Google Travel: Diese Neuerungen hat die Hotelsuche erhalten

Blick auf den Swimmingpool eines Hotels.
Google Assistant am Valentinstag: Diese Befehle machen Dein Zuhause romantischer
:

Google Travel: Diese Neuerungen hat die Hotelsuche erhalten

Por­tale wie Triva­go oder Booking.com helfen Dir bei der Suche nach dem richti­gen Hotel für Deinen näch­sten Urlaub, doch da sind sie nicht alleine: Auch Google bietet inzwis­chen ein Trav­el-Tool an. Dieses nen­nt sich Google Trav­el und wurde nun um einige neue Funk­tio­nen für die Hotel­suche erweit­ert.

Die neuen Fea­tures kannst Du im Brows­er Dein­er Wahl unter google.com/travel/hotels aus­pro­bieren. Die Funk­tio­nen machen die Suche nach ein­er passenden Unterkun­ft noch kom­fort­abler. Hier die wichtig­sten Neuerun­gen im Überblick:

Den besten Reisezeitraum für den Urlaub finden

Du bist flex­i­bel, was das Reise­da­tum ange­ht? Dann ist dieses neue Fea­ture etwas für Dich: Google hil­ft Dir ab sofort dabei, die beste Reisezeit für Deinen Urlaub zu find­en. Tippe dafür unter google.com/travel/hotels den gewün­scht­en Urlaub­sort ein und betätige die Enter-Taste. Auf der Ergeb­nis­seite klickst Du nun oben auf die Option „Beste Reisezeit“. Anschließend öffnet sich ein neues Fen­ster: Dort kannst Du sehen, in welchen Monat­en der Ansturm an Reisenden am größten ist, wie das Wet­ter aussieht und ob die Hotels in dem Ort zu dieser Zeit teuer sind.

Achtung: Das neue Fea­ture ist aktuell nur über den Web­brows­er Deines Com­put­ers ver­wend­bar. Am Smart­phone kannst Du den Tab „Beste Reisezeit“ noch nicht ein­se­hen.

GigaCube

So viel kosten die Hotels im Durchschnitt

Wech­sle nach dem Klick auf „Beste Reisezeit“ auch unbe­d­ingt in den Tab „Durch­schnittspreise“. Dort zeigt Google an, was die örtlichen 2-, 3-, 4- und 5-Sterne-Hotels in dem von Dir aus­gewählten Zeitraum durch­schnit­tlich kosten.

Zusatz-Tipp: Im Tab „Stadt­teile“ wirst Du über Hotspots inner­halb der einzel­nen Stadt­teile Deines Urlaub­sortes informiert. Eine wichtige Hil­fe, wenn Du Dich in der Stadt noch nicht gut auskennst.

Mehr Transparenz: Vor der Hotelbuchung den genauen Preis erfahren

Google sorgt bei der Hotel­suche zudem für mehr Kos­ten­trans­parenz. Es zeigt Dir vor der Buchung genau an, was das Zim­mer und der gesamte Aufen­thalt im Hotel kosten wird. Dabei bezieht das Tool auch Steuern und andere Gebühren in den Preis mit ein.

Am Samsung Galaxy S9+ mit Googles Travel-Tool nach einem Hotel suchen.

Googles Trav­el-Tool zeigt den Zim­mer­preis eines Hotels inklu­sive Steuern und weit­er­er Gebühren an.

Foto: Eigenkreation: Google LLC / Unsplash (Dami­an Zales­ki)

Um die Kosten einzuse­hen, wählst Du nach Eingabe des Urlaub­sortes ein Hotel aus, das Dich inter­essierst. Öffne dann den Tab „Preise“. Oben links kannst Du jet­zt zwis­chen den Optio­nen „Gesamt­preis pro Nacht“ und „Gesamt­preis pro Aufen­thalt“ auswählen.

Hast Du Google Trav­el schon ein­mal ver­wen­det? Wie find­est Du die Neuerun­gen? Teile es uns gerne mit einem Kom­men­tar mit.

Titel­bild: Pex­els (Thorsten tech­no­man)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren