Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone

Mit Highspeed-Technik unterwegs: So sorgt Vodafone bei Großevents für starkes Netz

Ob sportliche Großereignisse, Volks- und Stadt­feste oder dig­i­tale Hap­pen­ings: wo viele Men­schen zusam­menkom­men, über­tra­gen auch unzäh­lige Smart­phones enorme Daten­men­gen. Damit Du mit Deinen Lieb­sten jed­erzeit in Verbindung bleiben kannst, rüstet Voda­fone sein Netz für den dig­i­tal­en Aus­nah­mezu­s­tand. Mobile Basis­sta­tio­nen und zusät­zliche LTE-Funkmas­ten sor­gen bei Großver­anstal­tun­gen für eine opti­male Net­z­ab­deck­ung.

Die Verbindung ste­ht, Schnapp­schüsse und Videos sind im Nu online und Deinen Gesprächspart­ner ver­stehst Du bestens. Was rei­bungs­los läuft, wird oft nicht hin­ter­fragt. Doch wenn tausende Men­schen an einem Ort gle­ichzeit­ig Dat­en über­tra­gen, ist leis­tungsstark­er Mobil­funk alles andere als selb­stver­ständlich. Damit Du bei Großevents mit sta­bilem High­speed-Inter­net ver­sorgt bist, tourt Voda­fone mit mobilen Sende­mas­ten durchs Land und ver­stärkt sein Netz ziel­gerichtet.

Kristallklare Sprachqualität zwischen wummernden Rummelbuden

Bei Volks- und Stadt­festen geht es nicht nur tur­bu­lent, son­dern vor allem laut­stark zu. Musik schallt zwis­chen den Buden, Schausteller und Fahrgeschäfte übertö­nen sich gegen­seit­ig. Wenn Du hier ein ver­ständlich­es Tele­fonat führen möcht­est, brauchst Du nicht nur eine sta­bile Verbindung, son­dern auch her­vor­ra­gende Net­zqual­ität. Trotz Rum­mel­getöse sorgte Voda­fone zum Beispiel auf der 4,5 Kilo­me­ter lan­gen und 165.000 Quadrat­meter großen Kirmes­meile in Düs­sel­dorf für eine opti­male Net­z­ab­deck­ung und somit auch kristal­lk­lare Gespräche.

Für den Fam­i­lien-Rum­mel am Rhein wur­den im Juli drei mobile Basis­sta­tio­nen instal­liert und sechs zusät­zliche auf je 20 Meter aus­fahrbare Teleskopsende­mas­ten mit GigaSpeed aufgestellt. Durch jede zusät­zliche Mobil­funk-Sta­tion erhöht Voda­fone die Net­zka­paz­itäten um bis zu 1,2 Ter­abyte pro Tag, sodass Band­bre­it­en bis zu 225 Mbit/s auch bei diesen gewalti­gen Besuch­er­strö­men erre­icht wer­den kön­nen. Das Smart­phone bietet bei diesen Großver­anstal­tun­gen auch ein Stück Sicher­heit. Denn Notrufe per Handy („112”) haben im Netz immer Vor­rang und erre­ichen inner­halb weniger Sekun­den die Ein­sat­zleit­stelle.

Tourplan 2018: Vodafones mobile Basisstationen reisen weiter

Die Open-Air-Sai­son 2018 ist zwar schon im vollen Gange, doch die 40 mobilen Basis­sta­tio­nen von Voda­fone touren fleißig weit­er durch Deutsch­land. So wer­den zum Beispiel auf der Cranger Kirmes zusät­zliche Sende­mas­ten die Besuch­er mit High­speed-Inter­net ver­sor­gen. Im August gibt es eine ganze Rei­he weit­er­er Fes­ti­vals und Feste, deshalb sind die portablen Funkmas­ten unter anderem beim Wack­en-Fes­ti­val sowie Nature One und den Stadt­festen in Han­nover, Stuttgart oder Frank­furt im Ein­satz.

Für 2019 ste­hen noch längst nicht alle Tour-Ter­mine fest. Sich­er ist aber, dass Voda­fone auch im näch­sten Som­mer schwere Tech­nik mobil­isieren wird, um Dich mit opti­maler Mobil­funkqual­ität und zuver­läs­sigem High­speed-Inter­net zu ver­sor­gen.

Welche Events ste­hen bei Dir 2019 auf dem Plan? Schreib uns, wo Du Dir beson­ders gute Net­zqual­ität wün­schst und Voda­fone mit seinen mobilen Sende­mas­ten vor­beis­chauen sollte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren