Frau sitzt im Café und bedient ihr Smartphone
Hand hält das Huawei Mate 40 Pro vor Pflanze
Ein iPhone 7 vor dem Hintergrund der Speicherstadt Hamburg

So aktualisierst Du Dein Android-Smartphone oder -Tablet

Damit Dein Smart­phone immer rei­bungs­los läuft und neu auf­tauchende Sicher­heit­slück­en geschlossen wer­den, soll­test Du Android regelmäßig aktu­al­isieren. Denn: Je älter die aufge­spielte Android-Ver­sion ist, desto anfäl­liger ist Dein Gerät für Cyber-Attack­en und Abstürze. Was Du bei Android-Updates beacht­en soll­test, liest Du im Fol­gen­den.

Dein Smartphone sagt Dir, wenn ein Update bereitsteht

In der Regel erhältst Du eine Nachricht auf Deinem Android-Smart­phone oder -Tablet, sobald eine neue Ver­sion des Betrieb­ssys­tems zur Instal­la­tion bere­it­ste­ht. Nun ist es Dir über­lassen, wann Du das Update durch­führen willst. Bis dahin funk­tion­iert Dein Gerät zwar auch weit­er­hin – allzu lange soll­test Du mit der Instal­la­tion aber nicht warten.

Spare Datenvolumen und Zeit beim Aktualisieren von Android

Um Daten­vol­u­men und Zeit zu sparen, sollte Dein Smart­phone oder Tablet während der Durch­führung eines Updates in ein WLAN eingewählt sein. Du kannst auch in den Ein­stel­lun­gen aktivieren, dass Update-Dat­en automa­tisch herun­terge­laden wer­den, sobald Dein Gerät mit einem WLAN ver­bun­den ist.

Da die Aktu­al­isierung der Android-Ver­sion einige Zeit in Anspruch nimmt, soll­test Du in diesem Zeitraum auf das Gerät verzicht­en kön­nen – das kön­nte zum Beispiel nachts sein. Achte auf jeden Fall darauf, dass Dein Smart­phone oder Tablet entwed­er an eine Stromquelle angeschlossen ist oder der Akku min­destens zu 50 Prozent aufge­laden ist, bevor Du das Update startest.

Denn wenn der Update-Vor­gang durch das unvorherge­se­hene Auss­chal­ten des Geräts vorzeit­ig abge­brochen wird, kann das zu schw­er­wiegen­den Soft­ware-Schä­den führen. Daher soll­test Du Dein Smart­phone oder Tablet auch nicht selb­st auss­chal­ten, bevor die Aktu­al­isierung von Android abgeschlossen ist.

So prüfst Du, ob ein Update für Dein Smartphone zur Verfügung steht

Um sicherzuge­hen, dass Android auf dem neuesten Stand ist, kannst Du manuell prüfen, welche Android-Ver­sion auf Deinem Gerät läuft:

  1. Öffne die „Einstellungen“-App.
  2. Scrolle nach unten bis zum Ein­trag „Soft­ware-Update“. Bei eini­gen Android-Geräten find­est Du diese Option in den „Sys­tem-Ein­stel­lun­gen“.
  3. Falls ein Update bere­it­ste­ht, wäh­le „Herun­ter­laden und instal­lieren“ aus.

Ist bere­its die aktuelle Android-Ver­sion auf Deinem Gerät instal­liert, erscheint an dieser Stelle die Mel­dung „Ihre Soft­ware ist auf dem neuesten Stand“.

Wie gehst Du vor, um Android auf Deinem Smart­phone oder Tablet zu aktu­al­isieren? Machst Du es sofort oder wartest Du ab? Schreib es uns in den Kom­mentaren.

Das kön­nte Dich auch inter­essieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren