Frau hält ein iPhone in den Händen.
© istock.com/franz12
Ein iPhone-Bildschirm
:

Webseiten in Safari übersetzen lassen – so geht’s am iPhone

Neben der „Übersetzen”-App für alle geschriebe­nen und gesproch­enen Texte bietet Apple seit 2020 auch eine Über­set­zungs­funk­tion für den hau­seige­nen Brows­er an. Hier erfährst Du, wie Du am iPhone kom­plette Web­seit­en in Safari in die deutsche Sprache über­set­zen lässt.

iPhone: Webseiten in Safari auf Deutsch übersetzen

Sobald Du in Safari auf ein­er Web­seite lan­d­est, deren Texte nicht in deutsch­er Sprache ver­fasst wur­den, ist es Zeit für die prak­tis­che Über­set­zungs­funk­tion. So aktivierst Du sie:

  1. Tippe auf das „aA”-Symbol (links neben dem URL-/Such­feld).
  2. Wäh­le im nach­fol­gen­den Menü die Option „Über­set­zen auf Deutsch” aus.
  3. Gehe auf „Über­set­zung aktivieren”. Anschließend über­set­zt Safari die Web­seite auf Deutsch.

Anders als bei der auch offline funk­tion­ieren­den Über­set­zen-App müssen die URL der Web­seite sowie deren Inhalte auf die Apple-Serv­er über­tra­gen wer­den. Infor­ma­tio­nen der von Dir besucht­en Web­seit­en wer­den dabei aber nicht gespe­ichert.

Alle Infos zu den neuen iPhone-Mod­ellen im Voda­fone-Shop

Du möcht­est die Über­set­zung ein­er Web­seite wieder rück­gängig machen? Dann gehe in Safari auf das „aA”-Symbol und tippe auf „Orig­i­nal anzeigen”.

Praktisch: Safari erkennt Unterseiten automatisch

Die Über­set­zungs­funk­tion hat einen großen Vorteil: Hast Du sie für eine Web­seite aktiviert, wirkt sich das auf die kom­plette Domain aus. Du musst den Vor­gang also nicht bei jed­er Unter­seite wieder­holen, son­dern kannst Dich flüs­sig durchk­lick­en – kom­plett auf Deutsch.

Erst beim Aufruf ein­er anderen Domain ist eine Wieder­hol­ung der oben aufge­führten Schritte nötig. Übri­gens: Die Über­set­zung in Safari klappt unter iPa­dOS 15 und jünger auch am iPad.

Kon­ntest Du auf dem iPhone Web­seit­en in Safari prob­lem­los über­set­zen lassen? Dann teile uns gerne in den Kom­mentaren mit, wie zufrieden Du mit der Über­set­zungs­funk­tion bist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren