Frau passt Startmenü ihres Windows-Laptops an.
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Rothaarige Frau am Meer guckt auf ihr Smartphone
:

Windows 10: Startmenü anpassen – das sind Deine Möglichkeiten

Du möcht­est unter Win­dows 10 Dein Start­menü anpassen und indi­vidu­eller gestal­ten? Hier­bei hast Du gle­ich mehrere Möglichkeit­en: Du kannst zum Beispiel Farbe und Bre­ite des Menüs ändern, Größe und Anord­nung der Kacheln anpassen und neue Kacheln hinzufü­gen. Fol­gende Tipps und Tricks soll­test Du in diesem Kon­text ken­nen.

So fügst Du dem Startmenü neue Kacheln hinzu

Win­dows 10 zeigt Dir im Start­menü ver­schiedene Apps in Form von Kacheln an. Das hat den Vorteil, dass Du nicht erst umständlich die gesamte App-Liste durch­scrollen musst, um eine bes­timmte Anwen­dung zu starten. Da es sich jedoch um eine Vor­sortierung durch Win­dows han­delt, sind im Start­menü vielle­icht nicht unbe­d­ingt die Pro­gramme vertreten, die Du auch wirk­lich oft ver­wen­d­est.

Füge dem Start­menü also ein­fach weit­ere Anwen­dun­gen hinzu: Klicke auf das Win­dows-Sym­bol und scrolle in der App-Liste bis zur gewün­scht­en Anwen­dung. Wäh­le sie mit der recht­en Maus­taste aus und klicke auf die Option „An Start anheften“. Das Pro­gramm erscheint anschließend als Kachel in Deinem Start­menü.

Das Prozedere funk­tion­iert nicht nur mit Anwen­dun­gen, son­dern auch mit bes­timmten Ein­stel­lun­gen: Rufe am PC die Ein­stel­lun­gen auf und klicke mit der recht­en Maus­taste auf den Menüpunkt, den Du dem Start­menü hinzufü­gen möcht­est – zum Beispiel „Per­son­al­isierung“. Wäh­le anschließend die Option „An Start anheften“ aus.

Kachelgröße & Sortierung verändern

Du kannst auch die Größe der Kacheln anpassen, sodass bes­timmte Apps noch stärk­er her­vorge­hoben wer­den: Klicke mit der recht­en Maus­taste erst auf die entsprechende Kachel und danach auf „Größe ändern“. Du hast anschließend die Wahl zwis­chen vier For­mat­en:

  • „Klein“
  • „Mit­tel“
  • „Bre­it“
  • „Groß“

Auch die Rei­hen­folge der Kacheln ist verän­der­bar: Ziehe eine Kachel ein­fach mith­il­fe der linken Maus­taste an ihren neuen Platz. Mehrere Kacheln lassen sich auch zu ein­er Gruppe zusam­men­fassen: Dazu brauchst Du lediglich die Kachel Dein­er Wahl auf eine andere Kachel zu ziehen. Win­dows 10 erstellt anschließend automa­tisch eine Gruppe, die bei­de Apps enthält.

Pro­biere ein­fach ein biss­chen rum: Verän­dere Größe und Posi­tion einzel­ner Kacheln und schieb Dir alles so zurecht, dass Du schnell find­est, was Du oft brauchst.

GigaCube

Den Kachelgruppen individuelle Namen geben

Stan­dard­mäßig lis­tet Win­dows im Start­menü unter dem Reit­er „Spiele“ Apps auf, die aus dem Gam­ing-Bere­ich stam­men. Unter „Erkun­den” wiederum find­est du zum Beispiel Infos zu Wet­ter und aktuellen News. Die Namen dieser Kachel­grup­pen kannst Du ganz ein­fach anpassen: Fahre mit Dein­er Maus über die Beze­ich­nung und klicke weit­er rechts auf das Zwei-Striche-Icon. Anschließend tippst Du einen neuen Namen ein und bestätigst mit der Enter-Taste. Das Ganze funk­tion­iert übri­gens nicht nur mit Kacheln, die Win­dows vor­sortiert hat, son­dern auch mit Grup­pen, die Du selb­st ein­gerichtet hast.

So löschst Du einzelne Kacheln

In Deinem Win­dows-Start­menü ist Net­flix zu sehen, Du ver­wen­d­est die App aber gar nicht über den PC? Dann lösche die Kachel, indem Du mit der recht­en Maus­taste darauf klickst und „Von Start lösen“ auswählst. So schaffst Du Platz und für sorgst einen besseren Überblick.

Farbe und Breite des Windows-10-Startmenüs anpassen

Werk­seit­ig ist das Start­menü blau – Du kannst jedoch manuell eine andere Farbe ein­stellen: Öffne die Ein­stel­lun­gen, klicke auf „Per­son­al­isierung“ und danach auf „Far­ben“. Unter „Farbe auswählen“ lässt sich ein neuer Farbton ein­stellen. Neben den von Win­dows zur Ver­fü­gung gestell­ten Vari­anten kannst Du auch einen indi­vidu­ellen Farbton auswählen, indem Du auf „Benutzerdefinierte Farbe“ klickst.

Nach­dem dies erledigt ist: Wäh­le im Bere­ich „Akzent­farbe auf den fol­gen­den Flächen anzeigen“ die Option „Start, Taskleiste und Info-Cen­ter“ aus, damit auch wirk­lich das gesamte Start­menü in der neuen Farbe erscheint.

Neben der Farbe kannst du auch die Bre­ite des Start­menüs anpassen. Wenn Du zum Beispiel nur wenige Kacheln nutzt, kannst du das Start­menü schmaler gestal­ten. Navigiere dazu mit Dein­er Maus zum recht­en äußeren Rand des Menüs. Ziehe ihn anschließend nach links, bis Du die gewün­schte Bre­ite erre­icht hast. Alter­na­tiv kannst du auf diesem Wege das Start­menü ver­bre­it­ern, damit sich die Kacheln zum Beispiel auf mehrere Spal­ten verteilen.

Mann passt Startmenü seines Windows-Laptops an.

In den Ein­stel­lun­gen von Win­dows 10 kannst Du auch die Farbe des Start­menüs anpassen.

Hier findest Du weitere Einstellungsmöglichkeiten

Klicke in der Ein­stel­lun­gen-App auf „Per­son­al­isierung“ und dann auf den Punkt „Start“. Du hast nun die Möglichkeit, weit­ere Ein­stel­lun­gen für das Start­menü vorzunehmen: So kannst Du beispiel­sweise fes­tle­gen, dass dort mehr als drei Kacheln nebeneinan­der zu sehen sind, indem Du auf „Mehr Kacheln im Start­menü anzeigen“ klickst.

Du möcht­est in Dein­er App-Liste zuerst die Anwen­dun­gen sehen, die Du beson­ders häu­fig ver­wen­d­est? Dann deak­tiviere unter „Per­son­al­isierung“ den Regler bei „Zulet­zt hinzuge­fügte Apps anzeigen“ und aktiviere ihn bei „Meistver­wen­dete Apps anzeigen“.

Win­dows soll Dein Start­menü beim Öff­nen im Voll­bild anzeigen? Klicke unter „Ein­stel­lun­gen | Per­son­al­isierung | Start“ auf die Option „Start­menü im Voll­bild­modus ver­wen­den“.

Zusammenfassung

  • Es gibt zahlre­iche Möglichkeit­en in Win­dows 10, das Start­menü Deinen Bedürfnis­sen anzu­passen.
  • Du kannst zum Beispiel Größe und Anord­nung der App-Kacheln ändern.
  • Einzelne Kacheln lassen sich ent­fer­nen, Du kannst aber auch neue hinzufü­gen.
  • Fasse Apps in Grup­pen zusam­men, um für mehr Über­sichtlichkeit zu sor­gen.
  • Farbe sowie Bre­ite des Menüs sind eben­falls vari­abel.
  • Die Win­dows-Ein­stel­lun­gen bieten Dir darüber hin­aus weit­ere Möglichkeit­en, das Start­menü indi­vidu­eller zu gestal­ten.

Kennst Du noch weit­ere Tricks, um das Win­dows-10-Start­menü indi­vidu­eller zu gestal­ten? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren