iPhone Mac Credit Card
Frau mit Smartphone nutzt eSIM-Push
Verschiedene Modelle des iPhone 11
: : : : :

Apple-ID entsperren: Das kannst Du bei deaktiviertem Konto tun

Wenn Du beim Ein­loggen mehrfach falsche Infor­ma­tio­nen angib­st, wird Deine Apple-ID automa­tisch deak­tiviert. Doch das Kon­to ist damit nicht für immer ges­per­rt. Du hast ver­schiedene Möglichkeit­en, um Deine Iden­tität nachzuweisen und somit wieder Zugriff auf den Account zu erhal­ten. Wir beschreiben detail­liert, wie Du Deine Apple-ID entsper­ren kannst und was Du dabei beacht­en soll­test.

Die Apple-ID benötigst Du zum Beispiel, um bei iTunes einen Film zu kaufen. Wenn Du das Pass­wort falsch ein­gib­st oder Dich nicht daran erin­nerst, stellt Dir Apple Sicher­heits­fra­gen. Bei richti­gen Antworten erhältst Du Zugriff auf Dein Kon­to. Wenn Du dort eben­falls falsche Angabe machst, sper­rt Apple den Zugang. Damit wird das Kon­to vor unbefugtem Zugriff geschützt und Du bekommst eine Mit­teilung wie zum Beispiel „Diese Apple-ID wurde aus Sicher­heits­grün­den gesperrt/deaktiviert”. Wenn Du Deine Apple-ID entsper­ren willst, ste­hen Dir dazu mehrere Wege zur Ver­fü­gung.

Die iforgot-Webseite von Apple nutzen

Um die Apple-ID zu entsper­ren, besuche die Web­seite iforgot.apple.com. Dort kannst Du außer­dem bei Bedarf das Pass­wort zurück­set­zen und neu ein­richt­en. Wenn Du auch hier mehrfach falsche Angaben machst, bleibt die Sperre beste­hen. Einen Tag später kannst Du es aber erneut ver­suchen.

Auf iforgot.apple.com gib­st Du zunächst die zur Apple-ID passende E-Mail-Adresse ein. Anschließend musst Du noch den abge­bilde­ten Code ein­tip­pen, um sicherzustellen, dass Du ein Men­sch bist. Nun wählst Du das Feld „Fort­fahren“ am unteren Bild­schirm­rand aus. Daraufhin musst Du Dich entschei­den, ob Du von Apple eine E-Mail oder eine Sicher­heits­frage erhal­ten möcht­est. In der Mail klickst Du ein­fach auf den einge­blende­ten Link. Bei der Sicher­heits­frage gib­st Du die richtige Antwort an. Jet­zt kannst Du ein neues Pass­wort ein­richt­en, das kün­ftig für Deine Apple-ID gültig ist.

Junge mit iPhone in der Hand

Für die Zwei-Fak­tor-Authen­tifizierung der Apple-ID benötigst Du ein zweites Gerät.

Lösung für Zwei-Faktor-Authentifizierung

Apple bietet Dir die Möglichkeit, die Apple-ID mit der soge­nan­nten Zwei-Fak­tor-Authen­tifizierung zu sich­ern. Das bedeutet, dass Du zum Ein­loggen nicht nur ein Pass­wort brauchst, son­dern auch ein ver­i­fiziertes Gerät oder eine ver­i­fizierte Tele­fon­num­mer. An diese wird Apple einen sechsstel­li­gen Sicher­heitscode senden, sobald Du Dich ein­loggen möcht­est. Das Gerät oder die Num­mer benötigst Du auch, um einen ges­per­rten Account wieder freizuschal­ten. Bei Apple kannst Du dazu einen Wieder­her­stel­lungss­chlüs­sel anfordern.

Neues Passwort eingeben

Nach­dem Du ein neues Pass­wort für Deine Apple-ID ein­gerichtet hast, soll­test Du es ver­bre­it­en. Das bedeutet, dass Du es für alle Geräte und Dien­ste ein­mal neu eingeben musst, bei denen die Apple-ID wichtig ist. Hast Du das erledigt, bleibt nur noch, Dir das neue Pass­wort bess­er einzuprä­gen als das alte.

Hast du schon ein­mal Dein Pass­wort für die Apple-ID vergessen? Teile Deine Erfahrun­gen gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren