Ein iPad und ein iPhone auf dem Sofa
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
: :

iPhone & Co.: Automatische App-Downloads deaktivieren

Als Besitzer mehrerer Apple-Geräte wie iPhone und iPad hast Du mit Sicher­heit schon fest­gestellt, dass App-Down­loads nor­maler­weise par­al­lel auf allen Geräten ges­tartet wer­den. Dieses Fea­ture ist immer dann aktiv, wenn Du über­all dieselbe Apple-ID ver­wen­d­est. Wie Du die iPhone-Down­loads deak­tivieren kannst, erfährst Du hier.

Apple-Fans besitzen in vie­len Fällen mehr als ein iOS-Gerät, beispiel­sweise ein iPhone sowie ein iPad. Mit Sicher­heit bist Du auf bei­den Pro­duk­ten mit der­sel­ben Apple-ID ein­gel­og­gt, um prak­tis­che Fea­tures, wie zum Beispiel Hand­off für den Mac, zu nutzen. Aber: Sobald Du eine App auf Deinem iPad herun­ter­lädst, wird der Down­load auch auf Deinem iPhone ges­tartet – das ist aber nicht immer gewün­scht.

Automatische App-Downloads – praktisch, aber nicht immer gewünscht

Apple investiert sehr viel Zeit und Mühen, um die Nutzung mehrerer iOS-Geräte so kom­fort­a­bel wie möglich zu machen. Ein beliebtes Fea­ture nen­nt sich „Automa­tis­che Down­loads”. Angenom­men, Du lädst Garage­Band auf Dein iPad Pro herunter, weil Du elek­tro­n­is­che Musik für eine anste­hende Par­ty kreieren willst. Im sel­ben Moment begin­nt der Down­load der App auf Deinem iPhone SE mit 16 Giga­byte Spe­ich­er. Garage­Band ist eine recht große App, die stolze 1,8 Giga­byte Platz benötigt. Da Du die App­lika­tion lediglich auf dem iPad benötigst, musst Du entwed­er den Down­load abbrechen oder sie später von Deinem iPhone manuell löschen.

Video: YouTube / Technikfaultier

Automatische App-Downloads auf iPhone oder iPad ausschalten

Wenn Du keine automa­tis­chen App-Down­loads wün­schst, kannst Du die Funk­tion auf dem jew­eili­gen Gerät ein­fach auss­chal­ten:

  1. Klicke auf „Ein­stel­lun­gen”.
  2. Wäh­le „iTunes & App Store”.
  3. Suche den Bere­ich „Automa­tis­che Down­loads”.
  4. Deak­tiviere den Schal­ter für Apps.

Beachte, dass Du die genan­nten Schritte auf allen iOS-Geräten aus­führen musst, damit die Apps nicht länger automa­tisch herun­terge­laden wer­den. Deak­tivierst Du die Option nur auf Deinem iPhone und startest von dort einen App-Down­load, wird Dein iPad sie weit­er­hin automa­tisch herun­ter­laden.

Über­prüfe anschließend Deine Geräte dahinge­hend, ob Apps herun­terge­laden wur­den, die Du nicht benötigst. Lösche App­lika­tio­nen, indem Du das App-Icon gedrückt hältst und anschließend auf das erscheinende „×” tippst.

Zusammenfassung

  • Apps wer­den automa­tisch auf allen Geräten herun­terge­laden, wenn Du mit der­sel­ben Apple-ID ein­gel­og­gt bist.
  • Deak­tiviere die automa­tis­chen Down­loads auf jedem iOS-Gerät über die passenden Ein­stel­lun­gen.
  • Prüfe abschließend, ob sich uner­wün­schte App­lika­tio­nen auf Deinen Geräten befind­en und dein­stal­liere sie gegebe­nen­falls manuell.

Hat Dir diese Anleitung geholfen, das Prob­lem der automa­tis­chen Down­loads zu lösen? Lass es uns in den Kom­mentaren wis­sen.

Titelbild: Pexels / Oliur Rahnan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren