Das Logo des 13th Street Shocking Short Award vor einer geöffneten Tür, aus der Licht strömt.
© 2020 NBCUniversal. All rights reserved
Der Herr der Ringe: Die Rückkehr des Königs
Harry Bosch in der Amazon-Mutterserie "Bosch"

13th Street Shocking Short 2020 mit Special Content bei Vodafone GigaTV

Das Jahr 2020 ist auch für Filmemach­er kein leicht­es. Um New­com­ern der Branche in Zeit­en von Coro­na Mut zu machen, ver­stärkt NBCU­ni­ver­sal sein Engage­ment für die Nach­wuchs-Förderung. Bei der 21. Aus­gabe des Kurz­film­preis­es „13th Street Shock­ing Short“ lobt das Medi­enun­ternehmen ein­ma­lig ein zusät­zlich­es Preis­geld aus. Ab dem 3. Juli kannst Du den Gewin­ner­film und weit­eren Spe­cial Con­tent in der Mediathek von Voda­fone GigaTV abrufen.

Mit dem Kurz­film­preis 13th Street Shock­ing Short fördert der Crime-Sender seit über 20 Jahren den Film­nach­wuchs. Diese Tra­di­tion hält das betreibende Medi­enun­ternehmen NBCU­ni­ver­sal auch in diesem Jahr bei – nicht trotz, son­dern ger­ade wegen der Coro­na-Krise. Mit einem zusät­zlichen Preis­geld in Höhe von ins­ge­samt 30.000 Euro für die drei Final­is­ten möchte der Sender auf­streben­den Tal­en­ten in diesen schwieri­gen Zeit­en zur Seite ste­hen.

Zehn Genre-Kurzfilme gehen ins Rennen um den Shocking Short 2020

Der 13th Street Shock­ing Short ist ein Kurz­film­preis für max­i­mal 30 Minuten lange Titel, die sich den Gen­res Action, Kri­mi, Thriller, Mys­tery und Hor­ror wid­men. Auf der diesjähri­gen Short­list ste­hen wieder span­nende, mys­ter­iöse, krim­inelle und fan­tastis­che Filme. Eine promi­nente Jury aus Film- und Medi­en­schaf­fend­en wird den Gewin­ner des Shock­ing Short 2020 küren. Der Preisträger wird am 3. Juli bekan­nt gegeben.

21. Ausgabe setzt positives Zeichen für Nachwuchs-Regisseure

In den ver­gan­genen Jahren bot das Film­fest München den glam­ourösen Rah­men für die Ver­lei­hung des begehrten New­com­er-Preis­es. Da das Film­fest wegen der COVID-19-Pan­demie aus­fällt, war es dem Sender beson­ders wichtig, mit der 21. Aus­gabe ein pos­i­tives Zeichen zu set­zen. „Es ist uns ein großes Anliegen, unser Engage­ment ger­ade in diesem Krisen­jahr aufrecht zu erhal­ten und junge FilmemacherIn­nen tatkräftig zu unter­stützen“, erk­lärt Katha­ri­na Behrends, Man­ag­ing Direc­tor NBCU­ni­ver­sal Glob­al Net­works.

GigaTV Film-Highlights

Filmmasters Program und zusätzliches Preisgeld für drei Finalisten

Tra­di­tionell kann sich der Gewin­ner über eine Teil­nahme am Film­mas­ters Pro­gram in Hol­ly­wood freuen. Dabei bekommt er in den welt­bekan­nten Uni­ver­sal Stu­dios Ein­blicke hin­ter die Kulis­sen der Traum­fab­rik und durch­läuft wichtige Abteilun­gen der Fil­min­dus­trie, von der Drehbuch-Entwick­lung bis zum Mar­ket­ing. Außer­dem kön­nen die Jung-Regis­seure an Screen­ings, Besprechun­gen sowie der Pro­duk­tion am Set teil­nehmen. Der Haupt­preis ist deshalb für viele Nach­wuch­stal­ente eine Chance, in Los Ange­les die ersten Kon­tak­te zu knüpfen.

Zusät­zlich zum Film­mas­ters Pro­gram winken dem Gewin­ner sowie zwei weit­eren Final­is­ten des 13th Street Shock­ing Short 2020 hochdotierte Preis­gelder: 15.000 Euro schüt­tet NBCU­ni­ver­sal an den Gewin­ner aus, 10.000 Euro erhält der Zweit­platzierte und 5.000 Euro der Dritte.

13th Street Shocking Short als Sprungbrett für die Hollywood-Karriere

In den ver­gan­genen Jahren hat sich der 13th Street Shock­ing Short mehr als ein­mal als Sprung­brett für junge FilmemacherIn­nen erwiesen. 2019 gewann Lukas von Berg als erster Ani­ma­tions­filmer den begehrten Preis für seinen Kurz­film „Tod ein­er Frucht­fliege. Er resümiert nach seinem Hol­ly­wood-Besuch: „Das Film­mas­ters Pro­gram ist eine rich­tungsweisende Erfahrung, die mir für meinen zukün­fti­gen Weg völ­lig neue Möglichkeit­en eröffnet hat. Es lohnt sich sehr, um den Award zu kämpfen, da der Preis wirk­lich unbezahlbar ist.“

Internationale Stars der Filmbranche starteten mit 13th Street

Diese Ein­schätzung kommt nicht von unge­fähr: Einige der früheren PreisträgerIn­nen sind heute in der inter­na­tionalen Film­branche namhafte Größen. Der Oscar-Preisträger Flo­ri­an Henck­el von Don­ners­mar­ck („Das Leben der Anderen“, „Werk ohne Autor) kon­nte im Jahr 2000 den ersten 13th Street Shock­ing Short ent­ge­gen­nehmen. Ihm fol­gten unter anderem Tim Fehlbaum („Hell“, „Haven – Above The Sky) und der Pro­duzent Korbin­ian Dufter („Neue­su­per“). Mit Michael Podogil, der 2018 für seinen Kurz­film „Fuck­ing Dra­ma“ zum Gewin­ner gekürt wurde, set­zte 13th Street im ver­gan­genen Jahr seine Eigen­pro­duk­tion „Prost Mortem – Die let­zte Runde“ um.

Special Content auf GigaTV: Shocking-Short-Gewinner kostenlos auf Abruf

Der Pay-TV-Sender 13th Street ist eine Marke von NBCU­ni­ver­sal Glob­al Net­works Deutsch­land und auch über Voda­fone GigaTV abruf­bar. Ab Fre­itag, den 3. Juli, kön­nen sich alle GigaTV-Kun­den über Spe­cial Con­tent von 13th Street freuen. Der frischgekürte Gewin­ner-Film wird am 3. Juli lin­ear bei 13th Street aus­ges­trahlt. Bei GigaTV ist er ab dem 4. Juli online in der Mediathek der Enter­tain­ment-Plat­tform ver­füg­bar und ste­ht einen Monat lang kosten­los zur Ver­fü­gung. Im sel­ben Zeitraum, also vom 4. Juli bis zum 4. August, kannst Du zehn weit­ere aus­gewählte 13th-Street-Kurz­filme aus den ver­gan­genen drei Jahren im non-lin­earen Pro­gramm abrufen.

Ste­ht der Gewin­ner-Film der Shock­ing Short 2020 schon auf Deinem Heimki­no-Pro­gramm? Bei welchem Genre schal­test Du am lieb­sten ein? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren