Junge Frau löst am Laptop ihr Windows-Update-Problem.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Rothaarige Frau am Meer guckt auf ihr Smartphone
:

Windows 10: Update funktioniert nicht? Das kannst Du nun tun

Du möcht­est eigentlich nur Win­dows 10 aktu­al­isieren, aber das Update funk­tion­iert nicht? Im fol­gen­den Rat­ge­ber erfährst Du, auf welche Weise sich das Prob­lem lösen lässt.

Updates für Betrieb­ssys­teme sind aus mehreren Grün­den wichtig: Sie beheben nicht nur bekan­nte Sys­tem­fehler, son­dern verbessern in der Regel auch die Per­for­mance und Sta­bil­ität der Soft­ware. Deshalb ist es wichtig, Updates zeit­nah zu instal­lieren – doch was tun, wenn genau dieses Vorhaben scheit­ert? In diesem Fall kannst Du Fol­gen­des tun:

Stelle sicher, dass genügend Speicherplatz verfügbar ist

Um ein Update instal­lieren zu kön­nen, braucht es freien Spe­ich­er. Befind­en sich zu viele Dat­en auf Deinem Rech­n­er, kann dies der Grund sein, warum das Update nicht instal­liert wer­den kann. Lösche also alle unwichti­gen Dat­en und Apps von Deinem PC. Es gibt auch spezielle Drit­tan­bi­eter-Tools, die helfen, den Rech­n­er zu bere­ini­gen – zum Beispiel CClean­er.

Windows-Update geht nicht? Prüfe Datum und Uhrzeit

Es mag unwichtig erscheinen – ist es aber nicht: Wenn ein Win­dows-10-Update nicht funk­tion­iert, kann das an ein­er falsch eingestell­ten Uhrzeit liegen. Ist das der Fall, klicke unten rechts in der Win­dows-Leiste auf die Zei­tangabe. Wäh­le „Datum/Uhrzeit ändern“ aus.

Möcht­est Du Uhrzeit oder Datum nun manuell anpassen, muss der Regler bei „Uhrzeit automa­tisch fes­tle­gen“ auf „Aus“ gestellt sein. Erst dann kannst Du unter „Datum und Uhrzeit ändern“ auf „Ändern“ klick­en. Anschließend lasen sich Datum und Uhrzeit anpassen.

Hin­weis: Um Uhrzeit oder Datum zu ändern, benötigst Du Admin­is­tra­tor­rechte.

Probleme mit dem Reset Windows Update Components lösen

Es gibt den Reset Win­dows Update Agent, der eigens dafür entwick­elt wurde, Schwierigkeit­en mit dem Win­dows-Updater zu lösen. Lade ihn hier von der offiziellen Web­seite herunter. Anschließend ent­packst Du den Ord­ner. Gehe dann mit einem Recht­sklick auf die ent­pack­te Datei „ResetWUDeu.cmd“. Nach­dem Du „Als Admin­is­tra­tor aus­führen“ aus­gewählt hast, erscheint noch eine Sicher­heits­frage auf dem Bild­schirm, bei der Du „Ja“ angib­st.

Es öffnet sich danach ein neues Menü, in dem Du auf „Reset Win­dows Update Com­po­nents“ klickst. Anschließend startet das Tool seine Fehler­be­hand­lung, was einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Im Ide­al­fall soll­test Du danach aber ohne weit­ere Störun­gen das Win­dows-10-Update instal­lieren kön­nen.

Wende Dich an den Windows-Support

Anson­sten hil­ft Dir der Win­dows-Sup­port weit­er: Der Kun­den­di­enst hat eigens zum Beheben von Update-Fehlern eine Seite ein­gerichtet. Auf dieser wer­den Dir weit­er unten einige Fra­gen gestellt. Das soll helfen, die Quelle des Prob­lems zu iden­ti­fizieren und zu beheben.

Das kannst Du bei Windows-Update-Problemen tun

  • Gibt es Prob­leme mit einem Win­dows-Update, vergewis­sere Dich, dass Dein PC über genü­gend freien Spe­icher­platz ver­fügt.
  • Prüfe auch Datum und Uhrzeit auf ihre Richtigkeit.
  • Nutze das Tool Reset Win­dows Update Com­po­nents, um die Schwierigkeit­en zu lösen.
  • Oder wende Dich an den Win­dows-Sup­port für weit­ere Hil­festel­lung.

Kon­ntest Du das Prob­lem beheben und das Update erfol­gre­ich instal­lieren? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren