Firefox Lockbox: So funktioniert der Passwort-Safe von Mozilla

Firefox Lockbox
junge Frau mit Kopfhörern lauscht Youtube Music
: : : :

Firefox Lockbox: So funktioniert der Passwort-Safe von Mozilla

Mozil­las Pass­wort-Safe Fire­fox Lock­box bietet Dir eine sichere Ablage für Deine Ken­nwörter und gewährt darüber hin­aus ein­fachen Zugriff. Wir haben uns das Tool ein­mal angeschaut und erk­lären Dir, wie es funk­tion­iert.

Damit Du Deine sen­si­blen Dat­en und Pass­wörter nicht auf einem Zettel notieren und mit Dir herum­schlep­pen musst, bietet Fire­fox Lock­box an, diesen Ser­vice für Dich kom­plett zu übernehmen. Ein Fire­fox-Kon­to und die Lock­box-App sind jedoch Voraus­set­zung für die Nutzung.

Voraussetzungen für die Firefox Lockbox

Um den Pass­wort-Man­ag­er von Mozil­la nutzen zu kön­nen, musst Du zwei Bedin­gun­gen erfüllen: Zuerst benötigst Du ein Fire­fox-Kon­to, welch­es Du Dir kosten­frei ein­richt­en kannst. Außer­dem musst Du Dir die App – entwed­er für iOS oder Android – herun­ter­laden. Wichtig zu wis­sen ist noch, dass Du lediglich die Dat­en abrufen kannst, die in Fire­fox gespe­ichert sind. Wenn Du Dich also in einen Account ein­log­gst und die Frage erscheint, ob Fire­fox die Login-Dat­en spe­ich­ern soll, klicke beziehungsweise tippe auf „Ja“.

So findest Du in Firefox Lockbox Deine Passwörter

Benötigst Du ein Pass­wort, öffne die App auf Deinem Smart­phone und logge Dich ein. Gle­ich zu Beginn siehst Du eine Liste mit sämtlichen Ken­nwort-Ein­trä­gen. Diese sind zunächst alpha­betisch geord­net. Am oberen recht­en Bild­schirm­rand siehst Du eine Lupe, für den Fall, dass Du sehr viele Pass­wörter gespe­ichert hast und nicht durch die lange Liste scrollen willst. Gib im Such­feld den Namen der jew­eili­gen Plat­tform ein und schon bekommst Du Benutzer­na­men samt dazuge­hörigem Ken­nwort geliefert – und kannst die Infos kopieren. Alter­na­tiv kannst Du auch ein­stellen, dass die zulet­zt genutzten Pass­wörter zuerst erscheinen. Auch hier hil­ft Dir die Lupe gegebe­nen­falls weit­er. Ver­giss nach der Nutzung von Lock­box nicht, Dich wieder auszu­loggen.

Video: Youtube / Firefox

Weitere Funktionen der Firefox Lockbox

Tippst Du oben links auf die drei waagerecht­en Balken, gelangst Du in die „Set­tings“. Bewege bei „Aut­ofill“ den anfangs einge­graut­en Schiebere­gler nach rechts und schon wer­den Pass­wörter, die Du im Brows­er spe­ich­erst, automa­tisch auch in Fire­fox Lock­box über­tra­gen. Darüber hin­aus kannst Du unter „Auto Lock“ fes­tle­gen, nach welch­er Zeitspanne sich der Pass­wort-Safe automa­tisch sper­ren soll. Tippst Du bei „Set­tings“ unten links auf „Lock Now“, sperrst Du die App sofort.

Weit­ere empfehlenswerte Pass­wort-Safes für iOS und Android stellen wir Dir auf unserem Blog vor.

Zusammenfassung

  • Um den Pass­wort-Safe Fire­fox Lock­box nutzen zu kön­nen, benötigst Du die entsprechende App und ein Fire­fox-Kon­to.
  • Öffne die Anwen­dung und kopiere das benötigte Pass­wort.
  • Lege über „Aut­ofill“ fest, dass sämtliche im Brows­er gespe­icherten Pass­wörter direkt in die App über­tra­gen wer­den.
  • Über „Auto Lock“ stellst Du ein, wann die Anwen­dung nach der Nutzung automa­tisch ges­per­rt wird.

Nutzt Du schon Fire­fox Lock­box oder bevorzugst Du einen anderen Pass­wort-Man­ag­er? Ver­rate es uns gerne in den Kom­mentaren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren