Galaxy Note9 und Galaxy Watch: Das sagen die Gerüchte zu Samsungs Unpacked-Event 2018

:

Galaxy Note9 und Galaxy Watch: Das sagen die Gerüchte zu Samsungs Unpacked-Event 2018

Am 9. August präsentiert Samsung beim zweiten Unpacked-Event 2018 seine neuesten Entwicklungen. In den letzten Tagen sollen Details zum wahrscheinlichen Galaxy-Note9-Smartphone durchgesickert und es ist wohl auch geplant, dass Samsung eine neue Smartwatch vorstellen wird. 

Erste angebliche Bilder des Galaxy Note9, zeigten das Phablet mit einem goldenen Stift, beziehungsweise S Pen. Dies kurbelte die Gerüchte an, der Eingabestift sei mit neuen Features ausgestattet. Neue Leaks bestätigen nun: Ja, der S Pen soll als Fernbedienung genutzt werden und dies aller Voraussicht nach mit Bluetooth-Unterstützung. Die Zeiten von Selbstauslösern an der Kamera mit Countdown sollen mit dem Note9 also vorbei sein. Du wirst einfach mit dem Stift in der Hand drauflos knipsen und Deinen Musikplayer steuern können.

Die Zeit der Gerüchte ist vorbei: Hier gibt es das Samsung Galaxy Note9 und die Samsung Watch im Hands-On. 

Technische Details des Galaxy Note9 

Kürzlich aus Russland geleakte Bilder zeigen die Umverpackung des Note9, auf dem die technischen Spezifikationen aufgelistet sind. Demnach soll das neue Smartphone ein 6,4 Zoll großes QHD+ AMOLED-Display haben. Auf der Rückseite sollen es zwei 12-Megapixel-Kameras werden, eine davon mit variabler (f/1.5 – f/2.4) und eine mit fester Blende (f/2.4). Die Frontkamera hat noch 8 Megapixel.

Dazu ist das Galaxy Note9 mit einem dicken 4.000-Amper-Akku ausgestattet, der einige Tage lang für Power sorgen dürfte. Ebenfalls aufgelistet auf der im Internet kursierenden Verpackung sind Iris-Scanner, Akg-getunte Stereo-Lautsprecher, kabelloses Aufladen, Samsung Pay und die Schutzklasse IP68 (Staub- und wasserdicht beim dauernden Untertauchen).

Samsung Galaxy Watch: Größer und mit besseren Ladezeiten

Ursprünglich hieß es, Samsung stelle seine neueste Smartwatch erst auf der IFA in Berlin (31.08 – 05.09.) vor, aber gut möglich, dass wir sie schon beim Unpacked Event begutachten können. Gerüchte um die Gear S4 gab es viele, jetzt hat ein Tech-Youtuber auf Reddit einige Details geleakt:

Demnach soll die Nachfolgerin der Gear-S3-Smartwatch doch nicht Gear S4, sondern Galaxy Watch heißen. Sie soll in zwei Größen, 46 und 42 Millimeter im Durchmesser, erscheinen und mit der neuen Farbe Rose Gold mehr Käuferinnen anlocken. Die größere Version der Smartwatch soll einen Akku haben, der nur alle sieben Tage aufgeladen werden muss. Das wäre ein ziemlicher Sprung von der Vorgängerin, die alle zwei Tage an den Strom musste. Dazu soll es 40 Workout Modi geben, die Gear S3 hatte nur zehn. Für drahtlose Zahlungsmöglichkeiten soll die smarte Uhr nicht mit Magnetic Secure Transmission (MST) ausgestattet sein, sondern mit Near Field Communication (NFC).

Zweifache Ladestation – Wireless Charger Duo 

Was das Zubehör zu Samsungs Neuheiten angeht, sind in den letzten Tagen ebenfalls neue Bilder aufgetaucht. Mit dem neuen Wireless Charger Duo sollen sich zwei Geräte gleichzeitig, entweder zwei Smartphones oder ein Smartphone und eine Galaxy Watch aufladen lassen. Offenbar ist die doppelte Ladestation in Russland bereits in einigen Geschäften erhältlich. Die Bilder zeigen frisch ausgepackte Geräte und das ausgestellte Produkt mit einem Preisschild von 6.990 Rubel (ca. 95 Euro).

Was erwartest Du von Samsungs Galaxy Note9 und der Galaxy Smartwatch? Schreib uns Deine Meinung in die Kommentare!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren