iPhone App Library
© Eigenkreation: Apple / Unsplash (Joanna Kosinska)
Frau hält Samsung Galaxy Note 20 in der Hand.
: : :

App-Drawer fürs iPhone: So funktioniert die App Library in iOS14

Mit der soge­nan­nten App Library führt iOS 14 eine Art App-Draw­er fürs iPhone ein. Damit kannst Du erst­mals von ein­er einzi­gen Seite aus auf alle Deine Apps zugreifen – das ist auf vie­len Android-Geräten bere­its seit langem möglich ist. Wir ver­rat­en Dir, wie das Ganze funk­tion­iert.

Warum ist ein App-Draw­er fürs iPhone eine über­aus erfreuliche Neuerung? Ganz ein­fach: Ger­ade, wenn Du viele Apps auf Deinem Gerät instal­liert hast, find­est Du einzelne Anwen­dun­gen mit der App Library deut­lich schneller. Denn statt die vie­len Seit­en Deines Home­screens nach dem gesucht­en Icon zu durch­forsten, ruf­st Du unter iOS 14 ein­fach den App-Draw­er für Dein iPhone auf.

So nutzt Du den iPhone-App-Drawer in iOS 14

Die App Library beziehungsweise der App-Draw­er befind­et sich auf der let­zten Seite Deines iPhone-Home­screens. Hier zeigt Dir iOS 14 alle auf Deinem Smart­phone instal­lierten Apps an – und zwar automa­tisch sortiert in ver­schiedene Kat­e­gorien. Twit­ter, Insta­gram und Snapchat etwa lan­den im „Social”-Ordner, der App Store und die Musik-App wiederum find­est Du in der Kat­e­gorie „Unter­hal­tung”. Auch Spiele oder Pro­duk­tiv­itäts-Apps bekom­men ein eigenes Zuhause.

Video: Youtube / CNET High­lights

Links oben find­est Du einen Ord­ner mit Vorschlä­gen. Hier sortiert iOS 14 Apps ein, die Du am wahrschein­lich­sten als Näch­stes benutzen möcht­est. Rechts davon find­est Du einen Ord­ner mit den Anwen­dun­gen, die Du zulet­zt instal­liert hast.

Alle Ord­ner zeigen jew­eils die von Dir meist­genutzten Apps der jew­eili­gen Kat­e­gorie an. Diese kannst Du stets direkt mit einem Fin­ger­tipp aufrufen. Bein­hal­tet eine Kat­e­gorie mehr als vier Apps, kannst Du die restlichen anzeigen lassen, indem Du rechts unten in einem Ord­ner auf die Mini-Icons tippst. Das führt Dich zu ein­er Über­sicht, in der alle Anwen­dun­gen ein­er Kat­e­gorie raster­för­mig ange­ord­net sind. Im Grunde genom­men gibt es also für jede Kat­e­gorie einen eige­nen App-Draw­er auf Deinem iPhone.

Die App Library lis­tet Dir auf Wun­sch aber auch alle Deine Apps alpha­betisch sortiert auf. Dazu musst Du ein­fach nur in das Such­feld am oberen Dis­play-Rand tip­pen. Nun hast Du drei Optio­nen:

  1. Du scrollst ein­fach, bis Du die gewün­schte App gefun­den hast.
  2. Du tippst am recht­en Bild­schirm­rand auf den Anfangs­buch­staben der gesucht­en App.
  3. Du gib­st den Namen der App oder einen Teil davon in das Such­feld ein.

Weniger Homescreen-Seiten dank App Library

Ein weit­er­er Vorteil der App Library ist, dass sie es Dir ermöglicht, Deinen Home­screen zu ver­schlanken: Da es in iOS 14 einen App-Draw­er für all Deine iPhone-Apps gibt, kannst Du Dich auf einige wenige Home­screen-Seit­en beschränken – und unwichtige aus­blenden. Dazu wech­selst Du zunächst in die Bear­beitungsan­sicht und tippst dann auf die Punk­te am unteren Bild­schirm­rand, die für die einzel­nen Home­screen-Seit­en ste­hen.

Daraufhin zeigt Dir iOS 14 alle Seit­en in ein­er Miniatur-Ansicht an. Hier kannst Du nun jene abwählen, die Du nicht mehr anzeigen lassen willst. So kannst Du sich­er­stellen, dass die App Library stets nur ein, zwei Wis­chgesten ent­fer­nt ist.

Hast Du einen App-Draw­er auf Deinem iPhone ver­misst? Oder ist das iOS-14-Fea­ture für Dich vielle­icht sog­ar ein Grund, von einem Android-Gerät auf ein iPhone umzusteigen? Wir freuen uns darauf, Deine Mei­n­ung im Kom­men­tar­bere­ich zu lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren