Windows 10: Schnellstartleiste aktivieren
Facebook Messenger
Junges Paar kauft mit Samsung Pay ein.
:

Windows 10: Die Schnellstartleiste aktivieren – so geht’s

Wer Win­dows 10 zum ersten Mal nutzt, ver­misst vielle­icht die Schnell­startleiste aus vor­ange­gan­genen Win­dows-Ver­sio­nen. Aber keine Sorge: Microsoft hat diese Leiste nur gut ver­steckt. Wir ver­rat­en Dir, wie Du sie aktivierst.

Wer braucht die Schnellstartleiste?

Die beliebte Schnell­startleiste älter­er Win­dows-Ver­sio­nen fehlt in Win­dows 10. Zwar erlaubt Win­dows 10 generell das Anheften von Pro­gram­men an die Taskleiste, doch das gilt nicht für sämtliche Sys­tem-App­lika­tio­nen. Falls Du diese häu­figer nutzt und schneller erre­ichen möcht­est, ist die Reak­tivierung der Schnell­startleiste sin­nvoll. Das­selbe gilt, wenn Du für etwas mehr Ord­nung auf der Taskleiste sor­gen willst. Win­dows 10 platziert angepin­nte Pro­gramme automa­tisch ganz links. Die Schnell­startleiste hinge­gen wird rechts neben dem soge­nan­nten Tray-Bere­ich ange­ord­net. So kannst Du zum Beispiel die Sys­tem-Sym­bole von den Icons Dein­er anderen Pro­gramme tren­nen.

Windows 10: So holst Du die Schnellstartleiste zurück

Es macht also dur­chaus Sinn, sich die Möglichkeit­en der Schnell­startleiste in die Win­dows-10-Umge­bung zurück­zu­holen. Und das klappt so:

  1. Klicke mit der recht­en Maus­taste auf einen freien Bere­ich der Taskleiste.
  2. Wäh­le im sich öff­nen­den Kon­textmenü den Punkt „Sym­bol­leis­ten“ und dann „Neue Sym­bol­leiste …“ aus.
  3. Gebe im sich öff­nen­den Auswahlfen­ster diesen Pfad ein: %UserProfile%\AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch
  4. Klicke auf den But­ton „Ord­ner öff­nen“. In der Taskleiste erscheint nun unten rechts der Schriftzug „Quick Launch“.
  5. Klicke erneut mit der recht­en Maus­taste auf einen freien Bere­ich der Taskleiste und ent­ferne das Häkchen bei „Taskleiste fix­ieren“. Nun kannst Du die Schnell­startleiste frei ver­schieben.
  6. Den Schriftzug „Quick Launch“ sowie die Namen der von Dir in der Schnell­startleiste platzierten Icons kannst Du jed­erzeit durch einen Recht­sklick auf einen freien Bere­ich der Taskleiste und das Ent­fer­nen der Häkchen bei „Titel anzeigen“ und „Text anzeigen“ aus­blenden.

Jet­zt hast Du die Schnell­startleiste unter Win­dows 10 aktiviert, ein­gerichtet und kannst sie weit­er anpassen – zum Beispiel, indem Du den Tren­ner nach eige­nen Wün­schen platzierst und damit fes­tlegst, wie viele Sym­bole auf ein­mal angezeigt wer­den sollen.

Video: YouTube / WindowsArea.de

So blendest Du die Schnellstartleiste wieder aus

Soll­test Du die Schnell­startleiste ein­mal nicht mehr nutzen und aus­blenden wollen, ist dies nach ein­ma­liger Aktivierung der Leiste über das Kon­textmenü mach­bar. Du klickst dafür mit der recht­en Maus­taste auf eine freie Stelle der Taskleiste und ent­fernst das Häkchen bei „Quick Launch“. Wenn Du die Schnell­startleiste später wieder ein­blenden willst, musst Du ein­fach nur in das Menü zurück­kehren und „Quick Launch“ durch Set­zen des Häkchens reak­tivieren.

Bist Du ein Fan der Schnell­startleiste? Schreibe uns die Gründe dafür in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren