The Power of Freedom mit Ruelle: So klingt der neue Song zu Vodafone CallYa Digital

The Power of Freedom mit Ruelle: So klingt der neue Song zu Vodafone CallYa Digital

Auch wenn Du Ruelle noch nicht kennst, hast Du ihre Musik bestimmt schon gehört. Die amerikanische Sängerin ist mit ihrem gefühlvollen Electro-Pop in vielen Film- und Fernsehproduktionen präsent. Ab sofort begleitet Dich ihr Song Where We Come Alive zum neuen Vodafone-Tarif CallYa Digital. So klingt „The Power of Freedom“.

Wer schon als Kind Musical-Melodien wie „Das Phantom der Oper“ und „Cats“ auf dem Klavier klimpert, kann eine frühe Neigung zu dramatischen, emotionsgeladenen Kompositionen wohl nicht leugnen. Diese Einflüsse prägen bis heute die Musik von Margaret „Maggie“ Eckford, der Frau hinter dem Künstlernamen Ruelle. Eine Hörprobe liefert der neue Kampagnen-Song zu Vodafone CallYa Digital: Where we come aliveDen Song kannst Du Dir hier anhören.

Zwischen Country und Rock’n’Roll zum Indie-Pop

Geboren und aufgewachsen ist Ruelle in der beschaulichen Stadt Hattiesburg in Mississippi. Nach ihrer Ausbildung an einer Musikschule in Sydney wählte sie Nashville, die Hauptstadt von Tennessee, als neues Zuhause. Von der Tatsache, dass in Nashville die Country- und Rock’n’Roll-Szene floriert, ließ sie sich nicht beirren. Ruelle schrieb mehrere Indie-Pop-Songs, die sie auf ihren ersten beiden Alben For What It’s Worth (2010) und Show and Tell (2012) noch unter bürgerlichem Namen veröffentlichte. Die verspielten und rockigen Tracks haben mit ihrer heutigen Musik aber wenig gemeinsam.

Genre-Wandel mit neuem Namen: Electro-Pop zwischen Tanz und Theatralik

In den vergangenen vier Jahren experimentierte die Singer-Songwriterin viel mit verschiedenen Genres. Ihren Stil fand sie schließlich im gefühlvollen Electro-Pop mit tendenziell düsterem, filmischem Charakter. Bei ihren darauffolgenden Veröffentlichungen Up in Flames (2015), Madness (2016) und Rival (2017) mischt sie kraftvolle Vocals mit orchestralen Elementen und epischen Melodien, die auf der Kante zur Dramatik tänzeln.

Um diesem Genre-Wandel und der stilistischen Selbstfindung Ausdruck zu verleihen, gab sie sich den Künstlernamen „Ruelle“.

CallYa Digital-Tarif: Enjoy the power of freedom

Große Gefühle für große Kino- und TV-Auftritte

Bei ihrer Arbeit mit verschiedenen Künstlern, Musikproduzenten und Plattenfirmen bewies Ruelle in den vergangenen Jahren immer wieder Talent für vielschichtige, sphärische Songs mit großer emotionaler Spannweite. Ihre frühe Faszination für Filmmusiken und Musicals zahlte sich dabei aus. Schnell fanden ihre Kompositionen den Weg auf die Leinwand und Ruelles Stimme begleitete zahlreiche Primetime-TV-Formate. Darunter sind prominente Serien wie „The Vampire Diaries“, „Eyewitness“, „Pretty Little Liars“, „Shadowhunters“, „Grey‘s Anatomy“ und „The Walking Dead“.

Auch bei Filmproduktionen punktete sie mit ihrem Gespür für musikalische Dramaturgie. Und vertonte zum Beispiel den Trailer zum Action-Drama „Free State of Jones“ und der Komödie „Bad Moms“.

Where We Come Alive: Der Soundtrack zu „The Power of Freedom“

Aktuell hast Du Ruelle auch außerhalb des Kino- und TV-Programms wieder auf vielen Kanälen im Ohr. Ihr Song Where we come alive begleitet Dich zum neuen Vodafone-Tarif CallYa Digital und liefert das musikalische Pendant zum Slogan „The Power of Freedom“. Mit der EP, die in Zusammenarbeit mit dem US-amerikanischen Produzenten Timothy Myers entstand und Ende 2018 erschien, schlägt sie weniger melancholische Klänge an.

Ruelle erklärt, wie der Electro-Pop-Song entstand: „Ich wollte etwas schreiben, das dieses Gefühl der Entdeckung und des Staunens verkörpert, das wir als Kinder haben. Ich hatte dieses Bild von einem Kind in meinem Kopf, das zum ersten Mal eine Schneekugel sieht (ich erinnere mich, dass ich von denen als Kind fasziniert war), und wie ich dieses Gefühl in ein Lied umsetzen wollte. Als Erwachsener möchte ich dieses Gefühl, Wunder und Abenteuer zu erleben nie verlieren. Also schrieben mein Freund Tim und ich „Where We Come Alive“, und um ehrlich zu sein, es ist einer der Songs, die ziemlich schnell und einfach entstehen (was immer ein gutes Zeichen dafür ist, dass wir uns beide von der Idee inspiriert fühlen). Wir hoffen, dass er ein Gefühl des Staunens und der Inspiration bei anderen erzeugt, wenn sie ihn hören.“

Mit tänzerischen Melodien und einem eingängigen Chorus ist Where we come alive perfekt zum Nebenbei-Hören auf der Zugfahrt, beim Sonnen am See oder wo auch immer Du gerade mit Deinem CallYa-Tarif unterwegs bist.

Möchtest Du gerne mehr von Ruelle hören? Schreib uns, was Du von ihrer Musik und dem neuen Vodafone-Song hältst!

Titelbild: © Ruelle/Cedrick Jones

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren