Frau arbeitet mit Apple Pencil am iPad Air
© picture alliance/dpa-tmn/Bernd Diekjobst
Apple iPhone neben dem Logo von iOS 16
Das Sony Xperia 1 IV und das Samsung Galaxy S22 Ultra gegenübergestellt
: : :

iPad-Apps schließen: So beendest Du Anwendungen auf Apple-Tablets

Manch­mal emp­fiehlt es sich, auf dem iPad Apps zu schließen und sie dann erneut zu öff­nen – beispiel­sweise, wenn sie nicht mehr reagieren. Das Been­den selb­st ist ein­fach, aber der Weg dor­thin nicht so offen­sichtlich. Wir erk­lären Dir, wie Du auf dem iPad offene Apps been­den kannst.

iPad, iPad Pro und iPad Air: Eine offene App schließen

Eine ges­tartete App bleibt auf dem iPad im Hin­ter­grund geöffnet – sog­ar dann, wenn Du das Tablet auss­chal­test oder aktuell eine ganz andere Anwen­dung ver­wen­d­est. Möcht­est Du eine iPad-App manuell been­den, gehe Du fol­gen­der­maßen vor:

  1. Leg einen Fin­ger auf den unteren Rand des Home-Bild­schirms.
  2. Wis­che auf dem Dis­play nach oben bis in die Mitte.
  3. Swipe nun nach links oder rechts, um die Vorschau der zu schließen­den Anwen­dung zu find­en.
  4. Du been­det die App auf dem iPad dann, indem Du sie nach oben wis­chst.

Das Ganze funk­tion­iert also im Grunde genau­so wie auf dem iPhone: Auch an dem Gerät musst Du zum Schließen von Apps auf dem Home­screen nach oben wis­chen.

iPhone 11, iPhone 12 und iPhone 13: So schließt Du Apps

Dein iPad ver­fügt noch über einen Home­but­ton? Dann gelangst Du alter­na­tiv in die Über­sicht aller offe­nen Apps, indem Du den But­ton zweimal schnell hin­tere­inan­der drückst. Anschließen suchst Du die jew­eilige Anwen­dung und wis­chst sie nach oben, um sie zu been­den.

iPad: Alle Apps auf einmal schließen – geht das?

Vielle­icht fragst auch Du Dich, ob Du auch alle Apps auf ein­mal auf dem iPad been­den kannst. Eine richtige Funk­tion dafür gibt es lei­der nicht. Stattdessen benötigst Du Fin­ger­spitzenge­fühl – so kannst Du zumin­d­est mehrere Apps gle­ichzeit­ig been­den:

  1. Leg einen Fin­ger auf den unteren Rand des Home-Bild­schirms.
  2. Wis­che auf dem Dis­play nach oben in die Mitte.
  3. Swipe nach links oder rechts, um die zu schließen­den Anwen­dun­gen zu find­en.
  4. Beende die Apps dann, indem Du mehrere von ihnen gle­ichzeit­ig nach oben wis­chst.

Warum sollte ich eine App am iPad beenden?

Tat­säch­lich ist iPa­dOS so energieef­fizient pro­gram­miert, dass hin­ter­gründig laufende Anwen­dun­gen nor­maler­weise unprob­lema­tisch sind. Allerd­ings löschst Du Dat­en aus dem Arbeitsspe­ich­er, wenn Du eine iPad-App been­d­est – und ein Neustart der Anwen­dung ver­braucht dann sog­ar Energie.

Trotz­dem kann es sin­nvoll sein, am iPad, iPad Pro oder iPad Air eine App zu been­den – ger­ade solche, die Du nicht oft nutzt. Zudem gel­ten Brows­er-Anwen­dun­gen als störan­fäl­lig. In einem solchen Fall soll­test Du in der App-Über­sicht nach der geöffneten Brows­er-App suchen – und sie gegebe­nen­falls schließen, um den Arbeitsspe­ich­er zu ent­las­ten.

Wie viele Apps kannst Du am iPad gle­ichzeit­ig schließen? Wir freuen uns auf Deinen Kom­men­tar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren