iOS 14
© picture alliance / NurPhoto | Lorenzo Di Cola
Nachrichten anpinnen unter iOS 14
WhatsApp Schreibmaschinen Schriftart
:

iOS 14: Zugriff auf Fotos-App beschränken

Bish­er hat­test Du bei Apps, die Zugriff auf die Foto-Bib­lio­thek auf Deinem Apple iPhone ver­lan­gen nur zwei Optio­nen: Diesen Wun­sch entwed­er kom­plett erfüllen oder ihn rig­oros ablehnen. Mit iOS 14 darf­st Du diese Freiga­be der Fotos-App nun indi­vidu­eller gestal­ten – wir erk­lären, wie das klappt.

Datenschutz ist wichtig

Mit der seit Mai 2018 gel­tenden Daten­schutz-Grund­verord­nung (DSGVO) wurde das The­ma Daten­schutz in Unternehmen, aber auch bei Pri­vat­per­so­n­en noch ein­mal geschärft. Apple trägt dieser Entwick­lung Rech­nung und stellt mit iOS 14 weit­ere wichtige Funk­tio­nen für die Opti­mierung des Daten­schutzes bei Ver­wen­dung eines iPhones zur Ver­fü­gung. Dazu zählt auch die erweit­erte Freiga­beop­tion für Deine Fotos.

> iOS 14: Nachricht­en anpin­nen – was Du tun musst

Das kann der neue Privatsphäre-Dialog

Beim ersten Starten ein­er neu gelade­nen App auf Deinem iPhone bit­tet diese üblicher­weise um die Berech­ti­gung für den Zugriff auf die Foto-Bib­lio­thek. In iOS 14 erscheint in diesem Fall ein neuer „Pri­vat­sphäre für Deine Fotos“-Dialog, der neben den bekan­nten Optio­nen „Zugriff auf alle Fotos erlauben“ und „Nicht erlauben“ eine dritte Auswahlmöglichkeit anbi­etet: „Fotos wählen …“. 

Video: YouTube / Applein­sid­er

Zugriff auf bestimmte Fotos einrichten

Klickst Du auf „Fotos wählen …“, kannst Du im Anschluss all jene Fotos Dein­er Bib­lio­thek auswählen, die Du für die App freigeben möcht­est. Wenn Du zum Beispiel nur ein paar Fotos von Dir für das Anle­gen eines Pro­fils aus­suchen möcht­est, ist es prak­tisch und sicher­er, auch wirk­lich nur diese Bilder freizugeben. Das gelingt durch ein­fach­es Antip­pen, wobei zur Bestä­ti­gung ein Hak­en an den entsprechen­den Pics erscheint. Keine Sorge: In den Ein­stel­lun­gen darf­st Du diese Auswahl später jed­erzeit und für jede App anpassen.

GigaTV Film-Highlights

Foto-Berechtigung nachträglich verändern

Möcht­est Du ein­er App im Nach­hinein die Berech­ti­gung für den Zugriff auf die Foto-Bib­lio­thek Deines iPhones entziehen, sie erteilen oder indi­vidu­ell anpassen, machst Du das über die „Ein­stel­lun­gen“. Und so klappt’s: 

  1. Öffne „Ein­stel­lun­gen“ auf Deinem iPhone.
  2. Wäh­le „Daten­schutz | Fotos“.
  3. Tippe auf die App, deren Foto­berech­ti­gung Du verän­dern möcht­est.
  4. Wäh­le aus, ob Du eine zuvor indi­vidu­ell getrof­fene Auswahl verän­dern, den Zugriff kom­plett genehmi­gen oder ablehnen möcht­est.
iOS 14: Neue Funktionen

Das neue Betrieb­ssys­tem hat frische Tricks in pet­to. — Bild: Apple, Eigenkreation

In der Liste der für diese Ein­stel­lung zur Ver­fü­gung ste­hen­den Apps erkennst Du vor­ab, welche Art der Zugriffs­berech­ti­gung Du ursprünglich aus­gewählt hast. Das hil­ft Dir dabei, den Überblick über Deine Freiga­ben zu behal­ten.

Wie stark acht­est Du bei der Ver­wen­dung Deines Smart­phones auf den Daten­schutz und welche Daten­schutz­funk­tio­nen hast Du auf Deinem iPhone aktiviert? Schreib es uns in den Kom­mentaren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren