Galaxy Note10 vs. Galaxy Note20: Der Vergleich
© Eigenkreation, Unsplash (Lukas Blazek)
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
:

Samsung Galaxy Note10 vs. Note20: Der Vergleich

Sam­sung hat den Nach­fol­ger des Galaxy Note10 vorgestellt: das Galaxy Note20. Wir machen den Ver­gle­ich. Von Design, Dis­play und Kam­era bis hin zu Akku, Far­ben und Preis – in diesen Punk­ten unter­schei­den sich die bei­den Basis­mod­elle.

Design

Der auf­fäl­lig­ste äußere Unter­schied bei­der Geräte ist die Kam­era. Während die Lin­sen und Sen­soren des Note10 rel­a­tiv unauf­fäl­lig in die Rück­seite inte­gri­ert sind, steck­en sie im Note20 in einem großen, bul­li­gen, schwarzen Mod­ul. Auf der Rück­seite des Galaxy Note20 hat Sam­sung übri­gens ein wenig ges­part: Echt­es Glas muss einem Kun­st­stoff­ma­te­r­i­al weichen. Zudem ist das Mod­ell 10,1 Mil­lime­ter länger, 3,4 Mil­lime­ter bre­it­er, 0,4 Mil­lime­ter dick­er und 24 Gramm schw­er­er als das Note10 (151 x 71,8 x 7,9 mm, 168 Gramm).

Der Her­steller verzichtet beim Galaxy Note20 auf ein kurviges Dis­play, während das Note10 über einen Bild­schirm ver­fügt, dessen Rän­der leicht um die Seit­en gebo­gen sind. Der Bild­schirm ist beim neuen Mod­ell also kom­plett flach. Das dürfte sich als prak­tisch erweisen, wenn Du viel mit dem S Pen arbeitest. Dieser steckt nun auf der anderen Seite im Gehäuse (links unten), während die Knöpfe an der Seite nach rechts gewan­dert sind.

Display

Der Größe­nun­ter­schied der Gehäuse hat einen guten Grund: Das Dis­play des Note20 ist 6,7 Zoll groß, beim Note10 sind es nur 6,3 Zoll. Dir ste­ht also eine größere Fläche zur Ver­fü­gung, etwa zum Arbeit­en oder zum Strea­men von Videos. Bei­de Bild­schirme lösen mit FHD+ auf und haben eine Bild­wieder­hol­fre­quenz von 60 Hz. Statt wie beim Note10 auf ein schützen­des Goril­la Glass 6 zu set­zen, ver­traut Sam­sung beim Note20 auf Goril­la Glass 5.

Sam­sung Galaxy Note20: Das neue Pow­er­phone im Hands-on

Kamera

Die Kam­era des Galaxy Note20 kön­nte Dir bekan­nt vorkom­men. Der Her­steller set­zt qua­si auf das Set-up des Galaxy S20. Auf der Rück­seite befind­en sich eine 12-MP-Haup­tkam­era sowie ein Teleob­jek­tiv (64 MP) und ein Ultra­weitwinkel (12 MP). Im Note10 sind es eine 12-MP-Haup­tkam­era, ein 12-MP-Teleob­jek­tiv und ein 16-MP-Ultra­weitwinkel. In bei­den Geräten steckt außer­dem eine 10-MP-Fron­tkam­era für Self­ies, die auch Videos in 4K aufnehmen kann.

Das Upgrade fällt also über­schaubar aus und dürfte sich in der Prax­is kaum bemerk­bar machen – vom 30-fachen Hybrid Zoom ein­mal abge­se­hen, den nur das Note20 bietet.

Das Note20 hat zudem einige neue Kam­era-Fea­tures, über die das Note10 (noch) nicht ver­fügt. Hin­ter­grund: Für das Note20 ist bere­its One UI 2.5 ver­füg­bar. Das Update dürfte bald aber auch das Note10 erre­ichen, sodass besagte Fea­tures nachziehen.

Leistung

Im Galaxy Note10 tut ein Exynos 9825 seinen Dienst. Das Herzstück des Galaxy Note20 ist der etwas aktuellere Exynos 990, der rund 20 Prozent flot­ter sein soll.

Galaxy Buds Live vs. Galaxy Buds+: Die Blue­tooth-Ohrstöpsel im direk­ten Ver­gle­ich

Speicher

Sowohl dem Chip­satz des Galaxy Note10 als auch dem des Note20 ste­hen 8 GB Arbeitsspe­ich­er zur Seite. Zudem lassen sich 256 GB für Dateien wie Apps, Videos, Bilder und Co. nutzen. Der Spe­ich­er ist bei bei­den Geräten nicht via MicroSD-Karte erweit­er­bar.

Akku

Der Energiespe­ich­er des Galaxy Note10 kommt auf eine Kapaz­ität von 3.500 mAh, während das Note20-Mod­ell 4.300 mAh vor­weisen kann. Der Unter­schied dürfte sich in der Prax­is bemerk­bar machen – das Note20 muss (immer­hin etwas) sel­tener aufge­laden wer­den.

Bei­de Geräte lädst Du mit 25 Watt per Kabel auf oder kabel­los mit 15 Watt. Reverse Wire­less Charg­ing ist mit 9 Watt möglich.

S Pen

Sam­sung hat die Latenz des Eingabestifts beim Note20 um 40 Prozent gesenkt. Wenn Du auf dem Dis­play schreib­st, soll es sich noch mehr anfühlen wie das Schreiben auf echtem Papi­er.

Farben

Du kannst Dir das Galaxy Note10 in fol­gen­den Far­ben sich­ern: Aura Black, Aura Glow, Aura Pink und Aura White. In der neuen Gen­er­a­tion wech­selt Sam­sung zu Mys­tic Bronze, Mys­tic Green und Mys­tic Gray.

Preis

Das bish­erige Grund­mod­ell der Note-Serie kostet derzeit 799 Euro – zu seinem Mark­t­start waren es 925,07 Euro. Das Galaxy Note20 startet bei 7 Cent weniger, also glat­ten 925 Euro. Was sich Sam­sung dabei gedacht hat, ist nicht bekan­nt.

Während es vom Note10 nur eine 4G-Vari­ante gibt, kannst Du Dir das Note20 auch mit 5G-Kon­nek­tiv­ität kaufen. Der Preis liegt dann bei 1.023 Euro.

Welchem Smart­phone gewährst Du den Vorzug: dem Galaxy Note10 oder dem Note20? Schreibe uns Deine Mei­n­ung gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren