© Oppo
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11

Neue Oppo Find-Serie: Das Find X5 Lite, Find X5 und Find X5 Pro im Hands-on

Mit dem Find X5 Lite, Find X5 und Find X5 Pro hat Oppo seit dem 7. März gle­ich drei neue 5G-Smart­phones im Reper­toire. Doch kön­nen uns die Flag­gschiff-Mod­elle tat­säch­lich überzeu­gen?

Wir zeigen Dir alle Oppo-Find-X5-Mod­elle im Hands-on, welche Fea­tures Dich erwarten und mit welchen beson­deren Prämien Du belohnt wirst, wenn Du Dir eins der Mod­elle vorbestellst oder kauf­st.

+++ Hier kannst Du das Oppo Find X5 Lite vorbestellen +++

+++ Hier kannst Du das Oppo Find X5 vorbestellen +++

+++ Hier kannst Du das Oppo Find X5 Pro vorbestellen +++

Oppo Find X5: Design und Ausstattung

Während das Oppo Find X5 Lite mit Android 11 aus­geliefert wird, haben die bei­den anderen 5G-Smart­phones bere­its das aktuelle Android 12 instal­liert. Auch in der Far­bauswahl unter­schei­den sich die drei.

Das Find X5 Lite gibt es bei Voda­fone in den Far­ben Star­ry Black und Star­trails Blue – ein­mal klas­sisch und ein­mal knal­lig. Das jew­eilige Design aus Glas und Poly­car­bon­at zeigt sich natür­lich haupt­säch­lich auf der Rück­seite.
Das Find X5 und Find X5 Pro sind in ele­gan­tem Schwarz erhältlich. Beim Find X5 beste­ht die Rück­seite aus Glas, beim Find X5 Pro ist sie aus Keramik gefer­tigt.

Oppo Find X5, X5Lite und XPro im Vergleich

Das Find X5 Lite, X5 und X5 Pro von links nach rechts im Ver­gle­ich. — Bild: Oppo

So nimmt beim Find X5 Lite vorne das 6,43 Zoll große AMOLED-Dis­play den Platz zu 90,8 Prozent ein. Auf dem Dis­play betra­cht­est Du 2.400 x 1.080 Pix­el, die in 16,7 Mil­lio­nen Far­ben leucht­en und Dir bis zu 90 Bilder pro Sekunde zeigen kön­nen. Das funk­tion­iert dank des Medi­atek Dimen­si­ty 900 auch angenehm flüs­sig. Die acht Kerne dieses Prozes­sors tak­ten mit bis zu 2,4 Giga­hertz und haben acht Giga­byte LPDDR4X-Arbeitsspe­ich­er zur Ver­fü­gung. Das ist mehr als aus­re­ichend Pow­er, um den All­t­ag prob­lem­los zu meis­tern.

Beim Oppo Find X5 ist die Front sog­ar zu 92,7 Prozent mit dem 6,55 Zoll großen AMOLED Dis­play aus­ge­füllt. Die Auflö­sung liegt eben­falls bei 2.400 x 1.080 Pix­eln, doch das Dis­play kann Dir 1,07 Mil­liar­den Far­ben anzeigen und das sog­ar bei bis zu 120 Bildern pro Sekunde. Damit hat der bewährte Snap­drag­on-888-Prozes­sor von Qual­comm über­haupt keine Prob­leme. Dessen acht Kerne rech­nen sog­ar mit bis zu 2,842 Giga­hertz und haben pfeilschnellen, acht Giga­byte große LPDDR5-Arbeitsspe­ich­er an ihrer Seite.

Das Oppo Find X5 Pro set­zt noch einen drauf. Das mit 6,7 Zoll nur leicht größere AMOLED-Dis­play beherbergt 3.216 x 1.440 Pix­el, die hier auch in 1,07 Mil­liar­den Far­ben leucht­en und deren Bild­wieder­hol­rate adap­tiv bis zu 120 Hertz beträgt. Zwölf Giga­byte LPDDR5-Arbeitsspe­ich­er warten auf den topak­tuellen Snap­drag­on 8 Gen 1 von Qual­comm, dessen acht Kerne mit bis zu 2,995 Giga­hertz rech­nen.

Kameras für jede Situation

Beim Oppo Find X5 Lite sind Bilder und Videos Sache der Triple-Kam­era auf der Rück­seite. Es unter­stützt auch den Bokeh-Flaire-Effekt bei Fotos und Videos. Du kannst den Hin­ter­grund bei Porträt-Auf­nah­men also direkt in der Kam­era-App unscharf stellen und erre­ichst dadurch den beliebten Effekt. Die drei Kam­eras deck­en sowohl den Weitwinkel- und Ultra­weitwinkel- als auch Makro-Bere­ich ab, nehmen Fotos mit bis zu 64 Megapix­eln und Videos in 4K-Auflö­sung bei 30 Bildern pro Sekunde auf. Self­ies mit der Fron­tkam­era knipst Du mit max­i­mal 32 Megapix­eln.

Oppo Find X5 Lite

Das Oppo Find X5 Lite in der Farbe Star­trails Blue. — Bild: Oppo

Das Oppo Find X5 hat eben­falls drei Kam­eras auf der Rück­seite ver­baut, ver­fügt darüber hin­aus aber auch über einen optis­chen Zoom, mit dem Du Deine Motive ohne Qual­itätsver­lust näher her­an­holen kannst. Fotos kann das Find X5 mit bis zu 50 Megapix­eln aufnehmen, Videos in 4K-Auflö­sung filmt es mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde. Beson­ders gefall­en hat uns der 4K-Ultra-Nacht-Video-Modus, mit dem auch bei schwachen Lichtver­hält­nis­sen echt gute Clips entste­hen. Auf der Vorder­seite sorgt eine Self­iecam mit 32 Megapix­eln für gelun­gene Selb­st­porträts.

Oppo Find x5

Das Find X5 zeigt sich kam­eras­tark. — Bild: Oppo

Ins­ge­samt fünf Lin­sen befind­en sich am Oppo Find X5 Pro. Die 32-Megapix­el-Fron­tkam­era gehört genau­so dazu wie die vier Lin­sen der Haup­tkam­er­aein­heit auf der Rück­seite. Auch beim Find X5 Pro sind optis­ch­er Zoom und der Ultra-Nacht-Video-Modus an Bord, darüber hin­aus aber auch jew­eils eine 50-Megapix­el-Cam für Weitwinkel und Ultra­weitwinkel sowie eine Telekam­era mit 13 Megapix­eln Auflö­sung. Der opti­miert die Natür­lichkeit der Farb­wieder­gabe.

Viel Speicherplatz und rasante Ladegeschwindigkeit

Und wohin mit den ganzen Auf­nah­men? Ab damit auf den 256 Giga­byte großen inter­nen Spe­ich­er. Und falls der mal voll wird, hat das Oppo Find X5 Lite die Nase ganz weit vorne. Denn als einziges der drei Find-X5-Mod­elle kannst Du es mit ein­er Spe­icherkarte um bis zu ein Ter­abyte erweit­ern.

Eben­falls üppig ist neben den Spe­icher­möglichkeit­en auch die Akkuka­paz­ität bemessen. Den kle­in­sten Akku hat das Find X5 Lite an Bord. Doch selb­st die 4.500 Mil­liamper­estun­den sor­gen prob­lem­los dafür, dass Du nur sel­ten am Ladek­a­bel vor­beis­chauen musst. Purzeln die Akku-Prozente, steckst Du ein­fach das mit­gelieferte USB-C-Kabel an und kannst das Oppo Find X5 Lite so am eben­falls mit­geliefer­ten Schnel­l­ladegerät mit bis zu 65 Watt in Winde­seile wieder aufladen.

Bei Find X5 und Find X5 Pro liegt sog­ar ein 80-Watt-Schnel­l­ladegerät bei und darüber hin­aus kannst Du die bei­den Smart­phones auch draht­los laden – eben­falls in ras­an­ter Geschwindigkeit, näm­lich mit bis zu 30 Watt beim Find X5 und bis zu 50 Watt beim Find X5 Pro.

Oppo Find X5 Specs: Technische Daten auf einen Blick

Oppo Find X5: Bei Vodafone für 1 Euro

Alle drei neuen Oppo-Smart­phones gibt es bei Voda­fone schon für einen Euro:

  • Das Find X5 Lite bekommst für 1 Euro im Tarif RedM Sub10
  • Im Tarif RedS Sub30 bekommst Du das Find X5 für 1 Euro
  • Auch das Find X5 Pro bekommst Du für 1 Euro im Tarif RedM Sub40

Starke Bundles im Aktionszeitraum

Zum Mark­t­start der Find-X5-Mod­elle spendiert Oppo Dir außer­dem coole Bun­dles mit passen­dem Zube­hör. Was musst Du dafür tun? Ganz ein­fach: Du kannst die Prämien mit­nehmen, wenn Du Dir ein Find X5 Lite, Find X5 oder Find X5 Pro im Aktion­szeitraum vom 7. März bis 4. April vorbestellst oder kauf­st.

Das sind die Prämien

Zum Oppo Find X5 Lite bekommst Du Enco-Free2-Kopfhör­er, einen Oppo Band-Fit­nesstrack­er und ein Liq­uid-Sil­i­cone-Cov­er für Dein neues Smart­phone dazu. Das Bun­dle hat eine UVP von 177 Euro.

Wenn Du das Oppo Find X5 im Aktion­szeitraum vorbestellst oder kauf­st, schenkt Oppo Dir Enco-X-Kopfhör­er, eine Oppo Watch-Free-Smart­watch sowie ein passendes Kevlar-Cov­er für das Find X5. Dieses Bun­dle hat eine UVP von 327 Euro.

Das größte Bun­dle kannst Du mit­nehmen, wenn Du Dich für das Oppo Find X5 Pro entschei­dest. Du bekommst nicht nur Enco-X-Kopfhör­er, eine Oppo Watch-Free-Smart­watch und ein passendes Kevlar-Cov­er für das Find X5 Pro, son­dern auch noch einen Air­vooc 50-Watt-Wire­less-Charg­er, um Dein neues Smart­phone pfeilschnell draht­los zu laden. Die UVP dieses Sets beträgt 406 Euro.

So bekommst Du die Prämien

Sobald Du Dir ein Find X5 Lite, Find X5 oder Find X5 Pro im Aktion­szeitraum vorbestellt oder gekauft hast und es in den Hän­den hältst, kannst Du Dich auf der Aktion­s­seite bis zum 15. Mai für Deine Prämien reg­istri­eren. Nach ein­er Prü­fung Dein­er Dat­en bekommst Du die Prämien anschließend per Post bequem nach Hause geschickt.

Hast Du Dir schon ein Oppo Find X5 vorbestellt oder gekauft? Ver­rate uns in den Kom­mentaren, was Dir an Deinem neuen Smart­phone am besten gefällt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren