Neues Vodafone Softwarelabor: Mit „Crvsh“ in die digitale Zukunft

Neues Vodafone Softwarelabor: Mit „Crvsh“ in die digitale Zukunft

Schluss mit Meeting-Marathons, endlosen Entscheidungswegen und Nadelstreifen-Anzug:  Vodafones neues Innovationslabor „Crvsh“ möchte mit frischem Start-up-Spirit und kompromissloser Kreativität den E-Commerce revolutionieren. Dafür tüfteln die Teams künftig in Berlin und Düsseldorf an „freakin awesome“ Lösungen – und freuen sich auf Deine Unterstützung!

Ob Schuhe, Smartphone oder Tiefkühl-Pizza – so ziemlich alles kannst Du mittlerweile mit wenigen Klicks im Internet kaufen. Als „Trägerrakete der digitalen Zukunft“ möchte Dich Vodafone auf die Reise in den E-Commerce von morgen mitnehmen. Mit seinem Softwarelabor Crvsh hat der Düsseldorfer Gigabit-Konzern nun die Weichen gestellt, um die Innovations-Maschinerie für den elektronischen Einkauf anzukurbeln.

CRVSH Featured

It’s Crvsh: Mit frischem Spirit in die digitale Zukunft

Softeis-Maschine, Kicker-Tisch und Mate-Tee allein machen den Start-up-Spirit bei Crvsh nicht aus. Hier geht es vor allem um Kreativität, Mut und Leidenschaft für die Sache. Obendrauf bringen die Digital-Talente des neuen Softwarelabors einiges an Experimentierfreude mit, um abseits straffer Konzern-Mechanismen den E-Commerce von morgen zu gestalten. Erlaubt ist alles, was innovativ ist und mitreißt. Genau diese Bestimmung trägt „Crvsh“ schließlich bereits in seinem Namen: Dieser kommt vom englischen Wort „Crush“ und bedeutet „Schwärmerei“. Die eigentümliche Schreibweise mit „v“ statt „u“  steht für die Verbindung zu Vodafone.

Kompromisslose Ideen für innovative Produkte

Bei der Ideenfindung haben die Tüftler und Designer im neuen Softwarelabor alle Freiheiten, aber auch einen klaren Fokus: Den E-Commerce von Vodafone noch stärker auf Erfolgskurs lenken. Was den Innovationsgeist und Zukunftsgedanken angeht, ist Crvsh auf Wellenlänge mit der Düsseldorfer Gigabit-Company, steht räumlich und rechtlich aber auf eigenen Füßen. In einem kleinen, flexiblen Umfeld möchte das Softwarelabor alte Gewohnheiten und starre Strukturen aufbrechen, um die Dinge schneller, kreativer und vor allem anders angehen zu können. „Wir wollen kompromisslos digitale Produkte entwickeln, die begeistern“, bringt es Crvsh-Geschäftsführer Thomas Engelbertz auf den Punkt. Und hier kommst Du ins Spiel, denn die Mannschaft sucht noch Verstärkung!

CRVSH Featured

Wanted: Kreative Köpfe mit Talent und Leidenschaft

Wenn Du Dich zum UX-Designer, Web-Solution- und Backend-Entwickler oder Digital Copy Writer berufen fühlst, stehen Dir alle Türen offen. Egal, ob Du gerade Deine Masterarbeit in der Tasche hast oder frisch von der Penne kommst: Wenn Du die junge Software-Schmiede unterstützen möchtest, ist der Abschluss nebensächlich. Für toughe Ideen, konsequente Strategien und „Crush“ für die digitale Zukunft braucht es schließlich keinen akademischen Titel. Unkompliziert und flexibel ist auch die Frage, wo Du Dich inspirieren lassen und arbeiten möchtest. Mit den beiden Standorten in Düsseldorf und Berlin greift Crvsh den Start-up-Spirit der Hauptstadt auf und möchte zugleich Talente aus dem Rhein-Ruhr-Gebiet ins Boot holen.

Ob Du mit dem Team letztlich im Park, Café oder Labor an neuen Ideen tüftelst, zeigt sich dann spontan. Um die digitale Zukunft zu gestalten, bietet sich ein digitaler Workflow schließlich geradezu an. Heißt: Ganz egal wo, Hauptsache es wird kreativ, mitreißend und kompromisslos.

Du hast schon ein paar Ideen, wie der digitale Einkauf von morgen aussehen sollte? Schreib uns, warum Du das Crvsh-Team gerne unterstützen würdest und was Du vom neuen Vodafone Softwarelabor hältst.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte Dich auch interessieren