iPad Transfer
Die PSVR-Brille kann über TrinusVR mit dem PC verbunden werden.
Der Samsung TV der Serif-Serie.
:

iPad mit externer Festplatte verbinden: Tipps für die Datenübertragung

Du willst Dat­en von Deinem iPad auf eine externe Fest­plat­te über­tra­gen? Wir ver­rat­en Dir, wie Du das Tablet mit dem Daten­träger verbind­est und was Du dabei beacht­en soll­test. Denn im Gegen­satz zu Android-Tablets musst Du unter iOS auf einen Workaround zurück­greifen, um Dat­en über­tra­gen zu kön­nen.

Beim iPad gibt es lei­der keine Möglichkeit, Fotos oder Videos direkt auf ein anderes Spe­icher­medi­um per Kabel zu über­tra­gen. Stattdessen kannst Du lediglich Foto- und Bild-Dateien von einem Spe­icher­medi­um per Kabel auf das Tablet über­tra­gen, etwa, um die Fotos anderen Leuten auf dem iPad zu präsen­tieren. Dieser Ein­satz dürfte jedoch eher einen Einzelfall darstellen. Schließlich ist den meis­ten Nutzern ver­mut­lich mehr daran gele­gen, Spe­ich­er auf dem iPad freizuräu­men, statt ihn zusät­zlich mit weit­eren Fotos oder Videos zu befüllen. In diesem Rat­ge­ber ver­rat­en wir Dir daher, wie Du per WLAN Dat­en vom iPad auf andere Spe­icher­me­di­en überträgst.

So überträgst Du Dateien per WLAN

Obwohl das aktuelle iPad Pro einen USB-C-Anschluss hat, hat Apple lei­der soft­ware­seit­ig die Über­tra­gung von iPad zu ein­er exter­nen Fest­plat­te oder einem angeschlosse­nen USB-Stick block­iert. Das bedeutet aber auch, dass die Fest­plat­te über ein WLAN-Mod­ul ver­fü­gen muss. Zusam­men mit der richti­gen Fest­plat­te brauchst Du dann noch eine App wie etwa Air­Trans­fer. Diese Anwen­dung find­est Du kosten­los zum Down­load im App Store. Nach der Instal­la­tion der Anwen­dung startest Du die App. Achte darauf, dass sowohl das iPad als auch die externe Fest­plat­te mit dem gle­ichen kabel­losen Net­zw­erk ver­bun­den ist. In der App kannst Du dann bequem über Drag & Drop Dateien vom iPad auf die externe Fest­plat­te trans­ferieren.

Falls Du ein USB-C-Kabel ver­wen­den willst, um Dateien von einem exter­nen Spe­icher­medi­um zu über­tra­gen, ist das hinge­gen ziem­lich ein­fach. Du musst im ersten Schritt die Fest­plat­te oder das andere gewün­schte Spe­icher­medi­um mit dem iPad verbinden. Danach sollte sich auf dem iPad automa­tisch ein Menü öff­nen, auf dem Du den Import von Fotos steuern kannst. Andere Dateien lassen sich lei­der nicht über­tra­gen. Hier­für musst Du dann auf den Dateien­trans­fer per WLAN zurück­greifen.

Video: YouTube / Apple

Zusammenfassung

  • Der Trans­fer von Dateien vom iPad auf eine externe Fest­plat­te funk­tion­iert nur per WLAN.
  • Dafür muss auch die Fest­plat­te WLAN-fähig sein, zudem benötigst Du eine App wie Air­Trans­fer.
  • Wenn Dein iPad mit dem­sel­ben Net­zw­erk wie die Fest­plat­te ver­bun­den ist, kannst Du über die Anwen­dung Dateien per Drag & Drop trans­ferieren.
  • Per USB-Kabel kannst Du hinge­gen nur Fotos von einem exter­nen Spe­icher­medi­um auf das iPad über­tra­gen. Für andere Dateien oder den Trans­fer vom Tablet auf eine externe Fest­plat­te musst Du auf die WLAN-Lösung zurück­greifen.

Hast Du schon ein­mal Dateien vom iPad auf ein externes Spe­icher­medi­um trans­feriert? Welchen Tipp hast Du noch für unsere Leser? Hin­ter­lasse uns doch ein­fach Deine Nachricht über die Kom­men­tar­funk­tion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren