Junger Mann telefoniert dank SIM-Karte in seinem Smartphone.
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
: : :

Huawei P9 Lite: Alles zum Einlegen der Vodafone-SIM-Karte

Twit­ter und Face­book nutzen, wichtige Anrufe täti­gen oder mit Deinen Fre­un­den chat­ten: Alles nicht möglich ohne eine SIM-Karte in Deinem Smart­phone. Wie Du diese in Dein Huawei P9 Lite ein­set­zen kannst, erfährst Du hier.

Jede SIM-Karte ist gle­ich? Falsch gedacht! SIM-Karten gibt es in unter­schiedlichen For­mat­en: vornehm­lich Mini, Micro und Nano. Oft erhältst Du einen soge­nan­nten Kar­ten­träger, aus dem Du das für Dein Gerät benötigte For­mat her­aus­drück­en musst. Dabei soll­test Du drauf acht­en, dass Du auch die richtige Karten­größe wählst – warum das wichtig ist, erfährst Du hier. Ins Huawei P9 Lite passt zum Beispiel nur eine nanoSIM.

So öffnest Du den SIM-Kartenslot

Hast Du Deine Voda­fone-SIM-Karte erfol­gre­ich her­aus­ge­tren­nt, kannst Du sie in das Gerät ein­set­zen. Dazu musst Du zunächst dessen Kartenslot öff­nen, welchen Du an der oberen linken Ecke des Smart­phones find­est. Benutze den mit­geliefer­ten Karte­nauswurf­s­tift: Stecke ihn vor­sichtig in die kleine Öff­nung beim Kartenslot – durch leicht­en Druck öffnet sich das Fach. Dabei wird ein Karten­schlit­ten aus­ge­wor­fen, den Du mit Dein­er Hand bequem her­ausziehen kannst.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

SIM-Karte einlegen

Der Schlit­ten teilt sich in zwei Bere­iche auf: Das große Fach links ist für eine microSD-Karte, falls Du den Spe­ich­er Deines Huawei P9 Lite erweit­ern willst. Das rechte kleinere Fach bietet dage­gen Platz für die nano-SIM. Lege diese mit der gold­e­nen Seite nach unten in das entsprechende Fach, die schräge Ecke der Voda­fone-SIM-Karte zeigt dabei nach unten rechts.

Danach schieb­st Du den Karten­schlit­ten zurück in Dein Smart­phone und ver­schließt den Slot, indem Du ihn ein­fach zudrückst. Damit ist das Ein­set­zen der nanoSIM erledigt: Du kannst das Gerät nun starten und die PIN eingeben, um es zu entsper­ren; Du find­est sie auf dem Kar­ten­träger. Anschließend kannst Du das Huawei P9 Lite in vollem Umfang nutzen – und zum Beispiel mit Fre­un­den und Fam­i­lie kom­mu­nizieren. Falls Du während des Ein­le­gens der SIM-Karte auf Schwierigkeit­en stoßen soll­test: Wende Dich an Deinen Mobil­funkan­bi­eter.

Zusammenfassung

  • Um mit Deinem Huawei P9 Lite tele­fonieren oder chat­ten zu kön­nen, brauchst Du eine SIM-Karte – genauer gesagt: eine nanoSIM.
  • Trenne diese aus dem mit­geliefer­ten Kar­ten­träger her­aus.
  • Öffne mit dem Karte­nauswurf­s­tift den Kartenslot des Smart­phones.
  • Lege die nanoSIM anschließend auf den Schlit­ten.
  • Schiebe das Karten­fach wieder zurück in das Mobil­gerät – anschließend kannst Du es in vollem Umfang nutzen.

Bist Du mit dem Ein­le­gen der SIM-Karte gut zurecht­gekom­men? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren