Samsung Galaxy A5 2017
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park

Hands-On: Samsung Galaxy A5 (2017)

Gute Nachricht­en für alle Self­ie-Ver­liebten: Sam­sungs neuestes Smart­phone für die gehobene Mit­telk­lasse ist mit ein­er Fron­tkam­era aus­ges­tat­tet, die mit 16 Megapix­eln genau­so hochw­er­tig ist wie die Haup­tkam­era. Dazu ist es leis­tungsstark und wasserdicht. Wir haben uns die 2017er Ver­sion des Sam­sung Galaxy A5 ein­mal genauer angeschaut.

Sam­sung hat mit seinem Galaxy S7 neue Maßstäbe auf dem Smart­phone-Markt geset­zt. Allerd­ings ist das Flag­gschiff des kore­anis­chen Megakonz­erns preis­lich nichts für jeden. Deshalb wurde neben der Pre­mi­um­serie S und der Ein­steigerserie J die Pro­duk­trei­he A einge­führt, die stolze Fea­tures zu einem mod­er­at­en Preis bietet. Das Sam­sung Galaxy A5  erscheint 2017 in der drit­ten Gen­er­a­tion.

Hochwertige Verarbeitung

Das Galaxy A5 macht von Anfang an einen sehr hochw­er­ti­gen Ein­druck. Sowohl Ausse­hen, als auch Hap­tik erin­nern mehr an ein Smart­phone der oberen Klasse als an ein Mit­telk­lasse-Mod­ell. Der Kor­pus ist aus schwarzem Met­all gefer­tigt, die Rück­seite beste­ht aus Glas. Die Mate­ri­alübergänge und Tas­ten sind naht­los gestal­tet. Das hat auch einen prak­tis­chen Grund, denn der Her­steller wollte dieses Smart­phone so wasserdicht wie möglich machen.

Überlebt unter Wasser

Die 2017er-Vari­ante des Galaxy A5 hat beim Hard­wareschutz ein IP68 Rat­ing erhal­ten. Das bedeutet, dass es nicht nur abso­lut staub­dicht ist, son­dern auch mal baden gehen kann – unab­sichtlich natür­lich. Mit dieser Schutzk­lasse kann das Gerät eine halbe Stunde in 1,5 Meter tiefem, klarem Wass­er über­leben. Und das, obwohl USB-C und Kopfhör­er-Anschluss keine extra Abdeck­ung haben.

galaxy-a5

Display und Innenleben

Ein­mal eingeschal­tet, strahlt Dir ein 5,2 Inch FHD Super AMOLED Dis­play ent­ge­gen. Die Far­ben sind knal­lig und auch bei hellem Außen­licht lässt sich bestens von der Seite hinein­blick­en. Ver­glichen mit dem Vorgänger­mod­ell vom let­zten Jahr hat das A5 2017 bei so gut wie allen tech­nis­chen Spez­i­fika­tio­nen zugelegt. Ein 1.9 GHz stark­er Octa-Core Prozes­sor bildet das Herzstück und für die Grafik ist ein aktueller Mali-T830 GPU ver­ant­wortlich. Das RAM liegt bei 3 GB und mit einem inter­nen Spe­ich­er von 32 GB kannst Du eine für Smart­phone-Ver­hält­nisse beachtliche Mediathek auf­bauen. Dazu wer­den SD-Karten von bis zu 256 GB unter­stützt. Auf dem Home-But­ton sitzt jet­zt ein Fin­ger­ab­druck­sen­sor, mit dem Du Dein Phone flink entsper­ren kannst.

Der Akku ist mit ein­er Schnel­lade­funk­tion aus­ges­tat­tet, so dass Du auch, wenn Du nur wenig Zeit an der Steck­dose hast, gut durch den Tag kommst.

 

Gleichwertige Frontkamera

Sam­sung bedi­ent beim A5 die gehobe­nen Ansprüche an Self­ie-Fotografie. Die meis­ten Smart­phone-Mod­elle sparen bei den Fron­tkam­eras und set­zen bei der Haup­tkam­era auf max­i­male Qual­ität. Hier sind auf bei­den Seit­en 16 Megapix­el-Kam­eras ver­baut. Die Fotoau­flö­sung beträgt 4.608 x 3.456, Videos wer­den mit ein­er Auflö­sung von 1.920 x 1.080 Pix­eln gedreht.

samsung_edited

Betriebssystem

Das Galaxy A5 kommt am 20. Jan­u­ar 2017 – mit dem Android Marsh­mal­low 6.0.1 Betrieb­ssys­tem vorin­stal­liert. Die aktuelle 7er Ver­sion Nougat lässt sich allerd­ings nachin­stal­lieren.

 

Kabelloser Sound mit Stil: Samsung Wireless Speaker im Bottle Design

Wenn Du Dein Galaxy A5 noch mit einem stylis­chen Extra ausstat­ten willst, lohnt sich ein Blick auf den Sam­sung Wire­less Speak­er im Bot­tle Design, der mit sein­er min­i­mal­is­tis­chen Gestal­tung Ele­ganz in jeden Raum (oder Garten) zaubert.

Der Speak­er befind­et sich in der unteren Hälfte des Gad­gets und strahlt klaren Sound in alle Rich­tun­gen gle­ichzeit­ig aus. Ein kurz­er Abgle­ich mit einem entsprechen­den Blue­tooth-Gerät reicht, und schon hast Du mobilen und klaren Sound über­all da, wo Du ihn hin­stellst. Die obere Hälfte macht stim­mungsvolle Licht­ef­fek­te in ver­schiede­nen Far­ben und an den jew­eili­gen Beat des Liedes angepasst. Mit der Sam­sung Lux Man­ag­er App kannst Du auf Deinem Smart­phone oder Tablet live Far­ben und Effek­te auswählen. So gibt es unter anderem einen Sleep Timer, bei dem das Licht zur Schlafen­szeit ged­immt wird und Music Light zum Rhyth­mus der Musik.

Sam­sung ver­spricht eine kabel­lose Akku­laufzeit von acht Stun­den Musik oder Licht und vier Stun­den wenn bei­des aktiviert ist. Das entspricht ziem­lich genau dem, was der Wire­less Speak­er bei unserem Test geleis­tet hat. Der Speak­er ist ein ele­gantes Deko-Ele­ment, das sowohl neben dem Bett als klin­gende Lese­lampe, als auch auf Par­tys als zusät­zliche Box eine gute Fig­ur macht.

Fazit

Das Sam­sung Galaxy A5 ist auf den ersten Blick seinem großen Brud­er, dem S7, sehr ähn­lich. Auch der Funk­tion­sum­fang und die Leis­tungsstärke lassen nichts zu wün­schen übrig, wenn man bedenkt, dass man hier kein Luxus-,  son­dern ein Mit­telk­lasse-Mod­ell in den Hän­den hält. Auch bei der Farb­wahl sollte für jeden etwas dabei sein, denn das Sam­sung Galaxy A5 (2017) gibt es bei Voda­fone in den Far­ben Black-Sky und Blue-Mist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren