Frau mit Tablet auf Parkbank
Mann hält Smartphone in der Hand
Nachrichten anpinnen unter iOS 14

Für jeden was dabei: Die besten Tablets 2020

Große Smart­phones soll­ten den Tablets ihre Daseins­berech­ti­gung rauben, doch tot­ge­sagte leben länger – Tablets verkaufen sich auch im Jahre 2020 gut. Kein Wun­der, für den Medi­enkon­sum sind sie bess­er geeignet als ihre mobilen Wettstre­it­er und deut­lich beque­mer als ein sper­riges Note­book oder gar ein Desk­top-PC. Unter den besten Tablets 2020 find­en sich zahlre­iche Geräte, die Dir unter­wegs viel Freude bere­it­en. Wir helfen, das passende für Dich zu find­en.

Das leistungsstärkste Tablet: iPad Pro (2020)

Wenn der Preis für Dich eine unter­ge­ord­nete Rolle spielt und haupt­säch­lich Leis­tung zählt, führt kein Weg am iPad Pro vor­bei. Erst kür­zlich hat Apple sein Top-Mod­ell aufge­frischt: Das iPad Pro (2020) bietet viel Tem­po, Spe­ich­er und genü­gend Anschlussmöglichkeit­en. So kann es in punc­to Leis­tung und Funk­tion­al­ität mit so manchem Note­book mithal­ten.

Das neueste iPad Pro kommt mit 11-Zoll- oder einem 12,9-Zoll-Display daher. Der große Bild­schirm und die Top-Leis­tung machen das Gerät zum Lap­top-Ersatz Num­mer eins unter den besten Tablets 2020. Dazu tra­gen auch der Sup­port für den sep­a­rat erhältlichen Mag­ic Key­board und der soge­nan­nte LiDAR-Sen­sor (Light Detec­tion And Ranging) bei. Let­zter­er ist beson­ders nüt­zlich für Aug­ment­ed-Real­i­ty-Apps, da er den Abstand von bis zu fünf Meter Objek­ten messen kann.

iPad Pro (2020) mit neuen Funktionen

Der LiDAR-Sen­sor ist ein kleine Meis­ter­leis­tung. — Bild: Apple

Auch optisch macht das Tablet dank der enorm schmalen Dis­play-Rän­der einiges her. Diese haben aber auch einen prak­tis­chen Nutzen: Es bleibt mehr Platz für die eigentliche Bild­fläche. Diese löst scharf auf und zeigt Videos dank 120-Hertz-Bild­wieder­hol­rate schön flüs­sig – auch das Scrollen auf Web­seit­en fühlt sich san­fter an. Darüber hin­aus ist die Ver­ar­beitung wieder exzel­lent, das Gehäuse macht einen wer­ti­gen Ein­druck.

Größter Hak­en am iPad Pro ist der Preis: Für das gün­stig­ste 11-Zoll-Mod­ell ver­langt Apple bere­its 879 Euro. Die 12,9-Zoll-Ausführung begin­nt bei 999 Euro – es gibt allerd­ings auch Kon­fig­u­ra­tio­nen die mehr als 1.800 Euro kosten.

Video: Youtube / Apple

Das beste Android-Tablet: Samsung Galaxy Tab S6

Du suchst ein Top-Tablet, kannst aber mit Apples Betrieb­ssys­tem nichts anfan­gen? Dann kön­nte das Sam­sung Galaxy Tab S6 die richtige Wahl für Dich sein. Von der Leis­tung her kann es zwar nicht mit dem iPad Pro mithal­ten, doch es kostet nur rund 599 Euro und ist das aktuell wohl schnell­ste Android-Tablet.

Als Antrieb dient ein Qual­comm Snap­drag­on 855. Dabei han­delt es sich um den Chip­satz, der auch in den meis­ten Top-Smart­phones  ver­baut ist. Ihm zur Seite ste­hen sechs Giga­byte Arbeitsspe­ich­er, sodass das Gerät aus­re­ichend Leis­tung für alle Anwen­dungsszenar­ien bere­it­stellt. Der interne Spe­ich­er fällt wahlweise 128 Giga­byte oder 256 Giga­byte (nur für die LTE-Ver­sion) groß aus.

GigaTV Film-Highlights

Immer­hin ist das bril­lante Super-AMOLED-Dis­play ein Garant für schöne Bilder, was sich vor allem bei Spielfil­men bemerk­bar machen dürfte. Die Bild­schirmtech­nolo­gie sorgt für eine exzel­lente Schwarz­darstel­lung. Darüber hin­aus kannst Du das Galaxy Tab S6 ohne Dock­ing-Sta­tion in den DeX-Modus ver­set­zen und mit Mon­i­tor sowie Tas­tatur verbinden. Dann kannst Du arbeit­en wie am PC (sofern Du das Book Cov­er Key­board für knapp 180 Euro erwor­ben hast). Einen dig­i­tal­en Eingabestift (S Pen) bringt das Tablet gle­ich mit.

Video: Youtube / SwagTab

Günstige(re) Tablets? Huawei macht den Kompromiss.

Etwas gün­stiger (aber nicht bil­lig) ist das  Huawei MatePad Pro. Es zählt eben­falls zu den besten Tablets 2020 und besticht vor allem mit ele­gan­tem Design und schar­fer Auflö­sung. Auch wenn es nicht der aller­schnell­ste Bolide ist, wirk­lich flink ist das MatePad trotz­dem. Größtes Manko: Der Google Play Store fehlt. Immer­hin ist es ab 500 Euro zu haben.

Video: Youtube / Huawei Mobile

Hat Dir unser Rat­ge­ber zu den besten Tablets 2020 bei der Kaufentschei­dung geholfen? Schreib uns doch Deine Wahl oder ob Du ein anderes emp­fiehlst.

Weit­er­führende Links: 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren