Dein Facebook-Konto bedarf einiger Verwaltung.
Mann checkt die Instagram-App auf seinem Smartphone.
Mann nutzt Karten-App auf dem Smartphone.
:

Facebook gesperrt? So solltest Du bei Kontoproblemen vorgehen

Du kannst Dich plöt­zlich nicht mehr bei Face­book anmelden? Dein Kon­to wurde ohne Vor­war­nung ges­per­rt? Dafür kann es ganz unter­schiedliche Gründe geben – auch Lap­palien oder Fehler kön­nen dabei zugrunde liegen. Wir ver­rat­en Dir, was Du in so einem Fall unternehmen kannst.

Gründe für eine Kontosperre

Sobald Dein Face­book-Kon­to ges­per­rt wurde, erhältst Du beim näch­sten Login-Ver­such eine entsprechende Mel­dung, die Dich über den Vor­gang aufk­lärt. Erscheint sie nicht, liegt wohl eher ein tech­nis­ches Prob­lem bei der Anmel­dung vor. In dem Fall wen­d­est Du Dich am besten an den Face­book-Sup­port. Face­book sper­rt Kon­ten zum Beispiel, wenn:

  • der Ver­dacht beste­ht, dass ein Nutzer einen falschen Namen ver­wen­det beziehungsweise eine falsche Iden­tität vor­spiegelt.
  • Der Nutzer Inhalte gepostet hat, die gegen die Nutzungs­be­din­gun­gen von Face­book ver­stoßen.
  • wieder­holt Hand­lun­gen durchge­führt wur­den, die gegen Face­books Gemein­schafts­stan­dards ver­stoßen.
  • Andere Nutzer belästigt wur­den – zum Beispiel mit Wer­bung oder unge­woll­ten, wieder­holten Avan­cen.

Bei Äußerun­gen, die gegen die Face­book-Etikette ver­stoßen, erhält der Nutzer mitunter eine War­nung. Wird er dann ges­per­rt, gibt es ver­schiedene Abstu­fun­gen: einen kurzen Zeitraum, einen län­geren Zeitraum oder in beson­ders schw­eren Fällen eine Sper­rung ohne mögliche Wieder­her­stel­lung des Kon­tos. Es kann jedoch dur­chaus vorkom­men, dass Face­book ein Kon­to fälschlicher­weise sper­rt. Hegst Du diesen Ver­dacht, soll­test Du umge­hend Ein­spruch ein­le­gen. Dafür hält Face­book extra ein spezielles For­mu­lar bere­it.

Screenshot der Facebook-App

Schlägt der Login bei Face­book fehl, kann es dafür mehrere Grün­den geben. Eventuell ist das Kon­to ges­per­rt.

Einspruch gegen die Sperrung einlegen

Um zum Online-For­mu­lar zu gelan­gen, fol­gst Du ein­fach diesem Link. Du befind­est Dich nun auf ein­er Seite, in der Du lediglich drei Felder aus­füllen musst: Face­book benötigt zur Klärung der Angele­gen­heit Deine E-Mail-Adresse, mit der Du Dich im sozialen Net­zw­erk anmeldest, Deinen voll­ständi­gen Namen und eine JPEG-Kopie eines Ausweis­es, der Deine Iden­tität bestätigt. Diesen kannst Du über den But­ton „Datei auswählen“ hinzufü­gen.

Zusammenfassung

  • Über­prüfe, aus welchem Grund die Sper­rung vorgenom­men wurde.
  • Hat Face­book Dein Kon­to fälschlicher­weise ges­per­rt, musst Du via For­mu­lar Wider­spruch ein­le­gen.
  • Dafür musst Du Deine Login-E-Mail, Deinen voll­ständi­gen Namen und eine Passkopie ein­re­ichen.
  • Erhältst Du bei Login-Ver­suchen keine Mit­teilung über die Sper­rung, liegt wohl ein anderes Prob­lem vor und Du soll­test Dich an den Face­book-Sup­port wen­den.

Hast Du bere­its eine solch uner­freuliche Erfahrung mit Face­book oder einem anderen sozialen Net­zw­erk gemacht? Ließ sich Dein Kon­to wieder­her­stellen? Schreibe uns Deine Antwort doch gerne in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren