Ein iPhone-Bildschirm
: :

iOS 11: Dokumente scannen, unterschreiben und versenden

Unter iOS 11 ste­hen Dir ganz unter­schiedliche Möglichkeit­en zur Ver­fü­gung, um Doku­mente zu scan­nen und mit ein­er dig­i­tal­en Unter­schrift zu verse­hen. Im Fol­gen­den stellen wir Dir ver­schiedene Optio­nen vor.

Egal, ob Du Deine Ver­tragsan­gele­gen­heit­en lieber per E-Mail als per Post regelst oder eine Bewer­bung online auf den Weg brin­gen möcht­est: Nach wie vor gibt es viele Sit­u­a­tio­nen, in denen Doku­mente einges­can­nt und mit ein­er dig­i­tal­en Unter­schrift verse­hen wer­den müssen. Ein Com­put­er samt klo­bigem Scan­ner ist dabei aber schon lange keine zwin­gende Voraus­set­zung mehr. Stattdessen kannst Du den Prozess mit­tler­weile auch ganz bequem kom­plett auf Deinem Smart­phone oder Tablets abwick­eln. Als Besitzer eines iPhones oder iPads mit iOS 11 ste­hen Dir dafür ganz unter­schiedliche Möglichkeit­en zur Ver­fü­gung.

Ein Dokument über die Notizen-App scannen

Dabei musst Du nicht zwangsläu­fig zusät­zliche Soft­ware auf Dein Mobil­gerät laden. Mit der Noti­zen-App ist näm­lich ein prak­tis­ches Bor­d­mit­tel vorin­stal­liert, mit dem Du Dein Doku­ment prob­lem­los vor­bere­it­en kannst. In einem ersten Schritt öffnest Du zunächst die Anwen­dung und legst eine neue Notiz an. Das funk­tion­iert über das Stift-und-Zettel-Sym­bol in der unteren recht­en Ecke. Anschließend tippst Du auf das Plus-Zeichen über der Tas­tatur und dann auf das Sym­bol in Form eines Kreis­es, in dem eine Stift­spitze abge­bildet ist. In dem angezeigten Pop-up-Menü kannst Du Dich dann für die Option „Doku­mente scan­nen“ entschei­den.

Hast Du diese Option angetippt, wird die Kam­era Deines iPhones aktiviert. Erken­nt diese ein Doku­ment, sollte der Scan­vor­gang automa­tisch begin­nen. Alter­na­tiv kannst Du aber auch auf den manuellen Betrieb umschal­ten. Darüber hin­aus ste­ht es Dir frei, eigene Vor­e­in­stel­lun­gen vorzunehmen. So kannst Du zum Beispiel fes­tle­gen, dass das Doku­ment im Orig­i­nal in Farbe einges­can­nt wird. Ist Dir dage­gen eher nach einem Schrift­stück in Grautö­nen, kannst Du auch diese Option wählen. Ist der Scan­vor­gang schließlich abgeschlossen, erscheint das Doku­ment in der Noti­zen-App. Auch hier hast Du durch die Nach­bear­beitung noch die Möglichkeit, Änderun­gen an Deinem Schrift­stück vorzunehmen.

Scanner

Um Doku­mente einzus­can­nen brauchst Du keinen klo­bi­gen Scan­ner mehr. Ein iPhone mit iOS 11 reicht vol­lkom­men aus.

So fügst Du eine Unterschrift hinzu

Bist Du mit dem Scan zufrieden, gilt es, Deine Unter­schrift einzufü­gen. Dafür öffnest Du das Teilen-Menü über das Sym­bol in Form eines Vierecks mit einem nach oben gerichteten Pfeil in der recht­en oberen Ecke. Anschließend entschei­dest Du Dich für die Option „PDF erstellen“. Dadurch gelangst Du direkt in den Edi­tor-Modus. Tippe dort auf das Stift­sym­bol in der recht­en oberen Ecke und unterze­ichne das Doku­ment mit Deinem Fin­ger. Soll­test Du bere­its eine Unter­schrift auf Deinem Mobil­gerät gespe­ichert haben, kannst Du auch diese ein­fü­gen. Das entsprechende Menü öffnest Du über das Plus-Zeichen in der recht­en unteren Ecke. Im Anschluss kannst Du das Doku­ment über das Teilen-Sym­bol über die Anwen­dung Dein­er Wahl an den jew­eili­gen Empfänger ver­schick­en.

Das Vorgehen mit Dropbox

Alter­na­tiv zur hau­seige­nen Noti­zen-App kannst Du Dich natür­lich auch für eine andere Anwen­dung entschei­den, um Doku­mente zu scan­nen und zu unter­schreiben. Eine Möglichkeit stellt zum Beispiel die Anwen­dung Drop­box dar. Hast Du das entsprechende Doku­ment bere­its in Dein­er Cloud gespe­ichert, kannst Du es direkt über die Soft­ware aufrufen und bear­beit­en. Musst Du das Doku­ment noch scan­nen, öffnest Du dage­gen ein­fach die App, tippst auf das Plus-Sym­bol am unteren Bild­schirm­rand und wählst die Option „Doku­ment scan­nen“.

via GIPHY

Hast Du das Doku­ment vor­liegen, tippst Du zunächst auf das Bear­beit­en-Icon in Form eines Stifts auf einem Zettel. Daraufhin wird Dir ange­boten, einen Text oder eine Sig­natur hinzuzufü­gen. Da wir in unserem Fall eine Unter­schrift ergänzen wollen, tippst Du im Anschluss auf das Stift-Sym­bol in der Mitte der Menüleiste. Daraufhin wird ein Sig­natur­feld angezeigt und Du kannst mit Deinem Fin­ger unter­schreiben. Im Anschluss ste­ht es Dir frei, die Unter­schrift in ihrer Größe anzu­passen und an entsprechen­der Stelle auf Deinem Doku­ment zu platzieren.

Weitere Alternativen

Neben der Noti­zen-App und Drop­box gibt es natür­lich auch andere Möglichkeit­en, um Doku­mente zu scan­nen und zu unter­schreiben. Im App Store ste­hen Dir zum Beispiel kosten­lose Anwen­dun­gen wie die Scan­ner App oder auch Scan­ner App & Fax zur Ver­fü­gung. Das Vorge­hen ist bei diesen Anwen­dun­gen ähn­lich wie oben beschrieben. Dabei ist es natür­lich eine Frage des Geschmacks, für welche App Du Dich entschei­dest.

Zusammenfassung

  • Um Doku­mente zu scan­nen und zu unter­schreiben, ste­hen Dir auf Deinem iPhone mit iOS 11 ver­schiedene Möglichkeit­en zur Ver­fü­gung.
  • So kannst Du zum Beispiel auf die hau­seigene Noti­zen-App zurück­greifen.
  • Alter­na­tiv bietet aber zum Beispiel auch Drop­box die entsprechen­den Möglichkeit­en an.
  • Darüber hin­aus find­est Du auch im App Store Anwen­dun­gen wie Scan­ner App oder Scan­ner App & Fax, um Doku­mente einzus­can­nen und zu unter­schreiben.

Nutzt Du bere­its Soft­ware auf Deinem Smart­phone, um Doku­mente zu scan­nen und zu unter­schreiben? Berichte uns von Deinen Erfahrun­gen gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren