Paar nimmt Selfies mit dem Handy auf.
© iStock.com/svetikd
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

Samsung-Handy: Selfies spiegelverkehrt? So korrigierst Du die Einstellung

Dein soeben aufgenommenes Self­ie sieht merk­würdig aus: Die Schrift auf dem T-Shirt oder dem Schild im Hin­ter­grund ist falsch herum. Wieso auf einem Sam­sung-Handy Self­ies spiegelverkehrt sind und wie Du das änder­st, erk­lärt dieser Rat­ge­ber.

Warum sind Selfies spiegelverkehrt?

Fotografierst Du an andere Per­son mit Deinem Smart­phone, wird diese auf dem Dis­play so dargestellt, wie sie auch in der Real­ität aussieht. Nimmst Du dage­gen ein Self­ie von Dir selb­st auf, wirst Du auf dem Bild spiegelverkehrt angezeigt.

Woran das liegt? Jemand, der hin­ter dem Handy ste­ht, nimmt Dich anders wahr als Du Dich selb­st. Das gilt übri­gens auch, wenn Du zoomst oder skypst: Die anderen Teilnehmer:innen schauen anders auf Dich als Du.

Die Spiegelung macht es für Dich unkom­pliziert­er, Dich vor der Kam­era zu bewe­gen: Die Ansicht von Dir ist ver­traut, da Du sie von Deinem Spiegel­bild kennst. Wenn Du posierst und beispiel­sweise den Kopf drehst, bist Du nicht ver­wirrt, weil Dein Gesicht auf dem Bild­schirm anders wirkt.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Die meis­ten Android-Smart­phones, darunter auch Handys von Sam­sung, spe­ich­ern Self­ies spiegelverkehrt ab, wenn Du auf den Auf­nahme-But­ton gedrückt hast. Das Prob­lem: Dann erscheinen auch alle Schriftzüge seit­en­verkehrt, zum Beispiel auf dem T-Shirt oder Schildern im Hin­ter­grund.

Die Ansicht hat aber auch Vorteile: Es ist unge­wohnt, sich selb­st anders zu sehen als im Spiegel. Bleibt das Self­ie gespiegelt, fällt Dir das nicht so auf.

Ein iPhone spiegelt dage­gen das Bild nach der Auf­nahme erneut. Alle Schriftzüge sind dann auf dem Foto richtig herum. Dafür siehst Du Dich auf dem Foto so, wie Dich andere wahrnehmen – und nicht wie im Spiegel­bild.

Samsung-Handy: Selfies spiegelverkehrt? So drehst Du Aufnahmen automatisch

Es nervt Dich, dass Dein Sam­sung-Galaxy-Handy Self­ies spiegelverkehrt aufn­immt? Das kannst Du ändern! Möglich ist das in den Ein­stel­lun­gen aller Galaxy-Mod­elle. So gehst Du vor:

  1. Öffne die Kam­era-App auf Deinem Smart­phone.
  2. Bei manchen Android-Ver­sio­nen musst Du nun zuerst in den Self­ie-Modus wech­seln. Meist kannst Du aber in der nor­malen Kam­er­aan­sicht bleiben.
  3. Navigiere in die Ein­stel­lun­gen der Kam­era-App, indem Du oben auf das Zah­n­rad-Sym­bol tippst.
  4. Suche den Menüpunkt „Bilder wie angezeigt spe­ich­ern” oder „Self­ies wie angezeigt spe­ich­ern”.
  5. Schiebe den Regler rechts daneben auf „Aus”. Wenn Du jet­zt ein Self­ie aufn­immst, siehst Du Dich auf dem Dis­play weit­er­hin wie im Spiegel. Das Foto in der Galerie-App zeigt Dich aber aus dem Blick­winkel ander­er Per­so­n­en – also nicht gespiegelt.

Zusammenfassung: Wie Du Selfies automatisch drehst

  • Android-Smart­phones nehmen Selb­st­porträts spiegelverkehrt auf, damit Du Dich auf dem Foto so siehst wie im Spiegel.
  • Auch auf Sam­sung-Handys sind Self­ies spiegelverkehrt.
  • Das kannst Du in den Ein­stel­lun­gen der Kam­era-App ändern.
  • Dann wer­den Self­ies so abge­spe­ichert, wie Du es in der Vorschau auf dem Dis­play siehst – näm­lich richtig herum.
  • Öffne in der Kam­era-App die Ein­stel­lun­gen und deak­tiviere den Schal­ter neben „Bilder wie angezeigt spe­ich­ern” oder „Self­ie wie angezeigt spe­ich­ern”.

Stört es Dich, dass Du mit Deinem Sam­sung-Handy Self­ies aufn­immst und diese dann spiegelverkehrt sind? Ver­rate es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren