Nie wieder Knöllchen: Mit dieser App parkst Du ganz entspannt

Parkschein? Nein, danke. Mit der App TraviPay löst Du Dein Park­tick­et ganz ein­fach per Smart­phone. Und kannst sog­ar die Park­dauer von unter­wegs ver­längern, falls Du erst später zu Deinem Auto zurück­kehrst.

Ist der Park­platz gefun­den, geht die Suche nach Klein­geld und dem Auto­mat­en los. Kurz über­legen, wie lange Du wohl brauchen wirst, Tick­et ziehen, nochmal zurück zum Auto und den Parkschein gut sicht­bar deponieren. Und dann zehn Minuten später zurück­kom­men und ein Knöllchen find­en. Das gehört mit TraviPay der Ver­gan­gen­heit an. Und der kleine Helfer hat noch mehr drauf.

travipay_3b

Das kann TraviPay

Klein­geld in einen Auto­mat­en zu steck­en, der wed­er Deine per­sön­liche Glücksmelodie ermit­telt noch ein Kau­gum­mi spendiert, ist eigentlich über­flüs­sig, oder? Und zu solchen über­flüs­si­gen Auto­mat­en gehört auch die Gat­tung Parkschein­au­tomat. Vor allem, wenn es bequeme und flex­i­ble Alter­na­tiv­en wie TraviPay gibt. Denn damit find­est Du nicht nur eine Park­lücke in Dein­er Nähe, son­dern kannst auch Dein Tick­et lösen, es bei Bedarf ein­fach ver­längern und Dich sog­ar zu Deinem Auto zurück navigieren lassen. Das ist ide­al in frem­den Städten oder falls Du auf ein­mal doch weit­er von Deinem Park­platz ent­fer­nt bist, als Du ursprünglich angenom­men hast – ob das an einem aus­giebi­gen Stadt­bum­mel oder ein­er Runde Poké­mon Go liegt.

travipay_collage2

Und so funktioniert das Parken mit TraviPay

Nach­dem Du Dir die App für Android oder iOS herun­terge­laden hast, gib­st Du ein­ma­lig Deine Han­dynum­mer ein. Denn Deine Park­tick­ets wer­den ganz bequem über Deine Mobil­funkrech­nung abge­bucht – ohne Stress oder zusät­zlichen Aufwand. Eine weit­ere Reg­istrierung ist nicht notwendig. Anschließend lan­d­est Du direkt in der Karten-Über­sicht und bekommst Park­plätze in Dein­er Nähe angezeigt. Durch Antip­pen kannst Du Dich über die Preise informieren und Dich zu Deinem gewün­scht­en Park­platz navigieren lassen. Hast Du geparkt, tippst Du kurz Dein Auto-Kennze­ichen und Deine gewün­schte Park­dauer ein. Und das war’s auch schon. Kurz vor Ende Dein­er Parkzeit bekommst Du eine Push-Mel­dung auf Dein Dis­play und kannst die Park­dauer bei Bedarf ver­längern. So ersparst Du Dir den Sprint zum Auto und vor allem den wom­öglich dro­hen­den Strafzettel. Alle Deine Parkscheine bekommst Du im Menüpunkt „Transak­tio­nen“ aufge­lis­tet. So behältst Du jed­erzeit den vollen Überblick über Deine Parkge­bühren

Stan­dorte: Wo Du die App TraviPay nutzen kannst, erfährst Du hier.

travipay_collage1

TraviPay ist kosten­los für Android und iOS erhältlich. Wenn Du die App für bequemes Parken aus­pro­bieren möcht­est, ist jet­zt ein super Zeit­punkt. Denn aktuell gibt es für jeden Neukun­den einen kleinen Willkom­mens­bonus: TraviPay schenkt Dir einen Euro für Deinen ersten Parkvor­gang in Berlin, Ham­burg, Köln, Wolfs­burg und Braun­schweig. Mehr Infos dazu hier.

Für Dich das ulti­ma­tive Anti-Knöllchen-Mit­tel oder steckst Du weit­er­hin lieber Klein­geld in den Parkschein­au­to­mat­en? Park uns Deine Mei­n­ung in die Kom­mentare.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren