Person mit Smartphone in der Hand- iPhone-Geruechte zur neuen Apple-Keynote
© iStock
Smartphones Xperia 1 IV und iPhone 13 Pro Max von vorne und hinten nebeneinander vor rotem Hintergrund
Frau mit gelbem Pullover hält iPad Pro 2021 im herbstlichen Park
:

iPhone-Gerüchte: Diese neuen Features könnte Apple präsentieren

Im Sep­tem­ber präsen­tiert Apple tra­di­tionell ein neues iPhone. Nicht mehr lange also bis zum näch­sten Keynote-Ter­min. Und selb­stver­ständlich kur­sieren bere­its vorher schon jede Menge iPhone-Gerüchte. Wie kön­nte das neue iPhone ausse­hen und was hat Apple sich alles dafür ein­fall­en lassen?

Eine recht markante Rück­seite, zwei Dis­play­größen und wom­öglich ein Apple Pen­cil – das sind nur einige der iPhone-Gerüchte, die ger­ade munter durchs Netz schwirren. Wir fassen die heißesten Infos für Dich zusam­men. Die Apple Keynote kannst Du am 11. Sep­tem­ber ab 19 Uhr im Livestream ver­fol­gen.

Heiß diskutiertes iPhone-Gerücht: Drei Kamera-Linsen im Quadrat

Eines der hart­näck­ig­sten und zugle­ich sehr wahrschein­lichen iPhone-Gerüchte ist das Design der Rück­seite. Denn Apple spendiert dem neuem iPhone wom­öglich ein Quadrat für eine Triple-Kam­era. Erste Bilder von neuen Schutzhüllen weisen darauf bere­its deut­lich hin, doch offiziell durch Apple bestätigt ist das Design natür­lich noch nicht. Den­noch hat es in der Apple-Com­mu­ni­ty schon einige Diskus­sio­nen aus­gelöst. Während sich manche Nutzer über die Verän­derung freuen, wün­schen sich andere das bewährte Design auf der Rück­seite auch beim neuen iPhone. Doch Design hin oder her: Falls Apple wirk­lich eine Triple-Kam­era ver­baut, freuen wir uns auf die ersten Fotos und Videos, die aus dieser Linse kom­men.

Apro­pos Kam­era: Auch auf der Vorder­seite soll sich laut Tech­book einiges ändern. So kön­nte Apple gle­ich drei Megapix­el drau­fle­gen und die True-Depth-Kam­era mit zehn Megapix­eln auflösen lassen. Außer­dem wird spekuliert, ob Face ID mit dem neuen iPhone auch im Quer­for­mat funk­tion­ieren kön­nte.

CallYa Banner

Kommt der Apple Pencil für das neue iPhone?

Ganz neu in der Gerüchteküche, aber abso­lut unsich­er ist das Gerücht über einen Apple Pen­cil für das neue iPhone. Ana­lysten der amerikanis­chen Banken­gruppe Citi haben dafür gesorgt, dass sich diese Ver­mu­tung ver­bre­it­et. Denn wenige Wochen vor der möglichen Apple-Keynote haben sie eine Liste mit zu erwartenden Funk­tio­nen veröf­fentlicht, wie der Busi­ness Insid­er berichtet – und darauf find­et sich beim neuen iPhone auch der Apple Pen­cil.. In diesem Punkt musst Du Dich aber defin­i­tiv bis zur Apple Keynote gedulden.

So gut wie sicher: Apple zeigt drei neue iPhones

Bei der Anzahl an neuen iPhones bleibt hinge­gen wohl alles wie gehabt. Auch in diesem Jahr sollen Dich drei neue Mod­elle, also jew­eils direk­te Nach­fol­ger der Mod­elle iPhone Xs, iPhone Xs Max und iPhone XR erwarten. Gerüchte zu neuen Maßen und Dis­playau­flö­sun­gen gibt es wiederum nicht. Im Gegen­teil: Es wird viel mehr gemunkelt, dass die Abmes­sun­gen nahezu iden­tisch bleiben. Mit 5,8 und 6,1 Zoll, also etwa 14,7 und 15,5 Zen­time­tern, scheint Apple also die ide­ale Größe gefun­den zu haben. Inter­es­sant sind die iPhone-Gerüchte über die Rück­seite aus mat­tem Glas, die dem neuen iPhone einen span­nen­den Look ver­passen soll. Du kannst ziem­lich neugierig sein, wie dieser Look in echt ausse­hen kön­nte, denn auf entsprechen­den Vor­ab-Bildern lässt sich das Design natür­lich höch­stens erah­nen. Immer voraus­ge­set­zt natür­lich, dass die iPhone-Gerüchte darüber auch tat­säch­lich stim­men.

iPhone-Gerüchte über neue Technik

Mehr Pow­er und weniger Akku­ver­brauch sind bei neuen Smart­phones mit­tler­weile Tra­di­tion. Apple soll Gerücht­en zufolge den soge­nan­nten A13-Bion­ic-Prozes­sor im neuen iPhone arbeit­en lassen, der genau das ver­spricht. Zur Unter­stützung soll der Prozes­sor bis zu vier Giga­byte Arbeitsspe­ich­er und einen Akku mit bis zu 20 Prozent mehr Leis­tung bekom­men. Zusät­zlich ist die Rede von einem Fea­ture namens Tap­tic Engine. Dahin­ter kön­nte sich der Nach­fol­ger von 3D Touch ver­ber­gen. Bis­lang ist dazu aber kaum etwas nach außen gedrun­gen.

Als recht sich­er gilt jedoch, dass der Light­ning-Anschluss bleibt. Während es zwis­chen­zeitlich viele iPhone-Gerüchte rund um einen möglichen Wech­sel auf USB-C gab, ist auf den bish­eri­gen Vor­ab-Bildern davon keine Spur zu erken­nen.

Wann präsentiert Apple die neuen iPhones?

Bis­lang gibt es noch keinen offiziellen Ter­min für die näch­ste Apple-Keynote. Doch auch darüber kur­sieren natür­lich schon Gerüchte. Wenn Apple dabei bleibt, die neuen iPhones an einem Dien­stag oder Mittwoch vorzustellen, dann gilt der 10. Sep­tem­ber als wahrschein­lich­ster Ter­min für die Keynote. In Kürze wis­sen wir mehr.

Was hältst Du von den iPhone-Gerücht­en zum Kam­era-Quadrat, dem Apple Pen­cil und Co.? Sag es uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren