iOS 14: Bild-in-Bild-Modus für Videos
© istock.com/AleksandarNakic
iOS 14: Grüner und orangener Punkt?
Windows 10: Schnellstartleiste aktivieren
:

iOS 14: Bild-in-Bild-Modus für Videos auf dem iPhone nutzen

Die auf Android-Smart­phones und dem Apple iPad seit einiger Zeit nutzbare Bild-in-Bild-Funk­tion hat es mit iOS 14 nun auch auf das iPhone geschafft. Wir erk­lären Dir, was sie kann und wie sie funk­tion­iert.

Videos nebenbei anschauen

Das Ein­blenden eines Videos in einem kleineren, sep­a­rat­en Fen­ster auf dem Bild­schirm Deines iPhones hat mehrere Vorteile. Bei der Recherche zu einem bes­timmten The­ma zum Beispiel kannst Du ein Video mit Infor­ma­tio­nen dazu ablaufen lassen und zeit­gle­ich weit­er im Inter­net stöbern. Und wenn Du eine Mail oder SMS schreiben willst, musst Du das Video nun nicht mehr extra dafür unter­brechen. Auch nicht bei einem Face­Time-Videoan­ruf.

iOS 14: Bild-in-Bild-Modus –So aktivierst Du ihn auf Deinem iPhone

Jede App, mit der Du auf Deinem iPhone ein Video als Bild im Bild darstellen kannst, bietet ein entsprechen­des Icon im Wieder­gabefen­ster an (ein größeres Viereck mit einem Pfeil, der auf ein kleineres Viereck zeigt). Tippe das Sym­bol an, um den Voll­bild­modus für das laufende Video zu been­den und es in einem kleineren Fen­ster anzuzeigen, das über dem Home­screen liegt. Alter­na­tiv wis­cht Du, während das Video im Voll­bild­modus läuft, von unten nach oben über den Bild­schirm oder tippst das Video-Fen­ster dop­pelt mit zwei Fin­gern an.

Video: YouTube / Tech­nik Video Welt

So passt Du das Bild-in-Bild-Fenster an

Während Du das Video weit­er­hin anschaust, kannst Du andere Pro­gramme auf Deinem iPhone auswählen und nutzen. Sollte das Video-Fen­ster vor dem Icon ein­er App liegen, die Du öff­nen möcht­est oder einen wichti­gen Bere­ich ein­er Inter­net­seite verdeck­en, ver­schieb­st Du es mit dem Fin­ger an eine andere Posi­tion. Mit zwei Fin­gern kannst Du seine Größe stufen­los anpassen und es vorüberge­hend aus­blenden, indem Du es über den linken oder recht­en Rand des iPhone-Screens hin­auss­chieb­st. Der Ton läuft dabei weit­er. Möcht­est Du das Vide­ofen­ster wieder ein­blenden, ziehst Du es über die Platzhal­ter-Schalt­fläche an der entsprechen­den Screen-Seite ein­fach wieder her­aus.

Diese Steuerungsmöglichkeiten stehen Dir zur Verfügung

Im Video-Fen­ster des Bild-in-Bild-Modus ste­hen Dir eine Pausen-Funk­tion sowie But­tons für 15-sekündi­ges Vor- und Zurück­spulen zur Ver­fü­gung. Darüber hin­aus kannst Du das Fen­ster über das „X“ in der oberen linken Ecke been­den oder über das oben genan­nte Bild-in-Bild-Sym­bol zurück in den Voll­bild­modus brin­gen.

GigaTV Film-Highlights

Noch nicht für alle Apps

Der neue Modus funk­tion­iert noch nicht bei allen Apps. So ist es aktuell unter anderem nicht möglich, ein Video aus der „YouTube“-App her­aus als Bild im Bild darzustellen. In diesem Fall kannst Du YouTube alter­na­tiv über Safari öff­nen. In dem Brows­er ste­ht die neue Funk­tion bere­its zur Ver­fü­gung – wenn auch nicht für alle Vide­o­for­mate. Sobald Du sie über das entsprechende Sym­bol aktiviert hast, musst Du nur noch einen neuen Tab öff­nen und kannst anschließend sur­fen und par­al­lel das Video weit­er­schauen.

Wie gefällt Dir der „iOS 14: Bild-in-Bild-Modus” ? Und wann nutzt Du sie? Schreibe uns in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren