Google Assistant: So änderst Du seine Stimme

:

Google Assistant: So änderst Du seine Stimme

Ab sofort kannst Du die Stimme Deines Google Assistant ändern. Das war für längere Zeit bereits in anderen Ländern wie den USA möglich, jetzt ist das entsprechende Update aber auch hierzulande für die deutsche Sprache ausgerollt. Wie Du die Stimme von Googles Assistenz anpasst, erfährst Du im Folgenden.

Bereits auf der I/O 2018 hatte Google neue Stimmen für den Google Assistant vorgestellt. Ein deutscher Release der Funktion ließ jedoch lange auf sich warten. Nun hat Google auch für Deutschland die notwendige Aktualisierung ausgerollt. Hat das Du das Update heruntergeladen, kannst Du zwischen zwei Google-Assistant-Stimmen für Smartphone, Google Home und Smart Display wählen. Die Stimmen wurden mithilfe künstlicher Intelligenz entwickelt und werden nicht nach männlich oder weiblich, sondern nach Farben sortiert. Google möchte die Stimmen möglichst „neutral präsentieren”, erklärt der Konzern in seinem Blog. Für Deutschland hat Google die Farben Rot und Orange ausgerollt.

Wie Du die Google-Assistant-Stimme anpasst

Möchtest Du die neue Funktion nutzen, rufe auf Deinem Smartphone den Google Assistant auf. Dafür drückst Du länger auf den Home-Button am unteren Displayrand oder sagst „OK Google“. Tippe dann im Assistant-Fenster unten rechts auf das Kompass-Icon. Anschließend wählst Du oben rechts Dein Profilbild aus und gehst zu „Einstellungen”. Navigiere in den Bereich „Assistant” und tippe auf „Assistant-Stimme”. Nun kannst Du zwischen den beiden Stimmen wählen, indem Du entweder auf den roten oder orangenen Kreis tippst, den Du auf dem Display siehst.

Eine Stimme für die Assistenz-Software auswählen

  • Du kannst ab sofort in Deutschland zwischen zwei Google-Assistant-Stimmen wählen.
  • Du findest die neue Funktion in den Einstellungen Deines Assistenten.
  • Rufe am Smartphone den Google Assistant auf, tippe auf das Kompass-Icon und wechsle über das Profilbild oben rechts in die Einstellungen.
  • Unter „Assistant-Stimme” kannst Du dann die Stimme anpassen.

Für welche Stimme hast Du Dich entschieden? Wie findest Du die Idee, die Stimmen nach Farben – und nicht Geschlecht – zu sortieren? Hinterlasse uns hierzu gerne einen Kommentar.

Titelbild: Eigenkreation: Google LLC

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren