Xbox One zurücksetzen: So gehst Du vor

Xbox One zurücksetzen: So gehst Du vor
Die IEM Katowice startet am Donnerstag. Hier das Stadion in Katowice bei der IEM 2019. Foto: Helena Kristiansson
Pokemon Go Feld-Forschung
:

Xbox One zurücksetzen: So gehst Du vor

Ob ein Verkauf anste­ht oder Du Deine Kon­sole ver­schenken möcht­est: Hier erfährst Du, wie Du Deine Xbox One zurück­set­zen kannst. Du entschei­dest, ob instal­lierte Spiele und Apps erhal­ten bleiben sollen. Wie das Ganze funk­tion­iert, erk­lären wir Dir Schritt für Schritt.

Das Zurück­set­zen Dein­er Xbox One erfol­gt mit weni­gen Hand­grif­f­en. Rufe zunächst den Guide über die Xbox-Taste auf und folge dem Pfad „Sys­tem | Ein­stel­lun­gen | Sys­tem | Kon­solen­in­fo”. Wäh­le hier den Punkt „Kon­sole zurück­set­zen” an. Dir ste­hen dann zwei unter­schiedliche Vorge­hensweisen zur Wahl. Bei­de Vari­anten erk­lären wir Dir unten im Detail.

Option 1: Zurücksetzen und alles entfernen

Wählst Du diesen Punkt aus, machst Du Tab­u­la rasa: Du set­zt alles zurück, also Benutzer­dat­en, Kon­ten, Spiel­stände, Ein­stel­lun­gen, Spiele, Apps und son­stige Dat­en. Ein­mal durchge­führt, ist Deine Xbox One auf ihre Werk­se­in­stel­lun­gen zurück­ge­set­zt. Microsoft selb­st emp­fiehlt diesen Schritt nur, wenn Du die Kon­sole beispiel­sweise verkaufen möcht­est. Als Prob­lem­lö­sung kommt diese Wahl nur dann infrage, wenn son­st nichts mehr funk­tion­iert.

Du kannst Deine Xbox One auf mehrere Arten zurück­set­zen.

Foto: Microsoft

Option 2: Zurücksetzen und meine Spiele & Apps behalten

Anders als bei Option 1 behältst Du bei dieser Wahl alle Deine instal­lierten Spiele. Du set­zt lediglich das Betrieb­ssys­tem zurück, sodass wom­öglich beschädigte/korrumpierte Dat­en erset­zt wer­den. Eine Neuin­stal­la­tion Dein­er Games ist daher nicht notwendig. Je nach Ursache und betrof­fen­er Datei ist jedoch nicht aus­geschlossen, dass danach doch noch die ganze Kon­sole zurück­ge­set­zt wer­den muss. Microsoft emp­fiehlt trotz­dem, zunächst diese Ein­stel­lung zu wählen, bevor Du „Zurück­set­zen und alles ent­fer­nen” wählst.

Vodafone GigaCube

Falls gar nichts mehr geht: Xbox One per USB-Stick zurücksetzen

Falls Du auf­grund von Prob­le­men gar nicht erst in die Ein­stel­lun­gen kommst, hat Microsoft noch eine weit­ere Lösung für Dich parat. Du benötigst dafür einen USB-Stick mit min­destens 4 Giga­byte freiem Spe­ich­er (NTFS for­matiert) und einen inter­net­fähi­gen Win­dows-PC. Lade Dir diese Datei herunter und ent­packe sie. Kopiere dann die Datei namens „$Sys­temUp­date” auf den USB-Stick und stelle sich­er, dass sich keine weit­eren Dat­en auf dem Stick befind­en.

Bevor Du den prä­pari­erten Stick an die Xbox One anschließen kannst, sind aber noch einige Vor­bere­itun­gen nötig: Schalte die Kon­sole gegebe­nen­falls aus und trenne sie kom­plett vom Strom­netz. Ziehe auch das Net­zw­erkka­bel. Warte min­destens eine halbe Minute, bis Du das Stromk­a­bel wieder ein­steckst. Stecke nun den USB-Stick in einen USB-Anschluss der Kon­sole.

Drücke zunächst die Auswurf­taste und die Verbindungstaste sowie den Xbox-But­ton an der Xbox One (da die One S All-Dig­i­tal Edi­tion keine Auswurf­taste besitzt, ist es bei dem Mod­ell nicht erforder­lich, den Knopf zu betäti­gen). Halte Auswurf- und Verbindungstaste danach 10 bis 15 Sekun­den lang gedrückt. Sobald zwei Ein­schalt­töne erk­lun­gen sind, kannst Du loslassen. Die Kon­sole sollte nun einen Neustart durch­führen. Ent­ferne den USB-Stick. Die Xbox One ist jet­zt bere­it, zurück­ge­set­zt zu wer­den.

Kon­nten wir Dir mit unseren Tipps helfen? Falls nicht, wende Dich am besten direkt an den Microsoft-Sup­port.

Titel­bild: Eigenkreation: Unsplash (@anniespratt) / Microsoft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren