Spider-App
Frau mit Locken guckt auf ihr iPhone SE
Galaxy Watch4 am Handgelenk
: :

Spider-App: Android-Gerät mit kaputtem Screen zurücksetzen

Ver­mut­lich hast auch Du schon ein­mal von der Spi­der-App gehört. Hin­ter diesem Phänomen ver­birgt sich lei­der keine schicke Anwen­dung, son­dern ein Dis­playschaden. Falls das Smart­phone etwa unsan­ft auf dem Bild­schirm lan­det, kommt es häu­fig zu verzweigten Ris­sen, die eben wie ein Spin­nen­netz ausse­hen. Wir ver­rat­en Dir, wie Du ein Android-Gerät trotz eines defek­ten Screens zurück­set­zen kannst.

Dein Smart­phone hat sich die Spi­der-App einge­fan­gen? Je nach­dem, wie groß der Schaden ist, beein­trächtigt dies lei­der die Bedi­en­barkeit des Smart­phones. Wenn etwa nur die ober­ste Schicht des Dis­plays betrof­fen ist, kann es sein, dass zumin­d­est noch die Bedi­enung per Touchdis­play funk­tion­iert. Wenn der Riss allerd­ings tiefer geht, musst Du auf eine andere Eingabeform umstellen. Die Frage, die sich stellt: Wie kommst Du an die Dateien her­an, die noch auf dem Smart­phone sind? Und wie resettest Du Dein Gerät, bevor Du es in die Reparatur send­est? All das ver­rat­en wir Dir in diesem Rat­ge­ber.

Der Bildschirm reagiert noch? Das kannst Du tun

Wenn das Dis­play noch auf Toucheingaben reagiert, hast Du Glück. Das Sich­ern Dein­er Dat­en kannst Du dann wie bei einem voll funk­tions­fähi­gen Smart­phone erledi­gen. Entwed­er verbind­est Du Dein Smart­phone mit einem Rech­n­er und kopierst ein­fach die zu sich­ern­den Dateien. Alter­na­tiv kannst Du auch einen Cloud­ser­vice wie Google Dri­ve für Back­ups nutzen. Wenn Du noch auf der Suche nach weit­eren Tipps für Back­ups unter Android bist, empfehlen wir Dir diesen Rat­ge­ber.

Nach dem Sich­ern der Dateien set­zt Du das Gerät über die Ein­stel­lun­gen zurück. Beg­ib Dich ein­fach in das Ein­stel­lun­gen-Menü Deines Smart­phones – hier find­est Du meist unter Menüpunk­ten wie „Sys­tem” oder „Gerät” die Option, das Gerät zurück­zuset­zen. Dabei wer­den dann sämtliche Dat­en auf dem Smart­phone gelöscht und Ein­stel­lun­gen auf den Werkzu­s­tand zurück­ge­set­zt. Doch was kannst Du tun, wenn das Dis­play nicht mehr auf Touch-Eingaben reagiert?

Das kannst Du tun, wenn Dein Smartphone nicht mehr reagiert

Wenn das Gerät allerd­ings nicht mehr auf Eingaben durch Touchbe­di­enung reagiert, son­dern einzig und allein auf das Drück­en der physis­chen Knöpfe, gibt es den­noch eine Möglichkeit, die Dat­en von Deinem Smart­phone zu ret­ten. Dafür musst Du allerd­ings zuvor auf Deinem Smart­phone die Ein­stel­lung aktiviert haben, dass der Daten­trans­fer per USB möglich ist. Danach wird beim Anschließen das Gerät unter Win­dows als Wech­sel­da­ten­träger erkan­nt und Du kannst über den Win­dows Explor­er manuell Dateien wie Fotos oder Videos sich­ern.

Alter­na­tiv gibt es die Option, ein Tool zur Fern­s­teuerung Deines Smart­phones zu instal­lieren. Diese Möglichkeit beste­ht allerd­ings nur, wenn Du zuvor eine entsprechende App, wie etwa TeamView­er Quick­Sup­port schon auf Deinem Smart­phone instal­liert hast. Falls das nicht geschehen ist, kannst Du Deine Dat­en nicht mehr ret­ten. Was jedoch immer funk­tion­iert, ist der Reset des Smart­phones.

Video: YouTube / Vodafone Deutschland

So startest Du Dein Smartphone im Recovery-Modus

Für den Start im Recov­ery-Modus musst Du zunächst das Smart­phone auss­chal­ten. Anschließend startest Du es neu, indem Du den Lauter-But­ton, den An-/Auss­chalt­knopf und den Home-But­ton gle­ichzeit­ig gedrückt hältst. Falls diese Tas­tenkom­bi­na­tion nicht funk­tion­iert, musst Du in der Bedi­enungsan­leitung Deines Smart­phones nach­se­hen, welche Kom­bi­na­tion stattdessen notwendig ist.

Im Recov­ery Modus wer­den Dir grundle­gende Funk­tio­nen angezeigt, die Dir dabei helfen, Dein Smart­phone bei Prob­le­men zu reset­ten. Hier kannst Du das Gerät nicht nur auf Werk­se­in­stel­lun­gen zurück­set­zen, son­dern auch andere Funk­tio­nen nutzen, wie etwa den Zwis­chen­spe­ich­er des Sys­tems zu löschen, um so Deinem Smart­phone wieder auf die Sprünge zu helfen. Eben­so find­est Du hier die Option, das Gerät kom­plett zu reset­ten. Um im Menü zu navigieren, nutzt Du ein­fach die Laut­stärke-Tas­ten des Smart­phones. Einen Menüpunkt anwählen funk­tion­iert meist über den Home-But­ton des Geräts, alter­na­tiv über den Ein-/Auss­chal­ter. Wenn das Gerät zurück­ge­set­zt wurde, kannst Du es im Anschluss an den Her­steller schick­en oder alter­na­tiv an eine Reparatur­w­erk­statt Deines Ver­trauens. Auf diese Weise stellst Du sich­er, dass Deine pri­vat­en Dat­en nicht in falsche Hände gelan­gen.

Zusammenfassung

  • Das Dis­play Deines Smart­phones ist gesprun­gen? Falls der Bild­schirm noch auf Touch-Eingaben reagiert, kannst Du ein­fach ein Dat­en-Back­up anle­gen und anschließend Dein Gerät über die Ein­stel­lun­gen reset­ten.
  • Falls das Touchdis­play nicht mehr funk­tion­iert, Du aber noch die Bild­schirmin­halte erkennst, kannst Du das Gerät zur Daten­ret­tung noch mit dem PC verbinden. Dafür muss allerd­ings zuvor die Datenüber­tra­gung per USB aktiviert wor­den sein.
  • Der Reset funk­tion­iert über das Recov­ery-Menü. Um in das Menü zu gelan­gen, musst Du zunächst Dein Smart­phone auss­chal­ten. Je nach Smart­phone-Her­steller startest Du dann das Gerät mit ein­er bes­timmten Tas­tenkom­bi­na­tion, die Du in der Bedi­enungsan­leitung find­est.

Hat­te eines Dein­er Smart­phones auch schon ein­mal die Spi­der-App? Hin­ter­lasse uns doch ein­fach Deine Erfahrun­gen damit über die Kom­men­tar­funk­tion!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren