Samsung Galaxy Note 10+, Galaxy Note 10 und Watch Active 2: Alle Features der smarten Alleskönner

:

Samsung Galaxy Note 10+, Galaxy Note 10 und Watch Active 2: Alle Features der smarten Alleskönner

Auf dem großen Samsung Unpacked hat Samsung mit dem Galaxy Note 10+, dem Galaxy Note und der Galaxy Watch Active 2 neue Premiumgeräte vorgestellt. Während das Note 10+ mit Funktionen wie Gestensteuerung, Audio-Zoom und Live-Fokus-Video überzeugen soll, avanciert die Galaxy Watch Active 2 zum vielseitigen Fitnesstracker. Wir verraten Dir, was die brandneuen Devices von Samsung draufhaben.

Im Samsung-Universum wird es wieder spannend, schließlich bringt der koreanische Hersteller nicht nur das neuste Modell der beliebten Galaxy-Note-Reihe in zwei Varianten an den Start, sondern liefert die nächste Generation der Galaxy Watch gleich hinterher. Mit den Geräten will Samsung Alleskönner liefern, die Dich bei Deiner Work-Life-Sport-Balance unterstützen sollen. Valentin und Madelaine haben sich die beiden Geräte im Video schon einmal angeschaut.

+++ Hier geht’s zur Vorbestellung der Galaxy Note 10+++++

Samsung Galaxy Note 10: Das praktische Designerstück mit Infinity-O Display

Bei dem Samsung Galaxy Note 10 setzt Samsung voll auf Eleganz und spendiert dem Smartphone sogar noch ein bisschen mehr Bildschirm als beim Vorgängermodell – und das in zwei Größen: So erstreckt sich das Infinity-O Display bis auf eine schmale Stirn und ein schmales Kinn über die volle Fläche der Frontseite.

Entscheidest Du Dich für das große Galaxy Note 10+, beträgt der Bildschirm 6,8 Zoll und löst mit einer satten Quad HD+ Auflösung von 3.040 x 1.440 Pixeln auf. Das kleinere Note 10 fällt mit 6,3 Zoll vergleichsweise kompakt aus, löst aber immer noch mit stolzen 2.280 x 1.080 Pixeln auf.

Videos, Filme und Serien werden auf beiden Varianten sogar in der top Bildqualität HDR10+ wiedergegeben.

Hinter dem Display befindet sich außerdem ein Fingerabdruckscanner, der mit Ultraschalltechnik besonders schnell funktionieren und Deine Finger auch unter erschwerten Bedingungen wie Nässe erkennen soll.

Um den ohnehin schon edlen Gesamteindruck noch ein wenig aufzuhübschen, hüllt Samsung die Front- und Rückseite in Gorilla Glass. Auf einen Kopfhöreranschluss verzichtet der Hersteller.

Gestensteuerung per S Pen und praktische Notiz-Funktionen

Das Samsung Galaxy Note 10 und die Plus-Variante sollen Dich nicht nur in Deiner Freizeit unterhalten, sondern auch im Berufsleben unterstützen. So bietet Dir das von Samsung selbst betitelte „Powerphone mit Laptop-Qualitäten“ praktische Funktionen, die sich vor allem auf den S Pen beziehen: Der smarte Stift dient beiden Modellen mithilfe von Bluetooth als Fernbedienung, mit der Du beispielsweise Deine Präsentationen weiterblättern und Selfies aus der Ferne knipsen kannst.

Die Funktion DeX erlaubt es Dir zudem, das Smartphone in einen Desktop-Modus umzuschalten, sobald Du es an einen Bildschirm anschließt. Vor allem bei Präsentationen oder der Afterwork-Diashow ziemlich praktisch. Anders als bei anderen Samsung-Modellen benötigst Du dazu keine spezielle DeX-Station. Das mitgelieferte Kabel reicht für den Desktop-Modus aus.

Natürlich wird auch die Notiz-Funktion großgeschrieben: Damit verwandelst Du etwa Deine Handschrift in sauberen Text, kannst per Screenshot-Notiz beliebige Bildschirmansichten mit Bemerkungen versehen und mit dem Bildschirmrekorder spontane Mini-Dokus erstellen. Für ganz schnelle Notizen erlaubt Dir die Funktion Off-Screen Memo das Mitschreiben auf dem ausgeschalteten Display, um die Notizen später ganz in Ruhe abspeichern zu können.

Triple- und Quadkamera

Bei dem Note 10 setzt Samsung auf eine Triple-Kamera mit 16 Megapixel Ultraweitwinkelobjektiv und einem Aufnahmebereich von 123 Grad. Weitwinkel- und Teleobjektiv nehmen mit jeweils 12 Megapixeln auf.

Beim Note 10+ hingegen, bekommst Du einen Time-of-Flight-Sensor dazu, der Tiefe und Distanz Deiner Fotoobjektive erkennt und den beliebten Bokeh-Effekt auch bei Videos ermöglicht. Auch Augmented-Reality-Anwendungen profitieren von dem Sensor. Ein Videostabilisator rundet den Kameraumfang ab.

Interessant könnte außerdem die Funktion Audio-Zoom sein. Zoomst Du mit der Kamera an eine Geräuschquelle heran, blendet das Mikrofon alle anderen Umgebungsgeräusche aus.

Neuer Exynos-Prozessor sorgt für hohe Leistung

Als Alleskönner steckt im Galaxy Note 10+ entsprechende Power: Mit zwölf Gigabyte Arbeitsspeicher stellt Multitasking kein Problem dar und im brandneuen Octa-Core Exynos 9825 Prozessor sollte sowieso genug Power stecken, um selbst mit den aufwändigsten Aufgaben fertig zu werden. Auch der interne Speicher von 256 oder 512 Gigabyte ist von Samsung großzügig gewählt. Wenn Dir das immer noch nicht reicht, kannst Du den Speicherplatz per microSD und Hybrid-SIM auf bis zu 1,5 Terabyte erweitern. Der Akku fasst 4.300 Milliamperestunden und fällt damit leicht größer aus, als der des Note 9 mit 4.000 Milliamperestunden.

Im Note 10 befindet sich zwar der gleiche Prozessor, dafür aber nur 8 Gigabyte RAM und 256 Gigabyte interner Speicher ohne Erweiterungsmöglichkeit und ein Akku mit 3.500 Milliamperestunden.

Positiv anzumerken: Der Akku beider Modelle lässt sich induktiv ganz ohne Kabel laden und kann gleichzeitig als Powerbank für beispielsweise die Galaxy Watch Active 2 genutzt werden.

Samsung Galaxy Watch Active 2: Zwei Größen und leichtes Material

Apropos Galaxy Watch: Die hat Samsung jetzt auch im Repertoire – und das in einer 44 Millimeter (1,4 Zoll) und 40 Millimeter (1,2 Zoll) Variante. Mit ihrem Edelstahl-Gehäuse wiegt die Uhr gerademal 44 beziehungsweise 37 Gramm.

Ein individuelles Aussehen verleihst Du der Smartwach mit verschiedenen vorinstallierten Ziffernblättern und austauschbaren Armbändern.

Als Arbeitsspeicher stehen der Galaxy Watch Active 2 bei der LTE-Variante 1,5 Gigabyte und 1,15 Gigahertz Dual-Core-Leistung zur Verfügung. Von dem internen 4-Gigabyte-Speicher bleiben leider nur rund ein Viertel zur freien Verfügung. Die Datenübertragung funktioniert über Bluetooth und LTE (mit einer entsprechenden Tarifoption). Der 340 Milliamperestunden fassende Akku soll laut Samsung eine Laufzeit von bis zu 60 Stunden betragen.

Die Samsung Watch Active 2 kannst Du natürlich auch mit Deiner Vodafone eSIM nutzen. Mit einer fest verbauten SIM-Karte bist Du vernetzt, ohne Dein Smartphone dabei haben zu müssen. Das funktioniert übrigens auch mit allen anderen Geräten, die eine integrierte eSIM besitzen. Mehr Infos zu Red+ MultiSIM findest Du hier.

Smarter Fitness-Trainer erkennt Deinen Sport

Natürlich richtet sich die Galaxy Watch Active 2 vor allem an Sportler und ist daher an Deinen sportlichen Lifestyle angepasst. Ziemlich cool: Sieben Sportarten zu denen Gehen, Laufen, Radfahren, Rudern, Schwimmen, Ellipsentraining und dynamische Workouts zählen, erkennt die Uhr automatisch und übernimmt die entsprechende Aufzeichnung automatisch.

Beim Lauftraining nimmt es Samsung ganz genau und stellt Dir zahlreiche Optionen für Deinen individuellen Laufstil zur Verfügung. So kannst Du mit der Funktion „Echtzeit-Lauftempo-Trainer“ vor dem Training aus mehr als zehn verschiedenen Laufarten wählen. Mit diesen Informationen als Grundlage und Deinem Puls empfiehlt Dir die smarte Uhr während des Laufens Deine ideale Geschwindigkeit. Eine manuelle oder automatische Zeitnahme ermöglicht es Dir außerdem, deine Rundenlaufzeiten voll im Blick zu behalten.

Schlaftracker, Meditationspartner und smarter Assistent

Nicht nur Durchpowern: Auch beim Entspannen unterstützt Dich die Galaxy Watch Active 2 mit Daten über Dein körperliches Wohlergehen. Der integrierte Schlaftracker hilft Dir dabei, Deine ideale Zubettgeh- und Aufstehzeit zu ermitteln.

Meditierst Du gerne? Dann könntest Du in der Smartwatch einen nützlichen Trainer finden, der Dich durch die Phasen der kontrollierten Entspannung geleitet. Die vorinstallierte App Calm bietet dazu verschiedene Meditationsprogramme.

Abseits des Sports steht Dir die Watch Active 2 als kleiner Alltagshelfer zur Verfügung: Schließlich steckt in der Uhr der Sprachassistent Bixby, der dir Fragen beantwortet, den Kurzzeitwecker stellt oder Deine anderen smarten Geräte in Deinem Smart Home steuert. Damit erfüllt auch die Galaxy Watch Active 2 den Anspruch irgendwie ein Alleskönner zu sein.

Die Galaxy Watch Active 2 bekommst Du bei Vodafone in 40 Millimeter Gold und in 44 Millimeter in silbernem Design.

Fazit: Smartphone und Smartwatch für Deine Work-Life-Sport-Balance

Mit dem Galaxy Note 10+ und der Watch Active 2 könntest Du Deinen Alltag in sämtlichen Bereichen smarter machen – falls Du das möchtest. Das Note 10+ dürfte vor allem durch das riesige und hochauflösende Display mit HDR10+Wiedergabe überzeugen. Für Deinen geschäftlichen Alltag sind hingegen die Notiz-Funktionen und der Desktop-Modus besonders praktisch. Für Freunde des S Pen dürfte die Bewegungssteuerung interessant sein.

Die Watch Active 2 bereitet Sportlern mit regelmäßigen Fitnessprogrammen Freude. Sportarten werden automatisch erkannt und Läufer haben die Möglichkeit, sich von dem smarten Trainer individuell während des Laufens leiten zu lassen. Der Schlaftracker und die verschiedenen Meditationsprogramme runden den Funktionsumfang ab. Wenn Du die Samsung Galaxy Active Watch 2 bis zum 5. September vorbestellst, erhältst Du ein Wireless Charger Duo Pad gratis.

Gefallen Dir die neuen Samsung Devices? Welche Funktionen findest Du besonders nützlich? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare.  

Titelbild: Eigenkreation Samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren