Firefox Lockbox: So funktioniert der Passwort-Safe von Mozilla

: : : :

Firefox Lockbox: So funktioniert der Passwort-Safe von Mozilla

Mozillas Passwort-Safe Firefox Lockbox bietet Dir eine sichere Ablage für Deine Kennwörter und gewährt darüber hinaus einfachen Zugriff. Wir haben uns das Tool einmal angeschaut und erklären Dir, wie es funktioniert.

Damit Du Deine sensiblen Daten und Passwörter nicht auf einem Zettel notieren und mit Dir herumschleppen musst, bietet Firefox Lockbox an, diesen Service für Dich komplett zu übernehmen. Ein Firefox-Konto und die Lockbox-App sind jedoch Voraussetzung für die Nutzung.

Voraussetzungen für die Firefox Lockbox

Um den Passwort-Manager von Mozilla nutzen zu können, musst Du zwei Bedingungen erfüllen: Zuerst benötigst Du ein Firefox-Konto, welches Du Dir kostenfrei einrichten kannst. Außerdem musst Du Dir die App – entweder für iOS oder Android – herunterladen. Wichtig zu wissen ist noch, dass Du lediglich die Daten abrufen kannst, die in Firefox gespeichert sind. Wenn Du Dich also in einen Account einloggst und die Frage erscheint, ob Firefox die Login-Daten speichern soll, klicke beziehungsweise tippe auf „Ja“.

So findest Du in Firefox Lockbox Deine Passwörter

Benötigst Du ein Passwort, öffne die App auf Deinem Smartphone und logge Dich ein. Gleich zu Beginn siehst Du eine Liste mit sämtlichen Kennwort-Einträgen. Diese sind zunächst alphabetisch geordnet. Am oberen rechten Bildschirmrand siehst Du eine Lupe, für den Fall, dass Du sehr viele Passwörter gespeichert hast und nicht durch die lange Liste scrollen willst. Gib im Suchfeld den Namen der jeweiligen Plattform ein und schon bekommst Du Benutzernamen samt dazugehörigem Kennwort geliefert – und kannst die Infos kopieren. Alternativ kannst Du auch einstellen, dass die zuletzt genutzten Passwörter zuerst erscheinen. Auch hier hilft Dir die Lupe gegebenenfalls weiter. Vergiss nach der Nutzung von Lockbox nicht, Dich wieder auszuloggen.

Video: Youtube / Firefox

Weitere Funktionen der Firefox Lockbox

Tippst Du oben links auf die drei waagerechten Balken, gelangst Du in die „Settings“. Bewege bei „Autofill“ den anfangs eingegrauten Schieberegler nach rechts und schon werden Passwörter, die Du im Browser speicherst, automatisch auch in Firefox Lockbox übertragen. Darüber hinaus kannst Du unter „Auto Lock“ festlegen, nach welcher Zeitspanne sich der Passwort-Safe automatisch sperren soll. Tippst Du bei „Settings“ unten links auf „Lock Now“, sperrst Du die App sofort.

Weitere empfehlenswerte Passwort-Safes für iOS und Android stellen wir Dir auf unserem Blog vor.

Zusammenfassung

  • Um den Passwort-Safe Firefox Lockbox nutzen zu können, benötigst Du die entsprechende App und ein Firefox-Konto.
  • Öffne die Anwendung und kopiere das benötigte Passwort.
  • Lege über „Autofill“ fest, dass sämtliche im Browser gespeicherten Passwörter direkt in die App übertragen werden.
  • Über „Auto Lock“ stellst Du ein, wann die Anwendung nach der Nutzung automatisch gesperrt wird.

Nutzt Du schon Firefox Lockbox oder bevorzugst Du einen anderen Passwort-Manager? Verrate es uns gerne in den Kommentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren