Jemand spielt ein Spiel auf der Nintendo Switch
© Unsplash/Erik Mclean
Der Protagonist in Sniper Elite 5
Pikachu wehrt einen Treffer von Liberlo in Pokémon Unite ab
: : :

Nintendo Switch: Spiele auf die SD-Karte verschieben – so geht’s

Mit ein­er microSD-Karte erweit­erst Du den kleinen 32 Giga­byte großen Spe­icher­platz der Nin­ten­do Switch oder Switch Lite um bis zu 2 Ter­abyte. Wir zeigen Dir in diesem Rat­ge­ber, wie Du Spiele vom inter­nen Spe­ich­er der Kon­sole auf Deine SD-Karte ver­schieb­st – und umgekehrt.

Installiere das aktuelle System-Update

Läuft Deine Kon­sole noch unter ein­er alten Firmware, musst Du dies erst durch ein Update aktu­al­isieren. Der Trans­fer von Spe­icher­dat­en funk­tion­iert erst seit der Firmware-Ver­sion 10.0.0. Im Fol­gen­den zeigen wir Dir, wie das funk­tion­iert:

  1. Stelle mit der Nin­ten­do Switch eine Verbindung mit dem Inter­net her. Öffne dazu die „Sys­te­me­in­stel­lun­gen” und scrolle zum Menüpunkt „Inter­net”
  2. Öffne die „Inter­nete­in­stel­lun­gen”, wäh­le den Router in Deinem Haushalt aus und gib das WLAN-Pass­wort ein.
  3. Hat die Verbindung geklappt, öffne erneut die „Sys­te­me­in­stel­lun­gen”.
  4. Scrolle nach unten bis zum Menüpunkt „Kon­sole”.
  5. Starte das Update anschließend mit einem Klick auf „Sys­tem-Update” und warte ab, bis die Kon­sole den Vor­gang abgeschlossen hat.

So transferierst Du Nintendo-Switch-Spiele auf die SD-Karte oder den internen Speicher

Nach dem Sys­tem-Update kann es los­ge­hen. Wichtig: Du kannst nur Spiele ver­schieben, die Du aktuell nicht mit der Nin­ten­do Switch geöffnet hast. Beende also vorher die Soft­ware, bevor Du sie mit der fol­gen­den Anleitung auf die SD-Karte oder den inter­nen Spe­ich­er ver­schieb­st.

  1. Öffne erneut die „Sys­te­me­in­stel­lun­gen”.
  2. Scrolle runter bis zum Menüpunkt „Daten­ver­wal­tung”.
  3. Klicke auf „Dat­en zwis­chen Kon­sole und microSD Card ver­schieben”.
  4. Wäh­le aus, ob Du Dat­en vom Sys­tem­spe­ich­er auf die microSD-Karte ver­schieben möcht­est oder ander­sherum.
  5. Warte einen Moment, bis die Kon­sole mit dem Trans­ferieren der Dat­en fer­tig ist.

Diese Inhalte lassen sich auf Speicherkarten verschieben

Neben herun­terge­lade­nen Spie­len kannst Du unter anderem auch DLCs vom inter­nen Spe­ich­er der Nin­ten­do Switch auf eine SD-Karte ver­schieben. Das ist außer­dem für herun­terge­ladene Soft­ware ander­er Art und Aktu­al­isierungs­dat­en möglich. Bei Let­zteren gebe es laut Nin­ten­do allerd­ings Aus­nah­men, die das Unternehmen nicht näher spez­i­fiziert.

Gar nicht mit dem Fea­ture über­tra­gen lassen sich übri­gens Spe­icher­dat­en. Diese müssen im inter­nen Spe­ich­er der Nin­ten­do Switch oder in der Cloud von Nin­ten­do Switch Online gesichert wer­den. Für let­zteres benötigst Du eine aktive Nin­ten­do-Switch-Online-Mit­glied­schaft.

Zusammenfassung – so verschiebst Du Spiele auf die micro-SD-Karte oder den internen Speicher

  1. Der Trans­fer von Soft­ware­dat­en funk­tion­iert seit Firmware-Ver­sion 10.0.0. Läuft Deine Nin­ten­do Switch unter ein­er älteren Firmware, musst Du diese updat­en.
  2. Öffne dazu die „Sys­te­me­in­stel­lun­gen” und anschließend den Menüpunkt „Kon­sole”.
  3. Führe die Aktu­al­isierung der Firmware mit einem Klick auf „Sys­tem-Update” aus.
  4. Beg­ib Dich nach dem erfol­gre­ichen Update erneut in die „Sys­te­me­in­stel­lun­gen” und anschließend in die „Daten­ver­wal­tung”.
  5. Lege im fol­gen­den Fen­ster fest, ob Du Spiel- und Soft­ware­dat­en vom inter­nen Spe­ich­er auf die SD-Karte ver­schieben möcht­est oder ander­sherum.

Kon­ntest Du mith­il­fe unser­er Anleitung Deine Spiele oder andere Soft­ware von der Nin­ten­do Switch auf die SD-Karte ver­schieben? Schreibe uns gerne einen Kom­men­tar dazu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren