Samsung Galaxy Note10 vs. Galaxy S10: Vergleich der Top-Geräte

:

Samsung Galaxy Note10 vs. Galaxy S10: Vergleich der Top-Geräte

Nie war die Entscheidung zwischen Samsungs Premium-Smartphones schwerer als 2019. Denn Samsung Galaxy Note10 und Galaxy S10 haben vieles gemeinsam. Und dennoch gibt es Details, die den Unterschied für Dich ausmachen könnten.

Das Samsung Galaxy S10 ist günstiger

Offiziell trennen Samsung Galaxy S10 (ab 839 Euro) und Galaxy Note10 (ab 949 Euro) 110 Euro. Beide Geräte sind im Netz inzwischen auch deutlich günstiger erhältlich. Bei Drittanbietern ist der Preisabstand vergleichbar – anders als noch unmittelbar nach dem Note-10-Launch, als das S10 für mehrere Hundert Euro weniger erhältlich war.

Welches Display ist besser?

Das Samsung Galaxy Note10 besitzt ein 6,3 Zoll großes Super-AMOLED-Display. Der Bildschirm des Galaxy S10 ist mit einer Diagonale von 6,1 Zoll etwas kleiner. Aber: Das Galaxy Note10 ist genauso handlich wie das S-Modell. Denn die Bildschirmränder fallen hier noch schmaler aus. Dadurch konnte der Hersteller ein größeres Display verbauen, ohne die Vorderseite spürbar anwachsen zu lassen. Eines sollte Dir aber klar sein: Wirklich kompakt ist keines der Geräte.

Das S10 bietet mit QHD+ die höhere Bildschirm-Auflösung. Das Note 10 muss sich dagegen mit einem Full-HD-Display begnügen. Wirklich bemerkbar macht sich das in der Praxis jedoch nicht. Ein weiterer Unterschied ist die Position der Frontkamera. Zwar sitzt sie bei beiden hinter einem Loch im Display. Beim S10 befindet sich das sogenannte Punch Hole jedoch rechts oben, während es beim Note 10 zentral platziert ist.

Video: Youtube / Nick Ackerman

S Pen nur beim Galaxy Note10

Das wohl beste Argument für das Note10 ist sein S Pen. Der digitale Eingabestift ermöglicht es Dir, auf dem Smartphone zu schreiben, zu zeichnen und vieles mehr. Unter anderem kannst Du damit auch Texte übersetzen lassen, zwischen Präsentationsfolien wechseln oder Dein Smartphone und dessen Kamera mit Gesten steuern. Gerade für den Business-Einsatz ist der Stylus ein echtes Plus.

Leistung: Galaxy Note10 minimal überlegen

Von der Performance her unterscheiden sich Samsung Galaxy Note10 und S10 kaum. Aber: Als etwas neueres Gerät bringt das Note 10 auch den etwas aktuelleren Chipsatz mit. Statt des Exynos 9820 (S10) kommt der Exynos 9825 zum Einsatz. Leistungsunterschiede bemerkt ihr hier – wenn überhaupt – aber nur bei anspruchsvollen Mobile Games. Allerdings verbraucht der neue Prozessor weniger Strom als sein Vorgänger. Beide Smartphones bringen zudem 8 GB RAM mit.

Galaxy Note10 ohne microSD-Support

Der interne Speicher spricht gegen das Samsung Galaxy Note10. Zum einen gibt es das Smartphone nur mit 256 GB. Zum anderen lässt sich der Speicherplatz nicht via microSD-Karte erweitern. Das Samsung Galaxy S10 ist in beiderlei Hinsicht deutlich flexibler: Es nimmt Speicherkarten an und steht in zwei Konfigurationen zur Auswahl: mit 128 GB und 512 GB.

Note10 oder Galaxy S10: Die Kameras im Vergleich

Wie in vielen Bereichen unterscheiden sich die Geräte auch hinsichtlich der Kamera kaum. Beide Smartphones besitzen eine Triple-Kamera, die jeweils ein 12-MP-Weitwinkel-, ein 16-MP-Ultra-Weitwinkel- und ein 12-MP-Tele-Objektiv beinhaltet. Hauptunterschied ist, dass das Galaxy Note 10 eine etwas lichtstärkere Telelinse besitzt (f/2.1 vs. f/2.4).

Akku-Laufzeit und Aufladegeschwindigkeit

Auch bei der Akku-Kapazität kann sich keines der Geräte wirklich absetzen. Beim Note10 beträgt diese 3500 mAh, die Batterie des S10 ist mit 3400 mAh vergleichbar stark. Allerdings lädt das Note 10 schneller auf – mit bis zu 45 Watt. Dafür ist allerdings ein separat erhältliches Netzteil notwendig. Im Lieferumfang ist immerhin ein 25-Watt-Schnelllade-Adapter enthalten. Dem S10 liegt nur ein 15-Watt-Netzteil bei.

Galaxy S10 vs. Note10: Nur eines mit Kopfhöreranschluss

Wenn Du einen kabelgebundenen Kopfhörer verwenden willst, muss Du aufpassen. Das Samsung Galaxy Note10 bietet keinen 3,5-mm-Anschluss dafür. Das bedeutet, dass Du einen Adapter benötigst, den Du dann an den USC-C-Port anschließt. Bluetooth-Kopfhörer kannst Du dagegen auch ohne Adapter verwenden. Das Samsung Galaxy S10 bringt die beliebte Klinke noch mit. Hier ist also kein Dongle notwendig.

Zusammenfassung

  • Die Unterschiede zwischen Samsung Galaxy Note10 und S10 halten sich in Grenzen
  • Für das Galaxy Note10 sprechen das größere Display, der S Pen und das schnellere Aufladen
  • Argumente für das Galaxy S10 sind der günstigere Preis, der 3,5-mm-Kopfhöreranschluss und die Unterstützung von microSD-Speicherkarten
  • Wer auf den S Pen verzichten kann, sollte unserer Meinung nach zum Samsung Galaxy S10 greifen

Musstest auch Du Dich zwischen dem Samsung Galaxy S10 und dem Note10 entscheiden? Schreib uns, welche Wahl Du getroffen hast – oder welches Gerät Du Dir kaufen würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren