Vodafone meets Ford: Neue Funktionen für vernetzte Autos
5g stadium app header

Vodafone meets Ford: Neue Funktionen für vernetzte Autos

Die Koop­er­a­tion zwis­chen Ford und Voda­fone für das ver­net­zte Auto trägt Früchte. Als näch­ster Meilen­stein bietet Dir die Ford-eigene App „Ford­Pass“ neue Fahrzeug-Funk­tio­nen. Zudem kannst Du dank WLAN-Hotspot mit LTE-Speed in Deinem Auto sur­fen.

Die zunehmende Dig­i­tal­isierung sorgt auch für immer mehr Kom­fort und Sicher­heit an Bord unser­er Autos. Wenn Du stolz­er Besitzer eines Fords bist, kannst Du ab sofort unter anderem die Bedi­enungsan­leitung Deines Fahrzeugs sowie den offiziellen Zube­hör-Kat­a­log ganz bequem über die „FordPass“-App abrufen. Ein dig­i­taler Co-Pilot hil­ft Dir dabei, Deinen Kraft­stof­fver­brauch sowie dessen Kosten zu überblick­en und gibt Dir Tipps für eine effizien­tere Fahrweise. Und das ist noch lange nicht alles.

Automatische Notrufe im Notfall

Die vierte Mod­ell­gen­er­a­tion des Ford Focus hat ein Modem mit dem Namen Ford­Pass Con­nect an Bord und ermöglicht Dir hier­mit eine verbesserte Inter­ak­tion mit Deinem Fahrzeug. Auch in Not­fällen hil­ft das ver­net­zte Fahrzeug Dir. Soll­test Du zum Beispiel nicht mehr in der Lage sein, Dein Smart­phone im Falle eines Unfalls zu bedi­enen, set­zt Dein Auto automa­tisch einen „eCall-“ inklu­sive Dein­er Stan­dort­dat­en an die lokale Notrufzen­trale ab.

Fernsteuerung per App

Du hast Dein Auto geparkt und bist Dir nicht sich­er, ob Du es auch wirk­lich abges­per­rt hast? Die Ford­Pass-App ermöglicht Dir dank Voda­fone-Ver­net­zung ab sofort auch Funk­tio­nen wie beispiel­sweise das fer­nges­teuerte Ver- und Entriegeln und das Starten des Motors – let­zteres ist derzeit nur beim Ford Focus und Automatik­fahrzeu­gen möglich. Darüber hin­aus kannst Du Dir Infor­ma­tio­nen über Dein Fahrzeug wie den aktuellen Ölstand, den Reifendruck oder ein­fach nur den Stan­dort Deines Autos per GPS-Ortung anzeigen lassen. So passiert es Dir nie wieder, dass Du in ein­er frem­den Stadt verzweifelt Dein Auto suchst.

Im Auto surfen dank 4G LTE WLAN-Hotspot

Voda­fone liefert für Ford die IoT Man­aged Con­nec­tiv­i­ty für Europa, also die Verbindung aller Ford-Fahrzeuge in das Ford-Back­end, um Telematik-Anwen­dun­gen, eCall und Fern­s­teuer-Funk­tio­nen zu ermöglichen. Dank des Modems kannst Du im Fahrzeug einen 4G LTE WLAN-Hotspot für bis zu zehn Endgeräte ein­richt­en. Im Preis inklu­sive ist eine Nutzung für drei Monate oder 3 GB. Danach kannst Du auf Wun­sch einen Fol­gev­er­trag mit indi­vidu­ellem Daten­paket bei Voda­fone abschließen. Denn Voda­fone liefert Dir auch die Funk­tion ‚Inter­net in the Car‘, bei der Du als Ford-Kunde Daten­vol­u­men des WLAN-Hotspots aufladen kannst.

Tankstellen finden und intelligente Routenplanung

Ford­Pass Con­nect bringt aber noch einiges mehr an Fahrzeug-Kom­fort mit. So hil­ft Dir zum Beispiel die Funk­tion ‚Find­en‘, preiswerte Tankstellen, Parkhäuser oder auch Restau­rants zu find­en. Über die Funk­tion ‚Mobil­ität‘ kannst Du jed­erzeit den die Kon­tak­t­dat­en des Ser­vi­cepart­ners ein­se­hen. Fahrten­büch­er kön­nten automa­tisch geführt wer­den. Dein Auto kön­nte in Zukun­ft sog­ar Deine Pakete annehmen, indem sich die Kof­fer­raumk­lappe bei Bedarf öffnet. Dies alles sind Funk­tio­nen, die vor dem Hin­ter­grund zunehmender Dig­i­tal­isierung und Ver­net­zung die urbane Mobil­ität erle­ichtern sollen.

 

Welche neuen Fahrzeug-Funk­tio­nen der „FordPass“-App begeis­tern Dich am meis­ten? Ver­rate es uns über das Kom­men­tar­feld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren