Martin Lawrence und Will Smith in Bad Boys for Life
© © Sony
:

Die 6 besten Actionkomödien, die du sehen musst

Action und Komödie: Zwei Film­gen­res, die ein­fach ide­al zusam­men­passen! Eine Priese Humor lock­ert jedes noch so inten­sive Adren­a­lin-Feuer­w­erk auf. Wir haben für dich die sechs besten Actionkomö­di­en, die du gese­hen haben musst.

Bad Boys – Harte Jungs: Lässige Sprüche, krasse Action

Vom Prinzen von Bel Air zum Bad Boy: Mit diesem Action-Knaller wurde Will Smith zum Super­star. 

Martin Lawrence & Will Smith in Bad Boys

Mar­cus (Mar­tin Lawrence) und Mike (Will Smith) sind bad boys, bad boys | © Colum­bia TriS­tar

Darum soll­test du Bad Boys sehen:

Unter der heißen Sonne von Mia­mi sollen die Cops Mike (Will Smith) und Mar­cus (Mar­tin Lawrence) einem Dro­gen­händler das Handw­erk leg­en – und mausern sich dabei zu den cool­sten Cops der Filmgeschichte.

Smith und Lawrence ver­strö­men eine unglaubliche Chemie und die läs­si­gen Sprüche fliegen dir hier wie Kugeln um die Ohren. Aber nicht nur dein Zwer­ch­fell kommt auf seine Kosten! Durch Regis­seur Michael Bays (Trans­form­erseinzi­gar­tige Insze­nierung wird jede Action­szene zu einem visuellen Spek­takel. Hier kracht und knallt es ordentlich.

Schon allein deshalb freuen wir uns, dass nach dem explo­siv­en zweit­en Teil nun auch noch eine weit­ere Fort­set­zung in die Kinos kommt: Bad Boys for Life.

Lass die Fin­ger weg, wenn…

… du kein Fan von Bays Stil bist. Der Action-Experte greift zwar für Bad Boys noch nicht so exzes­siv auf Com­put­er­ef­fek­te zurück, den­noch unter­schei­det sich der Streifen stilis­tisch kaum von seinen späteren bom­bastis­chen Fil­men, die manch­mal an Reizüber­flu­tung gren­zen kön­nen.

Hot Fuzz – Zwei abgewichste Profis: Lachen bis die Polizei kommt

Muntere Liebe­serk­lärung an das Action-Genre vom größten Film­f­reak seit Taran­ti­no.

Nick Frost & Simon Pegg in Hot Fuzz

Die Polizis­ten But­ter­man (Nick Frost) und Angel (Simon Pegg) lieben Action und Eis­creme | © Uni­ver­sal

Darum soll­test du Hot Fuzz sehen:

Regis­seur und Drehbuchau­tor Edgar Wright (Baby Dri­ver) ist ein Meis­ter, wenn es um das Ver­mis­chen ver­schieden­er Film­gen­res mit seinem speziellen Humor geht. Und Hot Fuzz – Zwei Abgewich­ste Profis ist in dieser Hin­sicht sein Meis­ter­w­erk.

Die Geschichte um den Lon­don­er Großs­tadt-Cop Nicholas Angel (Simon Pegg), der in die englis­che Prov­inz ver­set­zt wird, besticht durch messer­scharfe Dialoge, ein­er schwungvollen Hand­lung und liebevollen Ref­eren­zen an die bekan­ntesten Klas­sik­er des Actionk­i­nos. Für einen adren­a­lin­ge­lade­nen Filmabend, bei dem du herzhaft lachen kannst, ist Hot Fuzz ein­fach ide­al!

Lass die Fin­ger weg, wenn … 

… dir 121 Minuten für eine Actionkomödie zu lang sind. Nimm dir ein biss­chen Zeit, bevor du dir Hot Fuzz zu Gemüte führst.

Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis: Der Klassiker unter den Actionkomödien

Der Klas­sik­er unter den Bud­dy-Cop-Komö­di­en. Ver­passe nicht dieses Duo!

Mel Gibson & Danny Glover in Lethal Weapon

Rig­gs (Mel Gib­son) und Mor­taugh (Dan­ny Glover) sind ein ungle­ich­es Paar, aber knack­en aber jeden Fall | © Warn­er

Darum soll­test du Leathal Weapon sehen:

Als Klas­sik­er im Action-Com­e­dy-Genre gilt Richard Don­ners Lethal Weapon – Zwei stahlharte Profis. Das Polizei-Ges­pann Rig­gs (Mel Gib­son) und Murthaugh (Dan­ny Glover) bringt dich mit seinen flot­ten Sprüchen und den gegen­sät­zlichen Charak­teren garantiert zum Lachen.

Aber damit nicht genug: Die „stahlharte“ Action des Films bietet dir jede Menge Explo­sio­nen und Schießereien. Auch wenn Lethal Weapon bere­its 32 Jahre auf dem Buck­el hat, sind wir uns sich­er, dass du garantiert nie „zu alt für diesen Sch***“ bist.

Lass die Fin­ger weg, wenn …

… dir typ­isch-brachiale Action der Achtziger­jahre nicht zusagt. Rig­gs und Mur­taugh gehen nicht ger­ade zim­per­lich mit ihren Wider­sach­ern um, und der Film hält sich auch in der Gewalt­darstel­lung nicht zurück.

Du hast noch nicht genug von Klas­sik­ern des Actionk­i­nos? Hier find­est du die fünf besten Action­filme aller Zeit­en!

21 Jump Street: Ein Remake richtig gemacht

Cle­vere Neuau­flage der Achtziger-Kult­serie mit Lach­ern, Action und Herz.  

Channing Tatum & Jonah Hill in 21 Jump Street

Bei Jenko (Chan­ning Tatum) und Schmidt (Jon­ah Hill) ist Chaos vor­pro­gram­miert | © Sony Pic­tures

Darum soll­test du 21 Jump Street sehen:

Wenn Serien aus den Achtziger­jahren als Film neu aufgelegt wer­den, sorgt das bei vie­len ehe­ma­li­gen Fans für Augen­rollen. Nicht aber bei Phil Lords und Chris Millers 21 Jump Street! Das Remake der Krim­is­erie, in der John­ny Depp einst sein Schaus­pield­e­büt gab, übern­immt lediglich die Prämisse, stellt sie aber auf den Kopf.

Die Idee von zwei Under­cov­er-Cops (Jon­ah Hill, Chan­ning Tatum) an ein­er High School wird bei 21 Jump Street von vorn­here­in ins Lächer­liche gezo­gen, ohne dabei albern zu wirken. Neben dynamisch insze­niert­er Action und über­raschen­den Momenten, bietet der Streifen auch jede Menge Herz. Der Nach­fol­ger mit dem Titel 22 Jump Street ste­ht dem übri­gens in nichts nach. Mal sehen, ob auch der dritte Teil 23 Jump Street an den Erfolg der Kul­trei­he anknüpfen kann.

Lass die Fin­ger weg, wenn …

… du ein inten­sives Crime-Dra­ma erwartest. Gle­ich mit der ersten Szene macht dir 21 Jump Street klar, dass du den Film genau so wenig ernst nehmen soll­test, wie er es selb­st tut.

True Lies – Wahre Lügen: Arnie lässt die (Lach-)Muskeln spielen

Action-Experten James Cameron und Arnold Schwarzeneg­ger in Höch­st­form.

Arnold Schwarzenegger in True Lies

Bei Agent Har­ry Tasker (Arnold Schwarzeneg­ger) haben Ter­ror­is­ten nichts zu lachen | © 20th Cen­tu­ry Fox

Darum soll­test du True Lies sehen:

Bei Regis­seur James Cameron (Avatar) erwartet dich immer Action-Extrav­a­ganz. Zwis­chen seinen Megablock­bustern Ter­mi­na­tor 2: Tag der Abrech­nung und Titan­ic drehte der Kanadier True Lies – Wahre Lügen, wo Arnold Schwarzeneg­ger als Geheim­a­gent Har­ry Tasker sein Beruf­sleben vor Frau und Tochter (Jamie Lee Cur­tis & Eliza Dushku) geheim hal­ten muss.

Als ein Remake der franzö­sis­chen Komödie La Totale! nimmt True Lies Agen­ten­filme auf her­rlich über­zo­gene Weise aufs Korn. Für bestes Action-Pop­corn-Kino ist hier den­noch gesorgt.

Lass die Fin­ger weg, wenn …

… du etwas anderes, als einen typ­is­chen Arnie-Film erwartest. Hier wird geballert und in die Luft gesprengt was das Zeug hält.

Lust auf mehr geheime Mis­sio­nen? Wir haben für dich die 10 besten Agen­ten­filme für deinen näch­sten Filmabend parat.

Rush Hour: Jackie Chan, Meister der Actionkomödie

Die Leg­ende des Kung-Fu-Kinos trifft auf die größte Plap­per­tasche aus Los Ange­les.

Jackie Chan & Chris Tucker in Rush Hour

Die bei­den haben (fast) alles im Griff: Inspec­tor Lee (Jack­ie Chan) und Detec­tive Carter (Chris Tuck­er) | © BMG

Darum soll­test du Rush Hour sehen:

Wenn es um Actionkomö­di­en geht, kann wohl nie­mand Jack Chan das Wass­er reichen! Der Hongkonger kann mit seinen gefährlichen Stunts und per­fek­ten einge­set­zten Slap­stick-Ein­la­gen seit mehr als 40 Jahren Film­fans weltweit begeis­tern. Und Rush Hour bildet da keine Aus­nahme.

In der Bud­dy-Cop-Komödie müssen ein ungle­ich­es amerikanisch-chi­ne­sis­ches Polizis­ten-Duo (Jack­ie Chan & Chris Tuck­er) die ent­führte Tochter des chi­ne­sis­chen Kon­suls in Los Ange­les auf­spüren. Die Chemie zwis­chen Chan und Tuck­er stimmt ein­fach, was für Lach­muskeln im Dauere­in­satz sorgt, während die Non-Stop-Action deinen Adren­a­lin­spiegel in die Höhe treibt.

Lass die Fin­ger weg, wenn …

… du empfind­liche Ohren hast. Chris Tuck­ers schrille Stimme kön­nte sog­ar Glas zum Zer­sprin­gen brin­gen.

Das könnte Dich auch interessieren