Frau mit Smartphone an Laterne
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
:

iOS 13.6 ist da – diese Funktionen bringt das Update

Für Dein iPhone gibt es eine neue Firmware: Apple hat iOS 13.6 zum Down­load bere­it­gestellt. Es han­delt sich zwar um ein kleineres Update – was aber nicht heißt, dass Dich keine neuen Fea­tures erwarten. Das sind die Neuerun­gen und Opti­mierun­gen.

iOS 13.6 bringt CarKey

Apple führt mit iOS 13.6 auf Deinem iPhone den dig­i­tal­en Autoschlüs­sel ein. Das Fea­ture heißt CarKey und Du kannst es in die Wal­let-App inte­gri­eren, um darüber Dein Auto auf- und abzuschließen sowie zu starten. Per iMes­sage teilst Du CarKey etwa mit Fam­i­lien­mit­gliedern. In welchem Umfang Du anderen Zugriff auf Dein Auto gewährst, kannst Du genau definieren. Zudem gibt es Sicher­heitsmech­a­nis­men, mit denen Du die Rechte via iCloud entziehen kannst, soll­test Du zum Beispiel Dein iPhone ver­lieren.

Prak­tisch: Wenn Dein iPhone-Akku leer ist, kannst Du den dig­i­tal­en Autoschlüs­sel trotz­dem weit­er nutzen – zumin­d­est eine Zeit lang. Der Schlüs­sel ste­ht Dir weit­ere fünf Stun­den zur Ver­fü­gung. Einziger Hak­en: Dein Auto muss die Neuerung natür­lich unter­stützen, was zunächst offen­bar nur auf bes­timmte BMW-Mod­elle zutrifft.

Health-App erweitert

In der Health-Anwen­dung kannst Du jet­zt Symp­tome notieren. Du find­est sie in der gle­ich­nami­gen Kat­e­gorie. Hier kannst Du Noti­zen etwa zu Fieber, Hus­ten oder zu einem EKG fes­thal­ten und mit Apps von Drit­tan­bi­etern teilen. Oder Du zeigst die Noti­zen Deinem Arzt. Diese Infor­ma­tio­nen kön­nten bei ein­er Anam­nese wichti­gen Input liefern.

Neue Option für Updates

Apple opti­miert die Ein­stel­lun­gen für die automa­tis­chen Updates. Ab iOS 13.6 kannst Du getren­nt fes­tle­gen, ob Dein Smart­phone eine neue iOS-Ver­sion nur herun­ter­laden oder herun­ter­laden und instal­lieren soll, sobald Dein Handy mit dem WLAN ver­bun­den ist. Du find­est die Neuerung in den Ein­stel­lun­gen unter „All­ge­mein | Soft­ware­up­date”.

iOS 13.6 beseitigt diverse Probleme

An Bord hat das Update außer­dem zahlre­iche kleine Verbesserun­gen. Auf Deinem iPhone lassen sich zum Beispiel App-Dat­en leichter mit der iCloud syn­chro­nisieren. Bugs mit Blue­tooth-Key­boards, eSIM und WLAN-Anrufen beseit­igt Apple mit dem Update eben­so wie mehrere Sicher­heit­slück­en und die Prob­leme mit dem Assis­tive­Touch-Fea­ture.

Dem Changel­og ist lei­der nicht zu ent­nehmen, ob der Her­steller auch das Akku-Prob­lem in Apple Music in den Griff bekom­men hat. Mut­maßlich geht Apple den Fehler erst mit einem späteren Update an, vielle­icht iOS 13.6.1. Worauf Du hierzu­lande eben­falls noch warten musst, sind die zusät­zlichen Audioin­halte für Apple News, die es nur für Nutzer in den USA gibt.

Apple arbeit­et bere­its mit Hochdruck an iOS 14. Das große Update bringt eine ganze Rei­he von Neuerun­gen mit. Du kannst kün­ftig zum Beispiel bessere Fotos aufnehmen. Hier geben wir Dir einen Überblick über alle neuen iOS-14-Fea­tures.

Hast Du Dir das Update auf iOS 13.6 schon instal­liert? Schreibe uns gerne Deine Erfahrun­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren