Samsung Galaxy S7: Update verbessert das Always-on-Display

Frau mit iPhone Xr
Frau mit iPhone

Samsung Galaxy S7: Update verbessert das Always-on-Display

Ein Update soll das Always On-Dis­play des Sam­sung Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge opti­mieren. Damit würde Sam­sung nüt­zliche Fea­tures wie einen neuen Kalen­der, inter­ak­tive Icons oder neue Uhren-Wid­gets auf die Smart­phones brin­gen.

Sam­sung soll für seine Flag­gschiffe Galaxy S7 und Galaxy S7 Edge ein Update für das Always On-Dis­play aus­rollen. Die größte Neuerung dabei wäre, dass Du direkt mit der Anzeige auf dem Always-on-Dis­play inter­agieren kön­ntest. Über dop­peltes Antip­pen der Icons würdest Du ohne Umwege in die Tele­fon-, Kalen­der- oder Musik-Play­er-App gelan­gen.

Das sind die neuen Features

Auf dem verbesserten Always On-Dis­play kön­ntest Du dann auch mit Hil­fe des neu angezeigten Musik-Wid­gets Titel über­sprin­gen oder die Wieder­gabe anhal­ten. Daneben wird es wahrschein­lich neue Kalen­der-Funk­tio­nen geben. So sollen neue Themes die bish­eri­gen erset­zen. Nicht zulet­zt wird es höchst­wahrschein­lich weit­ere Möglichkeit­en zur Per­son­al­isierung Deines S7 oder S7 Edge geben, wie beispiel­sweise  Änderun­gen von Far­ben und Schrif­tarten der Anzeige.

Drit­tan­bi­eter-Apps sollen allerd­ings nicht unter­stützt wer­den. Das heißt dann auch, dass etwa Benachrich­ti­gun­gen von What­sApp oder anderen Mes­sen­ger-Dien­sten nicht auf dem Always-on-Dis­play angezeigt wür­den. Ein Plus­punkt kön­nte wiederum die gesteigerte Effizienz sein. Das Always On-Dis­play soll den Akku nur knapp ein Prozent Ladung pro Stunde kosten.

Welche Fea­tures des Updates find­est Du beson­ders nüt­zlich? Ist für Dich der geringe Energie­ver­brauch ein Argu­ment, das Update zu instal­lieren?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren