Das neue Google Pixel 4a frontal und rückseitig mit einem Foto im Display.
Frau mit Tablet auf Parkbank

Google Pixel-Gerüchte: Was haben die Smartphones an Bord?

Die neuen Pix­el-Smart­phones von Google wer­den höchst­wahrschein­lich im Herb­st 2020 auf den Markt kom­men. Schon jet­zt gibt es natür­lich jede Menge Gerüchte zu den neuen Geräten. Was steckt also in Googles näch­ster Smart­phone-Gen­er­a­tion? Im Livestream wer­den die Geräte jet­zt enthüllt. 

Gut informierte Leak­er haben bere­its ganze Arbeit geleis­tet und viele Details über die neuen Pix­el-Smart­phones ver­bre­it­et. Wir fassen die heißesten Gerüchte deshalb für Dich zusam­men. Was zutrifft, ver­rät Dir Google nun im Livestream:

+++ Hier kannst Du die Launch Night live ver­fol­gen +++ 

Neues Google Pixel 4a (5G): Technische Daten womöglich schon bekannt

Ob es tat­säch­lich schon die richti­gen tech­nis­chen Dat­en zum Google Pix­el sind, die vor kurzem auf Red­dit auf­taucht­en und dann aber wieder gelöscht wur­den, kön­nen wir noch nicht sagen. Dass es eine 5G-Vari­ante des Pix­el 4a geben wird, ist bere­its offiziell bekan­nt. Span­nend wird es aber, wenn es um die tech­nis­chen Dat­en geht. Denn die Gerüchte haben natür­lich längst ihren Weg ins Netz gefun­den und sind etwa bei Xda Devel­op­ers zu find­en. Und so soll die Ausstat­tung des Pix­el 4a (5G) dem­nach ausse­hen:

Prozes­sor: Qual­comm Snap­drag­on 765G

Arbeitsspe­ich­er: 6 Giga­byte

Haup­tkam­era: Dual-Cam mit 12,2 und 16 Megapix­eln

Fron­tkam­era: 8 Megapix­el

Dis­play: 6,2 Zoll mit 60 Hertz

Akku: 3.800 Mil­liamper­estun­den

Son­stiges: 3,5mm-Klinkenanschluss, Fin­ger­ab­druck­sen­sor auf der Rück­seite

Das bere­its erhältliche Pix­el 4a hat mit 5,8 Zoll ein etwas kleineres Dis­play, einen kleineren Akku und einen etwas langsameren Prozes­sor. Insofern wirken die jet­zt aufge­taucht­en Gerüchte recht plau­si­bel, sind aber natür­lich höchst inof­fiziell.

Google Pixel 5: Viele Details kursieren durchs Netz

Genau wie beim Pix­el 4a (5G) kur­sieren auch bere­its etliche Infor­ma­tio­nen und Gerüchte um das Google Pix­el 5. Es soll gle­ichzeit­ig mit dem Pix­el 4a (5G) auf den Markt kom­men und sog­ar auf das­selbe Prozes­sor-Mod­ell set­zen, näm­lich den Snap­drag­on 765G von Qual­comm. Als Top-Mod­ell soll es aber mehr Arbeitsspe­ich­er, näm­lich acht Giga­byte Arbeitsspe­ich­er zur Ver­fü­gung haben. Das wäre zeit­gemäß. Inter­es­san­ter wird es beim Dis­play. Denn hier sagen die Pix­el 5-Gerüchte, dass es ein OLED-Dis­play mit 6-Zoll-Diag­o­nale und 90 Hertz wer­den soll. Auch beim Akku legt Google noch eine kleine Schippe drauf und wird dem neuen Pix­el 5 offen­bar 4.000 Mil­liamper­estun­den Kapaz­ität spendieren.

Der 3,5mm-Klinkenanschluss soll die bei­den neuen Google-Smart­phones voneinan­der unter­schei­den. Denn das Pix­el 5 bekommt wohl keinen Kopfhör­eran­schluss mehr, das Pix­el 4a (5G) hinge­gen schon. Der Fin­ger­ab­druck­sen­sor soll aber eben­falls auf der Rück­seite des Pix­el 5 zu find­en sein.

Wie sieht das Pix­el 5 ver­mut­lich aus? Auch zum Design existieren bere­its genaue Vorstel­lun­gen. Im Video siehst Du ein 360-Grad-Video, das das neue Google-Gerät zeigen soll:

Darauf erken­nen wir, dass das Smart­phone vorne beina­he auss­chließlich das Dis­play beherbergt und schmale Rän­der hat. Die Fron­tkam­era sitzt dem­nach oben links in einem Punch-Hole. Die Rück­seite zeigt die Haup­tkam­era in der oberen Ecke sowie den Fin­ger­ab­druck­sen­sor und offen­bart ein weit­eres Detail. Denn anstatt aus Glas sieht die Rück­seite eher nach Kun­st­stoff aus.

Gegensätzliche Gerüchte stiften Verwirrung

Wir haben Dich oben mit unseren aktuellen Infos ver­sorgt. Den­noch kur­sieren auch noch weit­ere Gerüchte zu den neuen Google-Smart­phones. So twit­terte der Ana­lyst und Dis­play-Experte Anfang August, das neue Google Smart­phone mit 5G werde ein 6,67 Zoll großes Dis­play mit 120-Hertz bekom­men. Der Tweet ist inzwis­chen allerd­ings wieder gelöscht. Fraglich war, um welch­es der zwei neuen Geräte es sich han­deln sollte. Nur eines der bei­den Gerüchte kann stim­men. Entsprechend herrscht noch ein wenig Ver­wirrung und es bleibt natür­lich die Frage, ob denn über­haupt eine der bei­den ver­muteten Ver­sio­nen die offizielle Vari­ante sein wird.

Die bish­er gemunkel­ten Dat­en zu den bei­den neuen Google-Pix­el-Smart­phones wirken wom­öglich schon recht offiziell, sind es aber natür­lich noch über­haupt nicht. Was die 5G-Smart­phones von Google tat­säch­lich unter der Haube haben wer­den, bestätigt sich erst dem­nächst, wenn Google seine neue Smart­phone-Gen­er­a­tion vorstellen wird.

Darauf sind wir jet­zt schon ges­pan­nt. Du auch? Schreib uns in die Kom­mentare, welch­es Google Pix­el Du gerne haben würdest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren