Samsung Galaxy Note9: Die Top-Features der Kamera

Samsung Galaxy Note9
Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone
:

Samsung Galaxy Note9: Die Top-Features der Kamera

Das Sam­sung Galaxy Note9 ver­fügt, wie auch das Sam­sung Galaxy S9 Plus, über eine Dualka­m­era. Diese wird durch einen optis­chen Bild­sta­bil­isator unter­stützt, der leichte Verwack­ler aus­gle­icht. Doch auch soft­ware­seit­ig gibt es viele Fea­tures, die Dich beim Fotografieren unter­stützen. Ein paar der prak­tis­chsten Funk­tio­nen stellen wir Dir in diesem Artikel genauer vor.

Ger­ade für Ein­steiger beim The­ma Smart­phone-Fotografie ist es oft schwierig, sich in ein­er Foto-App zu ori­en­tieren. Die Anwen­dun­gen bieten oft jede Menge Anpas­sungsmöglichkeit­en, die für Laien nicht ohne weit­eres nachvol­lziehbar sind. Prak­tis­cher­weise bietet Dir das Sam­sung Galaxy Note9 viele Fea­tures, die den Ein­stieg in die Smart­phone-Fotografie erle­ichtern und Dir beim Schießen von besseren Fotos helfen.

Die Foto-App hilft Dir mit nützlichen Tipps

Eine sehr gelun­gene Funk­tion der Kam­era-Soft­ware etwa ist die Män­gel­erken­nung: So warnt Dich die App etwa, falls jemand auf dem Foto ger­ade geblinzelt hat und somit auf dem Foto seine Augen geschlossen sind. Eben­so weist Dich die App darauf hin, wenn sich jemand während der Auf­nahme bewegt hat und das Bild dadurch unscharf ist. Allerd­ings gibt die Foto-App nicht nur Hin­weise, falls etwas beim Motiv schief ging. Genau­so erken­nt die Anwen­dung Män­gel bei exter­nen Fak­toren. So warnt Dich die automa­tis­che Erken­nung etwa, wenn die Linse der Kam­era ver­schmutzt ist. Beim Fotografieren mit starkem Gegen­licht wiederum emp­fiehlt Dir das Galaxy Note9, den HDR-Modus zu aktivieren, um so die Kon­traste des Bildes zu beto­nen.

Video: YouTube / Samsung

Nutze die S-Pen-Power beim Fotografieren

Der S Pen wird von vie­len Nutzern meist zur besseren Bedi­enung des Phablets genutzt. Dabei wurde der Stift des Galaxy Note9 gegenüber dem Vor­jahres­mod­ell deut­lich weit­er­en­twick­elt und eignet sich nun sog­ar als pri­ma Tool für Fotografie. Im Sty­lus ist erst­mals ein Blue­tooth-Mod­ul ver­baut. Dadurch lässt sich das smarte Zube­hör mit dem Smart­phone kop­peln und als Fernbe­di­enung nutzen. Auf diese Weise kannst Du beispiel­sweise toll und unkom­pliziert Self­ies aufnehmen. Ger­ade für Grup­pen­selfies ist dies prak­tisch: Statt einen Timer zu stellen reicht ein Druck auf den Stift-But­ton, um die Auf­nahme auszulösen. So bleibt Zeit für alle, sich auf ein Kom­man­do vorzu­bere­it­en.

Erstelle Deinen eigenen Avatar – mit dem AR-Emoji

Mit der AR-Emo­ji-Funk­tion ver­wan­delst Du Dich selb­st in einen 3D-Avatar. Tippe dafür ein­fach auf den Schriftzug „AR Emo­ji”, den Du in der Foto-App find­est. Anschließend leit­et Dich die App durch die notwendi­gen Schritte. So musst Du zunächst ein­fach ein Self­ie aufnehmen. Aus diesem Foto erstellt die App dann Dein dig­i­tales Abbild, das Du noch mit ver­schiede­nen Optio­nen wie etwa Gesicht­skon­tur, Haut­farbe, Frisur oder Extras wie eine Brille nach Deinem Geschmack anpassen kannst. Mit weni­gen Klicks erstellst Du danach auf Wun­sch Stick­er von Deinem Avatar, um diese über Mes­sen­ger wie What­sApp oder Three­ma bei passender Gele­gen­heit an Deine Fre­unde zu senden.

Video: YouTube/ Samsung Deutschland

Nimmst Du auch gerne Fotos mit Deinem Sam­sung Galaxy Note9 auf? Was ist Dein Lieblings­fea­ture? Hin­ter­lasse uns doch ein­fach Deine Mei­n­ung über die Kom­men­tar­funk­tion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren