Zwei junge Frauen an Straßenkreuzung schauen auf ein Smartphone
© picture alliance / dpa Themendienst | Christin Klose
Junge Frau mit iPhone in der Hand

Facebook: Standort teilen, ändern oder ausschalten – so geht es

Bei Face­book postest Du ein Bild von Deinem Aus­flug – dabei willst Du gle­ichzeit­ig mit­teilen, wo Du das Foto aufgenom­men hast. Wir erk­lären Dir, wie Du bei Face­book den Stan­dort teilst, einen neuen Ort erstellst oder die Funk­tion deak­tivierst.

Den Facebook-Standort beim Posten hinzufügen

Wenn Du bei Face­book einen Beitrag erstellst, kannst Du Deinen Stan­dort hinzufü­gen. Deine Freund:innen sehen dann, wo Du Dich befind­est. So gehst Du vor, um Deinen Stan­dort in einem Post mitzuteilen:

  1. Öffne Face­book im Brows­er oder in der App. Scrolle im News­feed ganz nach oben und klicke oder tippe auf „Was machst Du ger­ade?”.
  2. Wäh­le im unteren Teil das Sym­bol für den Ort aus – das ist ein rot­er Pin. 
  3. Face­book zeigt Dir eine Liste von Orten in der Umge­bung an. Wäh­le einen Ort aus, oder gehe auf das Feld für die Suche. Tippe dann einen Namen ein – etwa ein­er Stadt, ein­er Sehenswürdigkeit, eines Restau­rants, eines Gebi­etes oder eines Lan­des.
  4. Face­book fügt Deinem Post automa­tisch eine Karte hinzu. Ergänzt Du allerd­ings Bilder, ein Video oder einen Link, ist die Karte nicht mehr sicht­bar. Dann ste­ht Dein Stan­dort nach dem Posten oben im Beitrag.

Tipp: Möglicher­weise fordert Dich Face­book dazu auf, die Ortungs­di­en­ste zu aktivieren. Was Du dazu wis­sen musst, liest Du weit­er unten in diesem Rat­ge­ber.

Den Standort ändern oder im Nachhinein ergänzen

Nach­dem Du Deinen Post veröf­fentlicht hast, fällt Dir auf, dass Du den Stan­dort vergessen oder ihn falsch angegeben hast. Keine Sorge – Du kannst Deinen Face­book-Stan­dort auch im Nach­hinein ändern oder hinzufü­gen:

  1. Öffne Face­book auf dem Smart­phone oder im Brows­er am Com­put­er.
  2. Tippe oder klicke auf Dein Pro­fil­bild. Du find­est es jew­eils oben links.
  3. Suche den Beitrag, bei dem Du den Stan­dort anpassen möcht­est.
  4. Gehe oben rechts auf die drei Punk­te und anschließend auf „Beitrag bear­beit­en”.
  5. Tippe oder klicke auf das rote Pin-Sym­bol. Das Fen­ster mit der Stan­dort-Auswahl öffnet sich. Wäh­le einen Ort aus, oder suche ihn über das Feld.
  6. Möcht­est Du den bere­its aus­gewählten Ort wieder ent­fer­nen, tippe auf das Kreuz oben rechts.
  7. Tippe oder klicke auf „Spe­ich­ern”, um den geän­derten Post zu aktu­al­isieren.

Einen Facebook-Standort erstellen auf dem Smartphone

Manche Orte, an denen Du Dich aufhältst, find­est Du nicht auf Face­book. Beispiel­sweise weil es sich dabei um ein neues Restau­rant oder um einen speziellen Platz han­delt – wie Dein Haus.

Das ist kein Prob­lem. Denn Du kannst einen eige­nen Face­book-Stan­dort erstellen. Das funk­tion­iert allerd­ings nur in den Apps auf Android-Smart­phones und iPhones, nicht im Brows­er – und auch nur, wenn die Ortungs­di­en­ste auf Deinem Gerät aktiviert sind:

  1. Öffne die Face­book-App, und tippe oben auf „Was machst du ger­ade?”.
  2. Wäh­le den roten Pin aus. Scrolle in der Liste der vorgeschla­ge­nen Orte nach unten, und gehe zu „Einen neuen Ort hinzufü­gen”.
  3. Auf der neuen Seite gib­st Du den Namen des Ortes ein. Wenn Du willst, ergänzt Du auch die Adresse und die Stadt.
  4. Face­book zeigt automa­tisch eine Karte mit einem roten Pin an. Ist die Posi­tion nicht kor­rekt, tippst Du auf die Karte. Jet­zt kannst Du sie mit dem Fin­ger ver­schieben, bis der Pin auf den richti­gen Ort zeigt. Bestätige mit „Spe­ich­ern” und erneut mit „Benutzerdefinierten Ort spe­ich­ern”.

Tipp: Der neue Ort ste­ht nicht nur Dir zur Ver­fü­gung. Auch andere Face­book-Mit­glieder kön­nen ihn nun auswählen und ihren Posts hinzufü­gen.

Ortungsdienste ein- und ausschalten und den Standort bei Facebook wieder deaktivieren

Damit Du bei Face­book-Posts einen Stan­dort ein­stellen kannst, musst Du auf mobilen Geräten Ortungs­di­en­ste aktiviert haben. Umgekehrt kannst Du die Stan­dort-Funk­tion für Face­book dort auch deak­tivieren. In Deinen Posts kannst Du zwar trotz­dem Orte ergänzen, Du wählst aber aus ein­er eingeschränk­ten Liste aus.

Ortungsdienste für Facebook bei Android aktivieren oder deaktivieren

So aktivierst oder deak­tivierst Du Ortungs­di­en­ste für Face­book bei Android:

  1. Öffne auf Deinem Android-Gerät die „Ein­stel­lun­gen”, und gehe zum Menüpunkt „Stan­dort”.
  2. Schiebe den Schal­ter neben „Stan­dort ver­wen­den” auf die Ein-Posi­tion.
  3. Tippe auf „Stan­dortzu­griff von Apps”, und suche den Ein­trag für „Face­book”.
  4. Möcht­est Du die Stan­dort-Bes­tim­mung ein­schal­ten, gehst Du entwed­er auf „Immer zulassen”, „Nur während der Nutzung der App ges­tat­ten” oder „Jedes Mal nach­fra­gen”.
  5. Willst Du die Funk­tion deak­tivieren, wählst Du „Nicht zulassen” aus.

Facebook-Ortung auf dem iPhone ein- oder ausschalten

So schal­test Du die Face­book-Ortung auf Deinem iPhone ein oder aus:

  1. Auf dem iPhone öffnest Du die „Einstellungen”-App und gehst auf „Daten­schutz”.
  2. Tippe oben auf „Ortungs­di­en­ste”, und aktiviere sie über den Schal­ter.
  3. Suche in der Liste darunter den Ein­trag für „Face­book”. Wäh­le „Näch­stes Mal oder beim Teilen fra­gen”, „Beim Ver­wen­den der App” oder „Immer” aus.
  4. Möcht­est Du Ortungs­di­en­ste für Face­book deak­tivieren, gehst Du zu „Nie”.

Den Facebook-Standort von Freund:innen herausfinden und den eigenen bekannt geben

Bei Face­book kannst Du auch sehen, wo sich Freund:innen ger­ade befind­en – und sie sehen Deinen Aufen­thalt­sort. Das klappt aber nur, wenn Ihr die Funk­tion bei­de aktiviert habt, und nur auf mobilen Geräten. Weit­ere Voraus­set­zung: In den Stan­dort-Ein­stel­lun­gen von Face­book (siehe oben) musst Du „Immer” auswählen.

So gehst Du vor, um „Fre­unde in der Nähe” einzuschal­ten:

  1. Öffne die Face­book-App. Bei Android tippst Du oben rechts auf die drei Striche, bei iOS unten rechts.
  2. Suche in den Kacheln den Ein­trag „Fre­unde in der Nähe”. Siehst Du ihn nicht, wählst Du zuerst „Mehr anzeigen”. Gehe dann auf „Los geht’s”.
  3. Nun stellst Du die Pri­vat­sphäre ein. Wäh­le über das Auswahlfeld aus, wer bei Face­book Deinen Stan­dort her­aus­find­en darf. Das kön­nen Fre­unde sein oder nur bes­timmte Per­so­n­en. Bestätige mit „Aktivieren” bei Android bzw. mit „Weit­er” auf iPhones.
  4. Willst Du das Fea­ture wieder deak­tivieren, tippe auf das Zah­n­rad rechts neben Deinem Namen, und gehe zweimal auf „Fre­unde in der Nähe deak­tivieren”. Du kannst die Funk­tion auch pausieren – eine Stunde oder 24 Stun­den lang sowie bis mor­gen um 8:00 Uhr früh.

Willst Du sehen, wer sich ger­ade wo befind­et? Dazu gehst Du zur Kachel „Fre­unde in der Nähe”. Dort erscheint eine Liste. Außer­dem siehst Du bei Freund:innen, die die Funk­tion eben­falls nutzen, eine Infor­ma­tion unter dem Pro­fil­bild – aber nur in den Apps.

Zusammenfassung: Facebook-Standort teilen, ändern und verwenden

  • In Deinen Posts bei Face­book kannst Du Deinen Stan­dort mit­teilen. Dazu wählst Du im Brows­er oder in den Apps den roten Pin und suchst einen Ort aus.
  • In den Apps ist es außer­dem möglich, einen neuen Ort zu ergänzen. Gehe auf den roten Pin in einem Post und dann auf „Einen neuen Ort hinzufü­gen”.
  • Es gibt eine Voraus­set­zung für die Ver­wen­dung des Stan­dorts in den Apps: Du musst Ortungs­di­en­ste auf dem Smart­phone und für Face­book erlauben.
  • Dann kannst Du auch die Funk­tion „Fre­unde in der Nähe” ver­wen­den und den aktuellen Stan­dort von Freund:innen her­aus­find­en – das funk­tion­iert nur, wenn Ihr bei­de das Fea­ture aktiviert habt.

Wofür möcht­est Du den Face­book-Stan­dort nutzen? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren