Voice Match: Google Home-Lautsprecher mit anderen Personen teilen

Google Home-Lautsprecher im Wohnzimmer.
The New Pope, Jude Law, John Malkovich, Sky
: : :

Voice Match: Google Home-Lautsprecher mit anderen Personen teilen

Du möcht­est Deinen Google Home mit Fam­i­lien­mit­gliedern teilen? Mit Voice Match ist das prob­lem­los möglich: Dank des nüt­zlichen Fea­tures kön­nen bis zu sechs Per­so­n­en die Funk­tio­nen des smarten Laut­sprech­ers ver­wen­den – und dabei per­sön­liche Ergeb­nisse erhal­ten.

Das bedeutet, dass jed­er Nutzer über den Google Assis­tant seine Lieblingsmusik hören und eigene Ter­mine fes­tle­gen kann. Dafür müssen alle Per­so­n­en (das schließt Dich mit ein) Voice Match für den Laut­sprech­er über die Google Home-App aktivieren. Im Fol­gen­den erk­lären wir Dir, wie Du die Funk­tion für ein Fam­i­lien­mit­glied ein­richt­en kannst.

So richtest Du Voice Match ein

Stelle zunächst sich­er, dass sich Smart­phone und Google Home im sel­ben WLAN-Net­zw­erk befind­en. Möcht­est Du nun Deinen Laut­sprech­er für eine zweite Per­son freigeben, öffnest Du die Google Home-App auf Deinem Handy. Tippe links oben auf das Ham­burg­er-Menüsym­bol (Drei-Striche-Icon). Wieder oben soll­test Du anschließend Dein Google-Kon­to aufge­lis­tet sehen. Um einen neuen Account mit dem Laut­sprech­er zu verknüpfen, tippst Du auf das Dreieck neben Deinem Namen. Dein Fam­i­lien­mit­glied kann sich nun mit den Zugangs­dat­en seines eige­nen Kon­tos ein­loggen.

Im Anschluss wech­selst Du zurück auf den Start­bild­schirm der Anwen­dung und gehst oben rechts auf das Geräte-Icon. Suche nun den Laut­sprech­er, für den Du Voice Match ein­richt­en willst, und wäh­le ihn aus. Unten am Bild­schirm­rand soll­test Du danach ein blaues Ban­ner mit der Option „Mit Voice Match per­sön­liche Ergeb­nisse erhal­ten“ oder „Ab sofort für mehrere Nutzer ver­füg­bar, Kon­to verknüpfen“ sehen. Tippe hier auf „Weit­er“. Anschließend musst Du bestäti­gen, dass der Google Assis­tant dem Kon­tobe­sitzer zukün­ftig helfen soll, indem Du auf „OK“ tippst.

Video: YouTube / Made by Google

Google Assistant lernt die neue Stimme kennen

Dann übergib­st Du das Smart­phone Deinem Fam­i­lien­mit­glied, damit der Google Assis­tant seine Stimme ken­nen­ler­nen kann. Dafür muss der Nutzer nur den Anleitun­gen auf dem Smart­phone-Dis­play fol­gen und jew­eils zweimal „Ok, Google“ und „Hey Google“ sagen. Ist das Prozedere erfol­gre­ich abgeschlossen, tip­pen er oder Du auf „Weit­er“. Die neue Stimme ist nun mit dem Google Assis­tant verknüpft. Im Anschluss kannst Du „Ein­laden“ auswählen, soll­ten weit­ere Fam­i­lien­mit­glieder Deinen Google Home ver­wen­den dür­fen.

Hinweise zur Verwendung von Musikdiensten & Co.

Alle Per­so­n­en, die sich einen Laut­sprech­er teilen, kön­nen ihren eige­nen Stan­dard-Musik­di­enst fes­tle­gen. Das bedeutet, dass sie jew­eils auf ihre eige­nen Playlis­ten zugreifen und ihre eigene Lieblingsmusik abspie­len kön­nen. Das ist auch rat­sam: Anson­sten greift der Google Assis­tant auf Deine Plat­tfor­men zurück, sobald andere Nutzer mit Deinem Laut­sprech­er Musik hören wollen.

Google Smart Home Mini

Jed­er Nutzer sollte für Deinen Google Home einen Stan­dard-Musik­di­enst ein­richt­en.

Titelbild: Unsplash / Kevin Bhagat

Persönliche Ergebnisse: Was Du beachten solltest

Sobald der Google Assis­tant andere Stim­men ken­nt, sollte er sie ide­al­er­weise stets dem entsprechen­den Account zuord­nen und auf dessen per­sön­lichen Dat­en wie Flüge oder Ter­mine zugreifen kön­nen. Allerd­ings gibt es auch einen kleinen Hak­en: Deine Stimme ähnelt wom­öglich der eines Fam­i­lien­mit­glieds. Hast Du also für den Laut­sprech­er die Option „Per­sön­liche Ergeb­nisse“ aktiviert, kann die Per­son wom­öglich mit Deinen Dat­en arbeit­en.

So beendest Du Voice Match-Verknüpfungen

Möcht­est Du die Voice Match-Verknüp­fung für einen Google Home nachträglich ent­fer­nen, braucht es wieder die Google Home-App: Navigiere dort zu „Weit­ere Ein­stel­lun­gen“. Anschließend kannst Du unter „Voice Match“ alle Laut­sprech­er sehen, die mit Deinem Account verknüpft sind. Tippe neben einem der Geräte auf das X-Icon und bestätige die Aktion mit „Verknüp­fung aufheben“. Die App sollte Dir dann bestäti­gen, dass Du die Verbindung zum Google Home getren­nt hast.

Möcht­est Du alle Verknüp­fun­gen sofort aufheben, kannst Du das smarte Gad­get auch auf seine Werk­se­in­stel­lun­gen zurück­set­zen – und das Gerät anschließend neu ein­richt­en. Beim größeren Google Home musst Du dazu etwa 15 Sekun­den lang die Mikro­fontaste auf der Rück­seite des Laut­sprech­ers betäti­gen. Der Google Assis­tant sollte Dir danach bestäti­gen, dass das Gad­get auf seine Werk­se­in­stel­lun­gen zurück­ge­set­zt wird. Beim Google Home Mini gibt es zum Zurück­set­zen dage­gen eine eigene Taste: Du find­est sie auf der Unter­seite des Geräts unter­halb des Net­zk­a­bels. Sie sieht wie ein klein­er Kreis aus. Sobald Du diesen But­ton gedrückt hast, wird der Google Home Mini zurück­ge­set­zt.

Zusammenfassung

  • Du kannst Deinen Google Home-Laut­sprech­er für andere Per­so­n­en freigeben.
  • Sie kön­nen dann darüber per­sön­liche Ergeb­nisse erhal­ten, ihre Musik hören und Ter­mine ver­wal­ten.
  • Die Funk­tion nen­nt sich Voice Match und ist über die Google Home-App ein­richt­bar.
  • Die anderen Nutzer müssen sich lediglich mit ihrem Google-Account in der App anmelden und dann unter „Geräte“ den Laut­sprech­er auswählen, für den Voice Match aktiviert wer­den soll.
  • Du kannst den Vor­gang jed­erzeit rück­gängig machen, wenn Andere Deinen Google Home nicht mehr ver­wen­den sollen.

Hast Du das Voice Match-Fea­ture schon selb­st aus­pro­biert? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Titelbild: picture alliance / AP Images / Eric Risberg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren