | © FX/ Net­flix

Nach mit­tler­weile neun Staffeln kann Archer mit immer neuen ver­rück­ten Ideen überzeu­gen. Erst die achte Staffel ver­frachtete die gesamte Agen­ten­be­hörde in eine Pri­vat­de­tek­tei im Jahr 1947.

Egal in welchem Szenario, dem alko­holis­chen Riesen­ba­by Ster­ling Archer wid­men wir immer wieder gerne einen ordentlichen Net­flix-Binge.

Family Guy: Der Klassiker unter der Gürtellinie

Wenn wir von Ani­ma­tion­sse­rien mit der­ben Witzen sprechen, darf natür­lich auch Seth Mac­Far­lanes Fam­i­ly Guy nicht fehlen! Als die Show 1999 erst­mals auf Sendung ging, wurde sie noch als Simp­sons-Abklatsch ver­schrien und ver­schwand nach drei Staffeln wieder von den Bild­schir­men.

© FOX/ Netflix

Nicht mal Märchen­klas­sik­er sind vor Fam­i­ly Guy sich­er | © FOX/ Net­flix

Dank der lei­den­schaftlichen Fans gelang Fam­i­ly Guy allerd­ings ein echt­es Come­back und entwick­elte seit­dem über die Jahre seinen ganz eige­nen Humor. Von Abtrei­bung bis zu religiösen Fanatik­ern – nichts und nie­mand ist vor den Kalauern der Fam­i­lie Grif­fin sich­er.

Willkommen in Gravity Falls: Spaß für Jung und Alt

Okay, hier mogeln wir vielle­icht ein wenig, denn Willkom­men in Grav­i­ty Falls richtet sich nicht nur an Erwach­sene. Die Dis­ney-Serie bringt näm­lich Jung und Alt zum Lachen!

© Disney/ Netflix

Mabel und Dip­per wollen das Geheim­nis von Grav­i­ty Falls lösen | © Disney/ Net­flix

Die Geschichte um die Zwill­inge Mabel und Dip­per, die in dem Örtchen Grav­i­ty Falls ihre Ferien ver­brin­gen und dabei das Geheim­nis um ihren mys­ter­iösen Onkel lüften wollen, ist voller clev­er­er Anspielun­gen und absur­den Fig­uren.

Die einzige Kehr­seite an Willkom­men in Grav­i­ty Falls: Nach zwei Staffel sieht es so aus, als ob die Serie wohl keine Fort­set­zung erfahren wird. Das tut dem Spaß beim bin­gen der 41 Episo­den von Grav­i­ty Falls allerd­ings abso­lut keinen Abbruch.

F is for Family: Der ganz normale Familienwahnsinn

Als Stand-up Come­di­an ist Bill Burr dafür bekan­nt, kein Blatt vor den Mund zu nehmen. Und auch in sein­er ersten Ani­ma­tion­sserie F is for Fam­i­ly schlägt Burr den für ihn typ­is­chen Ton an.

© Netflix

Bei der Mur­phy-Fam­i­lie bleibt kein Auge trock­en | © Net­flix

Die teils auto­bi­ografis­che Serie befördert dich zurück in die Siebziger­jahre und direkt in die alltäglichen Ver­rück­theit­en der Mur­phy-Fam­i­lie.

Falls du noch nicht von Bill Burr gehört hast oder mit seinem Humor ver­traut bist, kann dir unser ulti­ma­tive Guide durch den Dschun­gel der Stand-up Com­e­dy mehr Auf­schluss geben. Denn sein berühmter „Insult-Humor“, also das humor­volle Ablästern über alles und jeden, kommt in F is for Fam­i­ly genau so vor, wie in seinem Stand-up-Pro­gramm.

Das könnte Dich auch interessieren