© Xiaomi
iPhone 12 Pro Max und iPhone 12 mini
Frau richtet ihr neues iPhone 12 ein

Xiaomi Mi 11 Ultra 5G: Das Power-Smartphone mit zwei Displays im Hands-on

Zwei Dis­plays, drei beein­druck­ende Kam­era-Lin­sen und Spitzen­leis­tung in jed­er Kom­po­nente. So liest sich das Daten­blatt des Xiao­mi Mi 11 Ultra 5G. Doch kann es auch in der Prax­is überzeu­gen?

Wir schauen uns das Xiao­mi Mi 11 Ultra 5G ganz genau an und zeigen Dir, was es tat­säch­lich auf dem Kas­ten hat. Alle wichti­gen Infos zum neuen Flag­gschiff-Smart­phone bekommst Du hier:

Hier kannst Du das Xiao­mi Mi 11 Ultra 5G bestellen

Nicht ver­passen: Einen aus­führlichen Videocheck zum neuen Gerät zeigen wir Dir in den kom­menden Tagen eben­falls hier im Artikel.

Erster Eindruck: Das Design des Xiaomi Mi 11 Ultra 5G

Nach dem Aus­pack­en sehen wir uns erst ein­mal selb­st im riesi­gen 20:9-Display. Bei genauerem Hin­schauen ent­deck­en wir oben links die Fron­tkam­era in einem winzi­gen Punch­hole. Auf der Rück­seite wird es dafür umso span­nen­der. Denn sie ist wirk­lich hochw­er­tig, was man auch fühlt. Im oberen Bere­ich erhebt sich die Kam­er­aein­heit beina­he über die gesamte Bre­ite des Xiao­mi Mi 11 Ultra 5G. Nicht etwa nur wegen der Kam­era-Lin­sen, son­dern wegen des Zweit­dis­plays, das wir dort ent­deck­en. Dazu gle­ich mehr.

Ins­ge­samt liegt das Xiao­mi Mi 11 Ultra 5G gut in der Hand. Durch das schlanke 20:9-Format lässt es sich mit ein­er Hand angenehm hal­ten. Bedi­enen soll­test Du es aber mit bei­den Hän­den, denn ger­ade der obere Bere­ich ist mit ein­er nor­mal­großen Hand kaum zu erre­ichen.

Zwei AMOLED-Displays mit 120 Hertz

Nach einem Druck auf den Pow­er-But­ton mit inte­gri­ertem Fin­ger­ab­druck­sen­sor startet das neue Xiao­mi und erleuchtet sein 6,81 Zoll großes AMOLED Quad-Dot-Dis­play, das bis zu 120 Bilder pro Sekunde anzeigen kann und Deine Eingaben mit 480 Hertz Touch-Abtas­trate erken­nt. Ins­ge­samt kannst Du 3.200 x 1.440 selb­stleuch­t­ende Pix­el bestaunen. Und wenn Du mal Bilder und Videos mit geringer Qual­ität anschauen möcht­est, rech­net das Mi 11 Ultra sie mit Xiaomis hau­seigen­er Super-Res­o­lu­tion-Tech­nolo­gie automa­tisch auf 1.440p-Auflösung hoch. Außer­dem hat das Haupt­dis­play die High-Dynam­ic-Range-Stan­dards Dol­by Vision und HDR10+ an Bord, um Inhalte beson­ders klar und lebendig darstellen zu kön­nen.

Das Display des neuen Xiaomi Mi 11 Ultra 5G in Ceramic Black.

Das 6,81 Zoll große AMOLED Quad-Dot-Dis­play zeigt Dir 120 Bilder pro Sekunde an. — Bild: Xiao­mi

Auf der Rück­seite, an der Ein­heit der Haup­tkam­era, befind­et sich das zweite Dis­play des Geräts. Das bloß 1,1 Zoll große AMOLED-Dis­play löst mit 126 x 294 Pix­eln auf und erweist sich als super prak­tisch. Denn ein­er­seits kannst Du es als Vorschaud­is­play nutzen, um Self­ies mit der Haup­tkam­era aufzunehmen und ander­er­seits lässt es sich als Always-on-Dis­play für dezente Benachrich­ti­gun­gen ein­stellen. Damit ver­passt Du auch dann nichts mehr, wenn Du Dein Xiao­mi umge­dreht hast.

Triple-Hauptkamera mit 120-fach Superzoom

Neben dem zweit­en Dis­play blickst Du in drei Lin­sen und das Blit­zlicht der Haup­tkam­era. Beim Mi 11 Ultra 5G set­zt Xiao­mi auf eine 50-Megapix­el-Weitwinkel-Linse mit f/1,95 Blende, eine 48-Megapix­el-Ultra­weitwinkel-Linse mit f/2,2 Blende und eine 48-Megapix­el-Tele-Linse mit f/4,1 Blende.

Für gestochen scharfe Bilder und 8K-Videos kommt ein 1/1,12 Zoll großer Kam­erasen­sor für Weitwinkel-Auf­nah­men zum Ein­satz, der seine Stärken auch bei schlecht­en Lichtver­hält­nis­sen ausspie­len kann und darüber hin­aus mit echt gelun­genen Kon­trasten überzeugt.

Die drei Kamera-Linsen des neue Xiaomi Mi 11 Ultra 5G in Ceramic Black.

Gle­ich mit drei Kam­era-Lin­sen für scharfe Fotos und 8K-Videos fährt das neue Gerät auf. — Bild: Xiao­mi

Mit der Tele-Linse kannst Du Dein Motiv richtig nah her­an­holen. Dazu ste­hen Dir ein fünf­fach optis­ch­er Zoom und ein 120-fach­er AI-Super­zoom zur Ver­fü­gung. Die Ergeb­nisse kön­nen sich dur­chaus sehen lassen, sodass Du auch mit etwas Abstand zu Deinem Motiv noch wirk­lich gute Auf­nah­men machen kannst.

Die Fron­tkam­era hät­ten wir beina­he gar nicht aus­pro­biert, weil wir Self­ies ja auch ganz bequem mit Hil­fe des Zweit­dis­plays über die Haup­tkam­era aufnehmen kön­nen. Wenn Du das Xiao­mi Mi 11 Ultra 5G allerd­ings für Videotele­fonate ver­wen­den möcht­est, dann bleibt die Fron­tkam­era erste Wahl. Mit 20 Megapix­eln Auflö­sung erledigt die Weitwinkel-Kam­era auf der Vorder­seite diese Auf­gabe abso­lut prob­lem­los.

Top-Niveau bei Rechenleistung und Akku

Bei Prozes­sor und Arbeitsspe­ich­er (RAM) soll es immer schnell gehen. Deshalb spielt nicht nur die Kapaz­ität des Spe­ich­ers eine Rolle, son­dern auch die Geschwindigkeit, mit der Dat­en gele­sen und geschrieben wer­den kön­nen. Genau bei diesem Punkt kann das Device glänzen. Denn mit dem Snap­drag­on 888 von Qual­comm werkelt ein­er der aktuell schnell­sten Smart­phone-Prozes­soren im neuen Mod­ell. Er hat zwölf Giga­byte LPDDR5-Arbeitsspe­ich­er zur Ver­fü­gung, der Dat­en blitzschnell über­tra­gen kann. Zu guter Let­zt lässt auch der 256 Giga­byte große interne UFS3.1-Speicher keine High­speed-Wün­sche offen.

Und mit High­speed geht es auch beim üppig dimen­sion­ierten Akku weit­er. Dessen 5.000 Mil­liamper­estun­den sind näm­lich in nur 36 Minuten voll aufge­laden. Und zwar sowohl über kabel­ge­bun­denes Laden als auch draht­los. Denn Xiao­mi hat dem Mi 11 Ultra 5G eine Tech­nolo­gie spendiert, die Energie mit 67 Watt in den Akku laden kann.

Das Mikrofon und der Akku des neuen Xiaomi Mi 11 Ultra 5G in Ceramic Black.

In nur 36 Minuten lädt der 5.000-Milliamperestunden-Akku wieder auf - auch draht­los. — Bild: Xiao­mi

Datenblatt: Technische Daten des Xiaomi Mi 11 Ultra 5G

Die wichtig­sten Specs zum Xiao­mi Mi 11 Ultra 5G zeigen wir Dir noch ein­mal in der Über­sicht:

  • Dis­play: 6,81 Zoll Super-AMOLED-Dis­play mit 3.200 x 1.440 Pix­eln Auflö­sung und 120 Hertz
  • Haup­tkam­era:
    • Weitwinkel: 50 Megapix­el Auflö­sung, f/1,95-Blende, 1/1,12 Zoll Sen­sor­größe, OIS, dToF
    • Ultra­weitwinkel: 48 Megapix­el Auflö­sung, f/2,2-Blende, 1/2,0 Zoll Sen­sor­größe, PDAF
    • Tele­fo­to: 48 Megapix­el Auflö­sung, f/4,1-Blende, 1/2,0 Zoll Sen­sor­größe, 5x optis­ch­er Zoom
  • Fron­tkam­era: Weitwinkel mit 20 Megapix­el Auflö­sung, f/2,2-Blende
  • Prozes­sor: Qual­comm Snap­drag­on 888 mit 1x 2,84 Giga­hertz, 3x 2,42 Giga­hertz und 4x 1,8 Giga­hertz
  • Arbeitsspe­ich­er: 12 Giga­byte LPDDR5
  • Intern­er Spe­ich­er: 256 Giga­byte UFS 3.1
  • Akku: 5.000 Mil­liamper­estun­den, mit 67 Watt Schnel­l­lade­funk­tion über Kabel und 67 Watt draht­los­er Schnel­l­lade­funk­tion
  • Android: Android 11 mit MIUI 12
  • Verbindun­gen: Dual-Sim, 5G, WiFi 802.11a/b/g/n/ac/ax, WiFi 6, Blue­tooth 5.2, USB-C
  • Schutz: Vor Staub und Wass­er geschützt nach IP68
  • Maße: 164,3 x 74,6 x 8,38 Mil­lime­ter

Wann kommt das Xiaomi Mi 11 Ultra 5G auf den Markt?

Du brauchst Dich gar nicht mehr lange zu gedulden, bis das Mi 11 Ultra 5G erscheint. Am 20. Mai 2021 startet näm­lich schon der Verkauf, sodass Du Dein neues Smart­phone schon in Kürze in den Hän­den hal­ten kannst. Bei Voda­fone gibt es das Mi 11 Ultra 5G in Ceram­ic Black.

Bestellst Du Dein Xiao­mi bis zum 31. Mai bei Voda­fone, bekommst Du einen Mi Elec­tric Scoot­er 1S kosten­los dazu - solange der Vor­rat reicht.

Und so bekommst Du das Elek­tro-Gefährt:

  1. Reg­istriere Dein Xiao­mi Mi 11 Ultra 5G mit­tels der IMEI Num­mer auf der Aktions-Land­ing­page.
  2. Nach ein­er Prü­fung Dein­er Angaben wird der Scoot­er an Dich ver­sandt.

Uns hat das Mod­ell wirk­lich begeis­tert. Die fein aufeinan­der abges­timmten High­end-Kom­po­nen­ten kom­biniert mit dem Zweit­dis­play auf der Rück­seite und ein­er grandiosen Kam­era heben das Xiao­mi Mi 11 Ultra 5G von der Konkur­renz ab.

Find­est Du das Xiao­mi Mi 11 Ultra 5G auch so gelun­gen? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren