Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
:

iPhone X – Das beste iPhone aller Zeiten?

Mit dem iPhone X ste­ht die neueste Gen­er­a­tion des Kult­gerätes aus dem Hause Apple in den Startlöch­ern. Ab dem 3. Novem­ber wird es erhältlich sein, Du kannst das Gerät bei Voda­fone aber schon ab dem 27. Okto­ber vorbestellen. Hier ver­rat­en wir Dir, was alles in diesem iPhone der Zukun­ft steckt.

Wenn ein neues iPhone erscheint, ist das für alle Apple-Fans jedes Mal ein Fest­tag. Nach Begutach­tung des iPhone X kön­nen wir Dir sagen: hier lohnt sich die Vor­freude ganz beson­ders. Denn der US-Her­steller hat im Gegen­satz zu den recht ähn­lichen Vorgänger­mod­ellen einiges verän­dert, erneuert und verbessert. So ist das passender­weise im zehn­jähri­gen Jubiläum­s­jahr erscheinende iPhone X ein wirk­lich außergewöhn­lich­es iPhone - find­en auch Smart­phone-Enthu­si­as­ten Valentin & Felix:

+++ Hier kannst Du Dir das neue iPhone X sich­ern. +++

Ein Display, das den Kurven des Designs folgt

Erst­mals set­zt Apple auf ein OLED-Dis­play – und das hat es in sich. Denn es ist kein Bild­schirm, wie Du ihn bish­er von Deinem iPhone kan­ntest. Das Super-Reti­na-HD-Dis­play erstreckt sich über die gesamte Front­seite des iPhone X und wird lediglich vom abgerun­de­ten Rah­men umran­det. Obwohl das Gerät nur unwesentlich größer ist als das iPhone 8, kannst Du Dich hier über ein 5,8 Zoll großes Dis­play freuen, dessen Auflö­sung 2436 x 1125 Pix­el beträgt. Sat­te Far­ben und ein her­vor­ra­gen­des Kon­trastver­hält­nis sor­gen dafür, dass der Bild­schirm des iPhone X nicht nur in punc­to Design, son­dern auch in tech­nis­ch­er Hin­sicht zu überzeu­gen weiß.

Intuitive Gesten erleichtern die Navigation

Durch die neue Optik ist der für das iPhone typ­is­che Home But­ton kom­plett ver­schwun­den. Das ist jedoch nicht weit­er tragisch. Denn Apple set­zt stattdessen auf eine intu­itive Gesten­s­teuerung. Statt einem Tas­ten­druck gelangst Du durch ein ein­fach­es Stre­ichen von unten nach oben zum Home­screen. Nach oben stre­ichen und dann hal­ten sorgt dafür, dass Dir in der Mul­ti­task­ing-Über­sicht alle aktuell geöffneten Apps angezeigt wer­den. Und wenn Du nach unten stre­ichst, gelangst Du in das Kon­trol­lzen­trum Deines iPhone X. Durch das Betäti­gen der an der Seite des Gerätes befind­lichen Ein­schalt­taste ruf­st Du ganz unkom­pliziert Siri auf.

Das iPhone X via Face ID entsperren

Mit dem ver­schwun­de­nen Home-But­ton gehört auch der Fin­ger­ab­druck­sen­sor der Ver­gan­gen­heit an. Stattdessen kannst Du Dein iPhone X via Gesicht­serken­nung entsper­ren. Face ID nen­nt sich das Sys­tem, das gegen jegliche Manip­u­la­tio­nen mit Hil­fe von Masken oder Fotos gewapp­net sein soll. Durch maschinelles Ler­nen soll der einge­baute A11 Bion­ic Chip hinge­gen erken­nen, wenn sich Dein Ausse­hen mit der Zeit verän­dert. Ob Bart, neue Brille oder Mütze – all das soll kein­er­lei Prob­leme bere­it­en.

Der Chip – bis zu 70 Prozent schneller

Im Ver­gle­ich zum alten A10 Fusion Chip ist der neue A11 Bion­ic Chip wesentlich leis­tungs­fähiger und effizien­ter. Mit an Bord ist also der leis­tungs­fähig­ste iPhone-Chip aller Zeit­en. Laut Apple ist es sog­ar „der intel­li­gen­teste Chip, den es je in einem Smart­phone gab“. Bis zu 70 Prozent schneller als der Vorgänger soll er sein und bis zu 600 Mil­liar­den Berech­nun­gen pro Sekunde aus­führen kön­nen. Damit sind auf jeden Fall ide­ale Voraus­set­zun­gen geschaf­fen für anspruchsvolle Anwen­dun­gen, etwa im Bere­ich der Aug­ment­ed Real­i­ty.

12-Megapixel-Dual-Kamera mit schnellerem Sensor

Auch die Kam­era des iPhone X wurde im Ver­gle­ich zum Vorgänger­mod­ell auf ein neues Lev­el gehoben. So erwartet Dich hier eine 12-Megapix­el-Dual-Kam­era, die über einen größeren und schnelleren Sen­sor ver­fügt. Ein neuer Farb­fil­ter und sat­tere Pix­el sollen dafür sor­gen, dass Du zukün­ftig noch lieber Fotos mit Deinem iPhone machst. Ein neues Teleob­jek­tiv mit optis­ch­er Bild­sta­bil­isierung ist eben­falls mit an Bord. Eben­falls verbessert soll sich die Gesicht­serken­nung zeigen. Der optis­che Bild­sta­bil­isator für die bei­den Kam­eraob­jek­tive auf der Rück­seite garantiert auch bei schlecht­en Lichtver­hält­nis­sen erstk­las­sige Auf­nah­men. Hinzu kommt eine 7-Megapix­el-Fron­tkam­era.

Was Du noch über das iPhone X wissen musst

Das 174 Gramm schwere iPhone X ist vor Spritzwass­er und Staub geschützt. Du kannst das Gerät nicht nur wie gewohnt über das mit­gelieferte Kabel aufladen, son­dern auch kom­plett kabel­los. Dazu benötigst Du lediglich eine Ladesta­tion mit Qi-Stan­dard. LTE Advanced sorgt für High­speed – so sind Datenüber­tra­gun­gen mit bis zu 450 Mbit/s möglich. Mit Voice over LTE führst du alle Gespräche in bester Qual­ität. Auch über WLAN kannst Du mit dem iPhone X tele­fonieren. Das neue Apple-Flag­gschiff bekommst Du bei Voda­fone in den Far­ben Space Grau und Sil­ber. Entschei­de Dich entwed­er für die 64 GB- oder 256 GB-Vari­ante. Zum Verkauf­sstart gibt’s ein attrak­tives Bun­dle unter dem namen Voda­fone StarterK­it dazu. Darin enthal­ten sind ein schick­es Grif­fin Reveal Back Case, um Dein iPhone X opti­mal zu schützen, ein KFZ-Adapter und Light­ning-Kabel sowie eine hochw­er­tige Dis­playschutz­folie.

Gehörst Du auch zu den­jeni­gen, die es gar nicht erwarten kön­nen, das iPhone X in den eige­nen Hän­den zu hal­ten? Auf welch­es neue Fea­ture freust Du Dich am meis­ten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren