Frau schaut auf ihr Smartphone.
© iStock.com/Finn Hafemann
Frauenhände tippen auf iPad mit Tastatur
Eine Frau schaut auf ihr Smartphone
:

iPhone: Nummer blockieren, Anruf abweisen und mehr

Du wirst von uner­wün­scht­en Anrufen gen­ervt? Nicht verza­gen: Du hast die Möglichkeit, am iPhone Num­mern zu block­ieren. Einge­hende Anrufe lassen sich auch stumm­schal­ten und auf Voice­mail umleit­en. Was genau Du dafür tun musst, erk­lären wir Dir hier.

Am iPhone eine Nummer blockieren: So geht’s

Um am iPhone eine Rufnum­mer zu block­ieren, gibt es zwei Meth­o­d­en: Die erste Möglichkeit ist in der Tele­fon-App zu find­en. Alter­na­tiv kannst Du einen Kon­takt über die iOS-Ein­stel­lun­gen block­ieren.

Nummer über die Telefon-App am iPhone sperren

Gehe am iPhone fol­gen­der­maßen vor, um eine Num­mer zu block­ieren:

  1. Öffne die Tele­fon-App und tippe unten am Bild­schirm­rand auf „Anrufliste”, „Favoriten” oder „Kon­tak­te”.
  2. Wäh­le das blaue „i”-Icon neben der Num­mer oder der Per­son aus, die Du block­ieren willst.
  3. Im neuen Fen­ster tippst Du ganz unten auf „Anrufer block­ieren”.
  4. Anschließend bestätigst Du die Aktion mit „Kon­takt block­ieren”.

Dadurch wird die Rufnum­mer in die Sper­rliste des iPhones einge­tra­gen. Das bedeutet, dass der Kon­takt Dich wed­er über Tele­fon noch via SMS beziehungsweise iMes­sage oder Face Time erre­ichen kann. Die Per­son kann Dir zwar eine Voice­mail-Nachricht hin­ter­lassen, Du wirst darüber aber nicht informiert. Der Kon­takt erhält zudem keine Mit­teilung darüber, dass Du ihn block­iert hast.

iPhone11 Nummer sperren

In der Tele­fon-App lässt sich am iPhone eine Num­mer schnell und ein­fach block­ieren. — Bild: Eigenkreation: Apple / Unsplash (Bernard Her­mant)

Kontakt über die iOS-Einstellungen blockieren

Die zweite Meth­ode zum Block­ieren von Kon­tak­ten führt Dich in die iOS-Ein­stel­lun­gen:

  1. Wäh­le dort den Menüpunkt „Tele­fon“ an.
  2. Scrolle nach unten und tippe auf „Block­ierte Kon­tak­te”.
  3. Über „Kon­takt hinzufü­gen …” kannst Du einen Ein­trag aus Deinem Adress­buch auswählen, um den Kon­takt zu sper­ren.

Der Effekt ist der gle­iche wie bei der ersten Vari­ante, aber: Die zu block­ierende Rufnum­mer muss sich in Deinem Tele­fon­buch befind­en. Die hier beschriebene Meth­ode ist deswe­gen nur dafür geeignet, Dir bekan­nte Kon­tak­te zu sper­ren.

Blockierung am iPhone rückgängig machen

Es kann natür­lich vorkom­men, dass Du den block­ierten Kon­takt wieder entsper­ren willst. Dafür gehst Du fol­gen­der­maßen vor:

  1. Unter „Ein­stel­lun­gen | Tele­fon | Block­ierte Kon­tak­te” find­est Du eine Über­sicht mit allen aktuell ges­per­rten Kon­tak­ten.
  2. Tippe rechts oben auf „Bear­beit­en”.
  3. Links neben jedem Ein­trag erscheint ein rotes Minus-Icon. Tippe darauf, um die entsprechende Rufnum­mer zu entsper­ren.
  4. Um den Vor­gang abzuschließen, musst Du die Aktion mit „Block­ierung aufheben” bestäti­gen.

Bis zu 1000 Mbit/s für Dein Zuhause im Vodafone Kabel-Glasfasernetz

Einen Anruf am iPhone abweisen: So geht’s

Möcht­est Du am iPhone einen Anruf abweisen, ste­hen Dir mehrere Optio­nen zur Ver­fü­gung:

  • Wenn der Bild­schirm aktiv ist: Tippe beim einge­hen­den Anruf auf den roten Tele­fon­hör­er.
  • Wenn der Bild­schirm ges­per­rt ist: Drücke zweimal hin­tere­inan­der auf den Power­but­ton.

Alter­na­tiv kannst Du einen Anruf mith­il­fe der Air­Pods stumm­schal­ten, wenn Du die Kopfhör­er ger­ade ver­wen­d­est. Betätige dazu zweimal den Druck­sen­sor der Air­Pods. Das iPhone weist den Anruf dann ab und leit­et ihn zur Voice­mail weit­er.

Unerwünschte Werbeanrufe blockieren: So geht’s

Darüber hin­aus bietet Dir iOS die Möglichkeit, unter­wün­schte Wer­bean­rufe zu block­ieren, die als poten­zielle Spam- oder Betrugsnum­mern iden­ti­fiziert wer­den kön­nen.

Du find­est die Funk­tion in den iOS-Ein­stel­lun­gen aber erst, wenn Du Apps wie zum Beispiel „Das örtliche Tele­fon­buch” instal­liert hast, die über entsprechende Dat­en ver­fü­gen. Anschließend taucht in den Ein­stel­lun­gen unter „Tele­fon” die Option „Anrufe block­ieren u. iden­ti­fizieren” auf. Hierüber kannst Du es der App erlauben, Wer­bean­rufe automa­tisch zu block­ieren.

Block­ierst Du Kon­tak­te oder gehst Du ein­fach nicht ran, wenn Du eine unbekan­nte Num­mer auf dem Dis­play siehst? Wir sind ges­pan­nt auf Deinen Kom­men­tar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren