Aber Bergen: Alles, was Du über die norwegische Anwaltsserie wissen musst

Aber Bergen
Elisabeth Moss in Der Unsichtbare
Freud im Büro
:

Aber Bergen: Alles, was Du über die norwegische Anwaltsserie wissen musst

Hast Du schon von der pack­enden Anwaltsserie um die Kan­zlei Aber Bergen gehört? Sie ist ab sofort exk­lu­siv auf Voda­fone GigaTV ver­füg­bar. Zum deutschen Serien­start geben wir Dir einen Ein­stieg in die Sto­ry und stellen Dir die Hauptcharak­tere Erik Aber und Elea Bergen vor. Na dann: „Film ab!“

Der kalte Nor­den über­rascht immer wieder mit Film- und Serien­high­lights, die inter­na­tionales Poten­tial haben. Wir erin­nern uns an die dänis­che Polit­serie Bor­gen – Gefährliche Seilschaften. Mit der nor­wegis­chen Serie Aber Bergen ste­ht Dir nun ein ver­gle­ich­bar­er Trip ins Haus: durch Gerichtssäle, Intri­gen­sümpfe und gebroch­enen Herzen.

Aber gegen Bergen

Erik Aber (Odd-Mag­nus Williamson) und Elea Bergen (Ellen Dor­rit Petersen) gehören zu den hart­näck­ig­sten und erfol­gre­ich­sten Strafvertei­di­gern im nor­wegis­chen Bergen – ja, die Stadt heißt auch so. Ihre Kan­zlei Aber Bergen ist bekan­nt für teils ungewöhn­liche Meth­o­d­en und eine regel­rechte Ver­bis­senheit, wenn es darum geht, Unschuldige zu vertei­di­gen. Doch sie teilen sich nicht nur die Agen­tur. Erik und Elea teil­ten auch mal Herz, Haus und Hof miteinan­der. Zumin­d­est bis Elea Erik vor die Tür geset­zt hat. Nun müssen sie bei jed­er neuen Her­aus­forderung beweisen, dass sie Beruf und Pri­vatleben tren­nen kön­nen. Sei es nun bei ein­er nieder­schmettern­den Steuer­prü­fung oder der Mor­dan­klage eines Fre­un­des. Und die Erziehung eines Teenagers wird auch nicht ein­fach­er, wenn sich die Eltern nicht grün sind. Oder sich doch grün sind? Denn so richtig klar ist es nie, ob die zwei nun miteinan­der oder gegeneinan­der spie­len.

Aber mit Bergen: schrullig, sexy, seriös

Das neuseeländis­che Mag­a­zins Denizen beschrieb die Serie tre­f­fend als Mis­chung aus der schrul­li­gen Attitüde von Ally McBeal, der Ern­sthaftigkeit von Law & Order und der Sexy­ness von Suits.

Das liegt zu weit­en Teilen natür­lich an den Charak­teren. Erik Aber, der exaltierte Staran­walt, ist ein Bad Boy wie aus dem Buch. Auf­fäl­lige Tat­toos, auf­fäl­lige Klei­dung, auf­fäl­lig respek­t­los gegenüber Obrigkeit­en. Da wacht er mit starken Erin­nerungslück­en neben ein­er blonden und ein­er rothaari­gen Frau auf, erzählt dem geg­ner­ischen Anwalt nur Minuten später, dass seine Arbeit Zeitver­schwen­dung ist und beschw­ert sich kurz danach über die neue Kol­le­gin in sein­er eige­nen Kan­zlei – vornehm­lich, weil sie zu attrak­tiv für ihn sei.

Die Dynamik von Aber Bergen entspringt dem Feuer, das zwis­chen Erik und sein­er Ex-Frau-aber-immer-noch-Part­ner­in Elea Bergen lodert. Alt­modisch kön­nte man an dieser Stelle wohl von ein­er kühlen Blon­dine reden, aber das wäre allzu platt. Tat­säch­lich besticht der Charak­ter Elea Bergen mit ein­er Entschlossen­heit, die sich nicht in Äußer­lichkeit­en wider­spiegelt, son­dern in Entschei­dun­gen.

Wenn sie nach ein­er anstren­gen­den Debat­te mit ihrem Ex-Mann einen ange­bote­nen Drink nach kurzem Zögern ablehnt, damit sie sich auf einen Fall konzen­tri­eren kann, riecht es nach Zwies­palt. Im Inter­view beschreibt Darstel­lerin Ellen Dor­rit Petersen ihre Fig­ur wie fol­gt: „Sie lebt für den Sieg und tut fast alles dafür, um zu gewin­nen. Ihr moralis­ch­er Kom­pass zieht sie immer auf die Seite der Schwäch­sten in der Gesellschaft. Und sie glaubt tat­säch­lich noch an Gerechtigkeit. Nur ihr Glaube ans Gewin­nen ist noch ein biss­chen stärk­er.“

Bergen in Bergen: Zwischen Männerdomäne und Frauenbild

Dass die Hand­lung der Serie in Bergen, der zweit­größten Stadt Nor­we­gens, ange­siedelt ist und sich auch die Pro­tag­o­nistin Elea Bergen mit dem Gefühl der Zweitk­las­sigkeit herum­schlägt, kann ein Zufall sein, muss es aber nicht. Im fea­tured-Inter­view erzählt Ellen Dor­rit Petersen von den Prob­le­men, mit denen ihre Fig­ur beru­flich zu kämpfen hat:

„Was Elea in ihrer Kan­zlei auf die Palme bringt ist, dass alle in der Fir­ma Erik als Chef anse­hen, obwohl die bei­den gle­ich­berechtigte Part­ner sind und Elea den Laden die meiste Zeit auch führt - zumin­d­est empfind­et sie das so.“

Emanzi­pa­tion ist kein zen­trales The­ma in Aber Bergen, trotz­dem spielt sie in punc­to Charak­terze­ich­nung eine große Rolle: „Elea ist defin­i­tiv eine starke Frau. Sie hat Kar­riere in der män­ner­do­minierten Anwaltswelt gemacht, ohne dabei ihre warme, fem­i­nine Seite zu ver­lieren. Dabei ste­ht sie stark und gle­ich­berechtigt Seite an Seite mit ihren männlichen Kol­le­gen in einem Geschäft, das immer noch recht frauen­feindlich ist. Und sie ist klug. Elea pflegt die Beziehun­gen zu ihren weib­lichen Kol­legin­nen, ohne diese und ihr Ver­hal­ten zu verurteilen. Meine Schaus­piel­er-Kol­legin­nen und ich kon­nten uns stark in die Entwick­lung der weib­lichen Charak­tere und ihren Beziehun­gen zueinan­der ein­brin­gen. Einige Hand­lungsstränge und Szenen wur­den danach geschrieben, was wir bei den Drehar­beit­en der ersten Staffel entwick­elt haben.“

Aber Bergen exklusiv auf GigaTV schauen

In Deutsch­land ist die erste Staffel von Aber Bergen exk­lu­siv auf dem Stream­ingkanal Cirkus über Voda­fones TV-Plat­tform GigaTV erhältlich. Neukun­den von GigaTV bekom­men das Serien­paket von Cirkus die ersten drei Monate lang kosten­los und das Beste daran – nach den kosten­freien drei Monat­en endet das Abo automa­tisch. Somit gibt es keine Fol­gekosten für Dich. Sollte Dir Cirkus gefall­en haben, kannst Du den Sender aber natür­lich für nur 3,99 Euro monatlich auf GigaTV hinzubuchen. Mehr Infor­ma­tio­nen zu GigaTV find­est Du unter www.vodafone.de/gigaTV.

Der Stream­ingkanal Cirkus bietet neben Aber Bergen auch noch anderen Spitzen­pro­duk­tio­nen der europäis­chen Fernsehland­schaft, darunter die Serien­adap­tion der Agatha-Christie-Rei­he um den Meis­ter­de­tek­tiv Her­cule Poirot und das britis­che Krim­i­high­light Der junge Inspek­tor Morse.

Aber Bergen

Genre: Anwaltsserie

Ver­füg­barkeit: Staffel 1 exk­lu­siv im Serien­paket von Cirkus bei Voda­fone GigaTV erhältlich  

Episo­den: Zehn Episo­den à 40 Minuten

Kennst Du die Anwaltsserie aus dem kühlen Nor­den schon? Und welche Serien hast Du auf Cirkus TV noch für Dich ent­deckt? Wir freuen uns auf Deine Neuent­deck­un­gen in den Kom­mentaren.

Titel­bild: © ITV Stu­dios Nor­way 2017.  All rights reserved.  Licensed by ITV Stu­dios Glob­al Enter­tain­ment.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren