Xbox One und Controller in der Farbe Weiß.
© Eigenkreation/Unsplash (@anniespratt)/Microsoft
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
:

Xbox Series X|S, Xbox One oder Xbox 360 zurücksetzen: So funktioniert es

Ob ein Verkauf anste­ht, Du das Gerät ver­schenken oder ein­fach nur ein Prob­lem lösen möcht­est: Hier erfährst Du, wie Du eine Xbox 360, Xbox One oder Xbox Series X|S zurück­set­zt. Du entschei­dest, ob dabei instal­lierte Spiele und Apps erhal­ten bleiben sollen – oder nicht. 

Xbox One oder Xbox Series X|S zurücksetzen: Diese Optionen hast Du

So musst Du vorge­hen, wenn Du eine Xbox One oder Xbox Series X|S zurück­set­zen willst:

  1. Öffne den Guide, indem Du auf die Xbox-Taste auf der Vorder­seite des Con­trollers drückst.
  2. Unter „Pro­fil und Sys­tem” gehst Du auf „Ein­stel­lun­gen” und dann auf „Sys­tem”.
  3. Wäh­le unter „Kon­solen­in­fo” die Option „Kon­sole zurück­set­zen” aus.

Im Anschluss hast Du zwei Optio­nen:

Option Num­mer eins: Du kannst die Kon­sole voll­ständig zurück­set­zen und dabei auch Kon­ten, Spiel­stände und weit­ere per­sön­liche Dat­en löschen lassen. Dafür gehst Du auf „Zurück­set­zen und alles ent­fer­nen”. Diese Reset-Option ist dann empfehlenswert, wenn Du Deine Xbox zum Beispiel verkaufen oder ver­schenken willst.

Option Num­mer zwei: Die zweite Möglichkeit heißt „Zurück­set­zen und meine Spiele & Apps behal­ten”. Du soll­test darauf zurück­greifen, wenn Du ver­suchen möcht­est, Kon­solen­prob­leme über einen Reset zu beheben. Bei dieser Form des Zurück­set­zens wer­den näm­lich keine Apps und Spiele ent­fer­nt. Stattdessen set­zt sich lediglich das Betrieb­ssys­tem zurück.

Falls gar nichts mehr geht: Xbox via USB-Stick zurücksetzen

Falls Du auf­grund von Prob­le­men gar nicht erst in die Ein­stel­lun­gen Dein­er Kon­sole kommst, hat Microsoft eine weit­ere Lösung für Dich parat. Du benötigst dafür einen USB-Stick mit min­destens 4 Giga­byte freiem Spe­ich­er (NTFS for­matiert) und einen inter­net­fähi­gen Win­dows-PC mit USB-Anschluss.

Um ein Spe­icherg­erät unter Win­dows als NTFS zu for­matieren, gehst Du fol­gen­der­maßen vor:

  1. Lade Dir diese Datei auf den PC herunter und ent­packe sie.
  2. Kopiere die Datei namens „$Sys­temUp­date” auf den USB-Stick und stelle sich­er, dass sich keine weit­eren Dat­en auf dem Daten­träger befind­en.
  3. Trenne den USB-Stick vom Com­put­er.

Hin­weis: Bevor Du den prä­pari­erten Stick an die Xbox-Kon­sole anschließt, sind noch einige Vor­bere­itun­gen nötig: Schalte die Kon­sole aus und trenne sie vom Strom­netz. Ziehe auch das Net­zw­erkka­bel. Warte im Anschluss min­destens eine halbe Minute, bis Du das Stromk­a­bel wieder mit der Kon­sole verbind­est.

Sind alle Vor­bere­itun­gen abgeschlossen, geht es fol­gen­der­maßen weit­er:

  1. Stecke den USB-Stick in den USB-Anschluss der Kon­sole.
  2. Halte die Kop­peln- und die Auswurf-Taste etwa 10 bis 15 Sekun­den lang gedrückt. Bei der Xbox Series S und der Xbox One S All Dig­i­tal Edi­tion reicht es, nur die Kop­peln-Taste zu drück­en, da die bei­den Kon­solen keinen Auswurf-But­ton haben.
  3. Sobald zwei Ein­schalt­töne erk­lun­gen sind, kannst Du loslassen.
  4. Die Kon­sole sollte nun einen Neustart durch­führen, was einige Minuten dauern kann. Anschließend sollte Dich die Kon­sole durch den Reset-Prozess navigieren.

Xbox 360: Anderes Vorgehen für den Reset nötig

Du besitzt noch eine Xbox 360 und möcht­est sie zurück­set­zen? In diesem Fall musst Du etwas anders vorge­hen:

  1. Schalte die Kon­sole ein und navigiere über den Menü-Knopf des Con­trollers in die Ein­stel­lun­gen der Xbox 360.
  2. Unter „Sys­tem Info” ste­ht die Seri­en­num­mer Dein­er Kon­sole. Notiere sie Dir auf einem Zettel.
  3. Drücke am Con­troller zweimal auf die B-Taste, um zurück in die Ein­stel­lun­gen zu gelan­gen.
  4. Betätige zweimal die Y-Taste, um das Menü für die Fest­plat­tene­in­stel­lun­gen zu öff­nen.
  5. Gehe auf „Fest­plat­te for­matieren” und gib die Seri­en­num­mer der Kon­sole ein.
  6. Anschließend set­zt sich die Xbox 360 voll­ständig zurück. Dabei wer­den alle per­sön­lichen Dat­en von der Kon­sole ent­fer­nt.

Kon­nten wir Dir mit unseren Tipps helfen? Falls nicht, wende Dich am besten direkt an den Microsoft-Sup­port. Hin­ter­lasse uns auch gerne einen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren