Bad Boys 3: Trailer, Infos zum Cast & mehr

Will Smith und Martin Lawrence in Bad Boys 2
Freud im Büro
Witcher Geralt und Yennefer

Bad Boys 3: Trailer, Infos zum Cast & mehr

Obwohl bere­its 2008 Pläne für „Bad Boys 3” bestätigt wur­den, dauerte es fast zehn Jahre, bis Sony Pic­tures die Fort­set­zung offiziell ankündigte. Unter dem Titel „Bad Boys for Life“ machen die bei­den Detec­tives Mike Lowrey (Will Smith) und Mar­cus Bur­nett (Mar­tin Lawrence) 2020 wieder Jagd auf die schw­eren Jungs. Nun ist auch der erste Trail­er zum drit­ten „Bad Boys”-Film erschienen.

Trailer zu „Bad Boys 3” enthüllt

Rund 17 Jahre nach „Bad Boys II” (2003) geht es weit­er: Mar­cus Bur­nett und Mike Lowrey tun sich ein let­ztes Mal zusam­men und räu­men üble Ver­brech­er aus dem Weg. Jet­zt ist zu „Bad Boys for Life” auch ein erster offizieller Trail­er erschienen, der reich­lich Action­se­quen­zen für Dich bere­i­thält:

Video: Youtube / Will Smith

Wann kommt  „Bad Boys 3” in die Kinos?

Anfang des näch­sten Jahres kannst Du Dir den Film im Kino anse­hen: Am 17. Jan­u­ar 2020 find­et die Fort­set­zung ihren Weg in die US-Licht­spiel­häuser. Der deutsche Kinos­tart ist einen Tag vorher. Du kannst das dritte Aben­teuer des ikonis­chen Duos also bere­its ab dem 16. Sep­tem­ber erleben.

Irrungen und Wirrungen mit gutem Ausgang

Die Entste­hungs­geschichte des Films ist lang und gle­icht ein­er Odyssee: So wurde die Pla­nung von vie­len Unstim­migkeit­en und neg­a­tiv­en Nebengeräuschen begleit­et. Im Juni 2014 gab der Pro­duzent Jer­ry Bruck­heimer bekan­nt, dass der Drehbuchau­tor David Guggen­heim („Des­ig­nat­ed Sur­vivor“) eine erste Sto­ry­line ver­fassen würde. Kurze Zeit später nahm das ganze Form an und es hieß, dass „Bad Boys 3“ im Feb­ru­ar 2017 in die Kinos käme. Sog­ar ein viert­er Teil war bere­its im Gespräch – Pustekuchen. Obwohl Teile des Casts schon seit Län­gerem standen, mussten die Pro­duzen­ten den Drehbe­ginn immer wieder ver­schieben. Im August 2017 sagte Mar­tin Lawrence gar, der Streifen würde über­haupt nicht zus­tande kom­men, was nicht zulet­zt an den vollen Ter­minkalen­dern der Haupt­darsteller lag.

Der Okto­ber 2018 ver­sorgte die Fans dann aber mit guten Nachricht­en: Mit Joe Pan­to­liano (Cap­tain Howard) und There­sa Ran­dle (Mar­cus’ Frau) kon­nten die Pro­duzen­ten gle­ich zwei Darsteller aus den vorheri­gen Fil­men für das Pro­jekt gewin­nen. Nicht dabei ist Regis­seur Michael Bay, der die ersten bei­den „Bad-Boys“-Teile insze­niert hat.

Am 14. Jan­u­ar 2019 starteten in Atlanta, Geor­gia, dann endlich die Drehar­beit­en und wur­den Anfang Juni in Mia­mi abgeschlossen. Zwis­chen­durch nahm das Team auch einige Szenen in Mexiko-Stadt auf. In unter­ste­hen­dem Video gewährt Will Smith Dir einen kleinen Ein­blick ins Set:

Video: Youtube / Will Smith

Infos zum Cast

Erwartungs­gemäß übernehmen Will Smith und Mar­tin Lawrence wieder die Haup­trollen in „Bad Boys 3“ und liefern sich heiße Schießereien mit den Ganoven. Wie bere­its erwäh­nt, sind auch Joe Pan­to­liano und There­sa Ran­dle erneut mit von der Par­tie. Dazu gesellt sich das Who’s Who Hol­ly­woods: Alexan­der Lud­wig („Vikings“), Vanes­sa Hud­gens („High School Musi­cal 3“), Pao­la Núñez, Jacob Sci­pio sowie die Mexikaner­in Kate del Castil­lo.

Das ist über die Handlung bekannt

Wirk­lich viele Details zur Hand­lung sind noch nicht durchge­drun­gen. Auch der erste Trail­er enthüllt nur wenig – stattdessen gibt es mas­sig Schuss­wech­sel, wilde Aut­o­fahrten und Explo­sio­nen zu sehen. Allerd­ings deutet der Clip an, dass Mar­cus in ein­er Midlife-Cri­sis steckt. Als ein mächtiger mexikanis­ch­er Dro­gen­baron (Jacob Sci­pio) sein Leben in Gefahr bringt, tut sich Mar­cus ein let­ztes Mal mit seinem Part­ner Mike zusam­men.

Hast Du die ersten bei­den „Bad-Boys“-Filme gese­hen? Was erwartest Du von „Bad Boys for Life“? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Titel­bild: Pic­ture Alliance / Everett Col­lec­tion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren