Vier Smartphones von Samsung in vier Farben aufrecht nebeneinander vor hellem Hintergrund
© Samsung
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
:

Galaxy A53 5G: Diese Ausstattung bringt das Smartphone tatsächlich mit

Das Galaxy A53 5G ist da: Sam­sung hat sein neues Mit­telk­lasse-Smart­phone Mitte März 2022 offiziell vorgestellt. Zeit für uns, einen Blick auf die tat­säch­lichen Fea­tures zu wer­fen, also zum Beispiel auf Design, Kam­eras und den Preis. In welchen Bere­ichen lag die Gerüchteküche richtig – und in welchen nicht? Unsere Über­sicht ver­rät es Dir.

Design und Display: Viel Bekanntes

Wie erwartet sieht das Galaxy A53 5G seinem direk­ten Vorgänger Galaxy A52s 5G sehr ähn­lich. So erhältst Du auch mit dem neuen Mod­ell ein großes Dis­play, das den Großteil der Vorder­seite ein­nimmt. Und auch auf der Rück­seite erwarten Dich in Bezug auf das Design keine großen Neuerun­gen. Geleak­te Bilder hat­ten schon lange vor dem Release nahegelegt, dass Sam­sung mit seinem neuen Mit­telk­lasse-Smart­phone dem bewährten Look treu bleibt:

Wie beim Vorgänger set­zt Sam­sung auch beim Galaxy A53 5G auf Plas­tik als Mate­r­i­al für das Gehäuse. Auf der Vorder­seite wird das Dis­play von Goril­la Glass 5 geschützt. Das Unternehmen bringt das Smart­phone in vier Far­ben auf den Markt: Awe­some Black, Awe­some White, Awe­some Blue and Awe­some Peach.

Prak­tisch: Das Galaxy A53 5G ist wie der Vorgänger nach IP67 gegen das Ein­drin­gen von Schmutz und Wass­er geschützt. Damit haben sich aber lei­der nicht die Gerüchte bewahrheit­et, dass das Handy eine IP68-Zer­ti­fizierung erhal­ten kön­nte.

Dafür stimmt eine andere Mut­maßung: Das neue Sam­sung-Smart­phone ver­fügt über keinen klas­sis­chen Klinke­nan­schluss für Kopfhör­er.

Das Dis­play misst wie erwartet in der Diag­o­nale 6,5 Zoll und löst in Full HD+ auf, also mit 2.400 x 1.080 Pix­eln. Als Tech­nolo­gie für das Infin­i­ty-O-Dis­play kommt wieder Super AMOLED zum Ein­satz. Außer­dem spendiert Sam­sung eine Bild­wieder­hol­fre­quenz von 120 Hertz, was in der Mit­telk­lasse keine Selb­stver­ständlichkeit ist.

Kamera: Besser im Dunkeln

Geleak­te Bilder hat­ten es bere­its nahegelegt: Das Galaxy A53 5G bringt auf der Rück­seite wieder eine Vier­fachkam­era mit. Die Auflö­sung der Haup­tkam­era beträgt wie erwartet 64 Megapix­el. Einige Quellen sprachen sog­ar von ein­er 108-Megapix­el-Haup­tkam­era – für ein Sam­sung-Smart­phone dieser Klasse war das aber sehr unwahrschein­lich.

Zusät­zlich zu der Weitwinkelka­m­era mit 64 Megapix­eln gibt es eine Ultra­weitwinkelka­m­era mit ein­er Auflö­sung von 12 Megapix­eln. Dazu kom­men noch eine Makrokam­era mit 5 Megapix­eln und ein 5-Megapix­el-Sen­sor zum Messen der Tiefe. Viele Fans hat­ten auf eine Zoomkam­era gehofft – doch dieser Wun­sch bleibt mit dem A53 5G uner­füllt.

Dafür hat Sam­sung nach eigen­er Aus­sage die Soft­ware so verbessert, dass auch bei Dunkel­heit gute Fotos möglich sein sollen. Auf der Vorder­seite erwartet Dich wie erwartet eine Self­iekam­era mit ein­er Auflö­sung von 32 Megapix­eln.

Prozessor und Speicher

Tat­säch­lich ver­baut der Her­steller im Galaxy A53 5G einen neuen Chip, den Exynos 1280. Web­seit­en wie Sam­Mo­bile hat­ten bere­its im Vor­feld gemut­maßt, dass Sam­sung an einem Mit­telk­lasse-Chip­satz für diese Geräteklasse arbeit­et. Der Exynos 1200 unter­stützt die schnelle Daten­verbindung 5G und soll eine um 18 Prozent gesteigerte Leis­tung vor­weise kön­nen – im Ver­gle­ich mit dem Snypdrag­on 750G, der im Galaxy A52 5G steckt.

In Bezug auf den Spe­icher­platz hast Du die Wahl zwis­chen zwei ver­schiede­nen Aus­führun­gen: 6 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er gepaart mit 128 Gigaybte internem Spe­icher­platz; oder 8 Giga­byte Arbeitsspe­ich­er mit 256 Giga­byte Spe­ich­er.

Das Galaxy A53 5G gibt es in zwei Spe­icherver­sio­nen. — Bild: Sam­sung

Akku und Ladegerät: Mehr Power

Der Akku des Galaxy A53 5G bietet Dir die Kapaz­ität von stolzen 5.000 Mil­liamper­estun­den – wie Galaxy­Club richtig vorherge­sagt hat. Es war auch spekuliert wor­den, dass der Akku „nur” 4.650 Mil­liamper­estun­den mit­bringt. Schon das wäre ein Upgrade gewe­sen, denn der Akku des Galaxy A52s 5G hat die Kapaz­ität von 4.500 Mil­liamper­estun­den.

Lei­der hat Galaxy­Club aber mit ein­er anderen Mut­maßung kein Recht behal­ten: Der Akku unter­stützt statt 33 Watt Ladeleis­tung tat­säch­lich nur 25 Watt. Doch auch dies dürfte viele Nutzer:innen bere­its freuen. Einen Dämpfer gibt es allerd­ings: Ein entsprechen­des Ladegerät ist nicht im Liefer­um­fang enthal­ten.

Preis und Release

Doch wann kannst Du nun das Galaxy A53 5G auch erwer­ben? Die Vorbestel­lung ist ab sofort möglich. Der Startschuss für den Verkauf fällt dann am 1. April 2022.

» Mehr Infos zum Galaxy A53 im Voda­fone-Shop «

Der Preis für das Galaxy A53 5G ist in etwa gle­ich wie der für den Vorgänger: In der kleinen Spe­icher­aus­führung kostet das Smart­phone zum Release knapp 450 Euro. Für die Ver­sion mit mehr Spe­ich­er liegt der Preis bei etwa 510 Euro.

Zusammenfassung: So ist das Galaxy A53 5G ausgestattet

Hier die wichtig­sten Fea­tures des Galaxy A53 5G in der Über­sicht:

  • Dis­play: 6,5 Zoll Super AMOLED, Full HD+, 120 Hertz
  • Kam­era: 64 Megapix­el + 12 Megapix­el + 5 Megapix­el + 5 Megapix­el
  • SoC: Exynos 1200
  • Arbeitsspe­ich­er: 6 oder 8 Giga­byte
  • Spe­icher­platz: 128 oder 256 Giga­byte
  • Akku: 5.000 Mil­liamper­estun­den
  • Wasserdicht: nach IP67
  • Preis: 450/510 Euro
  • Release: 1. April 2022

Gefällt Dir das Galaxy A53 5G? Welch­es Fea­ture des Mit­telk­lasse-Handys sagt Dir am meis­ten zu? Und wie viel Wert legst Du auf den Kopfhör­eran­schluss per Klinke? Schreibe uns Deine Mei­n­ung gerne in einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren